B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Lattemann & Geiger forstet in Dietmannsried auf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachhaltigkeits-Projekt

Lattemann & Geiger forstet in Dietmannsried auf

 Geschäftsleitung, Führungskräfte und Auszubildende von Lattemann & Geiger bei der Anpflanzung. Foto: Lattemann & Geiger

Unter dem Motto „Plant For Our Future“ startet Lattemann & Geiger ein Projekt zur weiteren Aufforstung im Rahmen seiner Nachhaltigkeits-Strategie. Start war am 5. Mai auf einem firmeneigenen Waldgrundstück in Nähe der Zentralverwaltung in Dietmannsried im Allgäu.

Bei der Aktion wurden 100 Bäumen neu gepflanzt. Unter der Anleitung von Johannes Reisacher und Bettina Herterich, beide vom Waldbesitzerverein Kempten e.V., bepflanzten die kaufmännischen Auszubildenden zusammen das erste Teilstück mit Berg-Ahornen und Buchen. Auch die Geschäftsführer und Führungskräften der Dienstleistungsgruppe nahmen am Projekt teil. Beide Baumarten haben eine Umtriebszeit von 100 bis 120 Jahren. Johannes Reisacher sieht die Aufforstung des Waldstückes daher als eine langfristige Investition: „Frühestens die übernächste Generation wird davon profitieren können. Mehr Nachhaltigkeit geht also kaum“.

Lattemann & Geiger baut Corporate Social Responsibility aus

Nachhaltig soll nicht nur das Aufforsten, sondern auch die Pflanzaktion an sich sein. „Jährlich wird dies mit unseren neuen Auszubildenden wiederholt“, betont Judith Lill, kaufmännische Geschäftsführerin bei Lattemann & Geiger. Neben dem Siegel für Nachhaltigkeit und der Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2004 und dem bestehenden gemeinnützigen Verein Lattemann & Geiger Sternenhimmel e.V., soll die Aktion so die CSR-Strategie (Corporate Social Responsibility) der Dienstleistungsgruppe um ein weiteres Element ergänzen. Über den Sternhimmel e.V. spendet das Unternehmen regelmäßig mehrere Tausend Euro für Projekte im Allgäu. Zuletzt erhielten der AWO-Treff für ältere Menschen in Marktoberdorf und die „Kinderbrücke Allgäu“ aus dem Ostallgäu je 1.500 Euro.

Über die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe beschäftigt mehr als 12.500 Mitarbeiter in Deutschland. Mit 38 Standorten und Stützpunkten ist das in Dietmannsried im Allgäu beheimatete Unternehmen mittlerweile im gesamten Bundesgebiet tätig und zählt nach neuesten Markterhebungen zu den TOP-25 Facility Management-Unternehmen in Deutschland. Lattemann & Geiger ist Partner für Industrie, Handel und Verwaltung. Im Gesundheitswesen ist die Marke KDS Service für Gesundheit & Pflege tätig. Das Familien-Unternehmen besteht bereits seit 1969.

Artikel zum gleichen Thema