B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Allgäuer Innovation: Zimmermann entwickelt Carbon-Textilien
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Von Carbonbeton zu Garnen

Allgäuer Innovation: Zimmermann entwickelt Carbon-Textilien

 Die W. Zimmermann GmbH & Co. KG aus Weiler-Simmerberg. Foto: W. Zimmermann GmbH & Co. KG

Die W. Zimmermann GmbH & Co. KG beweist Innovationsgeist. Denn der Allgäuer Garnproduzent hat den Carbonbeton der TU Dresden weiterentwickelt. Die so entstandene Verbindung aus Carbon und Textil findet sowohl im Leichtbau als auch in der Industrie Verwendung.

Die Firma Zimmermann entwickelte in den vergangenen Monaten einzigartige Lösungen für Carbon-Umwindegarne. Die Allgäuer liefern hierzu eine individuelle Umwindegarn-Kombination aus Carbon und einem Spezialgarn. Dadurch wird das glatte Carbon schließlich verbindungsfähig. Der Zukunftsbaustoff gilt als langlebig, wartungsfrei und umweltschonend. Darüber hinaus fallen Bauteile aus Carbonbeton schlanker aus als Bauteile aus Stahlbeton. Damit ergeben sich gleichzeitig auch optische Vorteile. Anwendung finden diese Carbon-Garne beispielsweise auch in der Rakete „Ariane 6“.

Einsatzbereiche von Zimmermann-Textilien

Neben Carbon-Textilien hat Zimmermann auch weitere textile Lösungen entwickelt, wie das „belt-mic“-Gurtmikrofon. Die textilen Innovationen finden darüber hinaus Einzug in medizinischen Produkten. Beispielsweise werden sie zur sensorischen Überwachung von Herz-Kreislauf-Funktionen oder zur Weiterentwicklung von Kompressions-Textilien und Bandagen eingesetzt. Auch in der Garnherstellung für Anzüge zur elektrischen Muskel-Stimulation werden sie verwendet.

Drei Bereiche bilden das Unternehmens-Profil

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Außerdem hat Zimmermann erst kürzlich in Zusammenarbeit mit einem Partner die pedoped-Sensorik entwickelt. Diese über Bluetooth die auf die Fußsohle wirkende Druckbelastung auf das Smartphone überträgt. Auf diese Weise entsteht ein Belastungsprofil, das in der Orthopädie, der Rehabilitation und im Sport eingesetzt werden kann. Insgesamt kommen die Zimmermann-Garne damit in drei Anwendungs-Bereichen zum Einsatz: im MEDtex-Bereich, im LIFEtex-Bereich und im TECHtex-Bereich.

Über die W. Zimmermann GmbH & Co. KG

Die Firma Zimmermann zählt im Bereich elastischer und technischer Garne zu den weltweit führenden Produzenten. Über 150 Mitarbeiter arbeiten an drei bayerischen Produktions-Standorten in Weiler-Simmerberg, Illertissen und Aichach an neue Lösungen. Mit der Erweiterung um den Standort Illertissen ging das Allgäuer Unternehmen einen großen Schritt in Richtung Komplettanbieter. Darüber hinaus hat Zimmermann in die Zwirnerei und Färberei der ehemaligen Firma Walker investiert. So konnte Zimmermann Polyamid- und Polyestergarnen in das eigene Produktportfolio aufnehmen.

Artikel zum gleichen Thema