B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Hochschule Kempten
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule Kempten

Hochschule Kempten

Die Tourismusfakultät der Hochschule Kempten präsentierte sich mit einem innovativen Konzept auf der Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft (ITB).

Die Hochschule Kempten überzeugte mit ihrem diesjährigen Messeauftritt auf der ITB. Die ITB ist eine der weltgrößten Internationalen Tourismusbörsen. Vom 08. bis 13. März 2011 war die Hochschule Kempten mit einem modernen und originellen Messestand auf der ITB vertreten. Professoren und Studierende präsentierten den neuen Campus und die aktuellen Master- und Bachelorprogramme der Fakultät Tourismus.

Neue Studiengänge

Ab dem Wintersemester 2011/2012 wird der Masterstudiengang „Innovationen und Unternehmertum im Tourismus“ neu angeboten. Zudem gibt es im Bachelor-Studiengang Tourismus-Management den neuen Schwerpunkt „Qualitätsmanagement. Diese Neuerungen waren zentrale Punkte des Messeauftritts auf der ITB.

Innovativer Messestand

Der neue Messestand war mit innovativer Technik ausgestattet. Das begeisterte die Besucher. Diese konnten sich selbstständig an I-Pads, den Informationsmonitoren oder auch persönlich bei den Studierenden und Professoren beraten lassen.

Organisation des Messeauftritts

Organisiert wurde der ITB-Auftritt von 60 Tourismus-Studierenden. Die Organisation erfolgte unter der Leitung von Unterweks – Tourismusstudenten Kempten e.V. Das ist die touristische Studenten-Vereinigung der Hochschule Kempten. Die Studierenden planten und organisierten den Messeauftritt bis ins kleinste Detail. Sie waren für das Sponsoring, die Standbetreuung, das Get-together sowie die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Auch eine Begleitreise zur ITB fand in diesem Zusammenhang statt. Das ermöglichte 150 Studierenden Messeerfahrung zu sammeln und Kontakte zur Wirtschaft zu knüpfen.

Elektroauto SAM

Als echter Anziehungspunkt auf dem Kemptener Stand erwies sich das grüne Elektroauto SAM. Dieses Auto symbolisierte die deutschlandweite Vorreiterrolle der Hochschule beim Thema Elektromobilität im Tourismus. Der Bayerische

Erfolgreiche Verknüpfung von Forschung und Praxis

Auch der Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil besuchte den Stand der Hochschule Kempten auf der ITB. Zeil zeigte sich über die erfolgreiche Verknüpfung von Forschung und Praxis erfreut. Denn mit dieser Verknüpfung können die Tourismusexperten der Hochschule nachhaltige Akzente setzen. Die Delegation informierte sich aus erster Hand über die Kompetenzfelder der neuen Fakultät Tourismus. Dabei werden neben der Elektromobilität verstärkt die Bereiche Kunden- und Qualitätsmanagement sowie Social Media im Tourismus untersucht. Mit dem interdisziplinären Projekt „eE-Tour Allgäu“ forschen Professoren, Ingenieure und Betriebswirte aus allen Fakultäten der Hochschule Kempten gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung an Informations- und Kommunikationstechnologien für den Betrieb von Elektrofahrzeugen und zukunftsweisenden Tourismusangeboten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema