B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
BHS-Sonthofen erbringt Mischtechnik für das Projekt Pier 55 in New York
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bauprojekt

BHS-Sonthofen erbringt Mischtechnik für das Projekt Pier 55 in New York

Die künstliche Insel besteht aus 132 aus dem Wasser ragenden Betontulpen. Foto: Michael Dean Shelton (iStock)
Die künstliche Insel besteht aus 132 aus dem Wasser ragenden Betontulpen. Foto: Michael Dean Shelton (iStock)

Das Projekt Pier 55 am Hudson River in New York wird durch die Beton-Mischtechnik von BHS-Sonthofen unterstützt. Wie die künstliche Insel angelegt wurde und warum die Wahl der Mischtechnik entscheidend für diesen Standort ist.

Die Planungsphase für den Pier 55, auch als „Little Island“ bekannt, liegt fast zehn Jahre zurück. Die Grundsteinlegung erfolgte 2018. Im ersten Schritt wurden Betonpfeiler in den Hafengrund getrieben, um die für mehrere tausend Menschen ausgelegte Inselkonstruktion zu ermöglichen. Das Projekt wurde in Partnerschaft mit dem Hudson River Park Trust realisiert und durch Barry Diller und die Diller-Von Furstenberg Family Foundation finanziert. Der Pier innerhalb des Hudson River Park wurde im Mai 2021 eröffnet.

Entstehung von Blumentöpfen für die Pflanzenwelt  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bereits in der ersten Bauphase war das Unternehmen BHS-Sonthofen aus dem Oberallgäu in das Projekt eingebunden. Der Betonfertigteilhersteller Coastal Precast Systems aus Chesapeake/Virginia setzt an drei seiner Standorte Mischtechnik von BHS ein. Sie lieferten die erforderlichen 267 bis zu 60 Meter langen Spannbeton-Fertigteilpfeiler für den Unterbau. Sie besitzen jeweils eine Tragfähigkeit von 250 bis 300 Tonnen. In der anschließenden Projektphase mit der Firma Fort Miller aus Schuylerville/New York wurden die Betonfertigteilkonstruktionen aufgestellt. Jeder der 90 Tonnen schweren 132 Tulpenköpfe fungiert als überdimensionaler Blumentopf für den Park und beherbergt Bäume. Fort Miller kaufte für diesen und andere Aufträge zwei BHS Doppelwellen-Chargenmischer mit einer Leistung von jeweils 3 Kupikmeter pro Charge.

Die richtige Mischtechnik für die Betonbauteile im Meer

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Betonbauteile in der Nähe von gezeitenabhängigem Meerwasser sind ständiger Korrosion ausgesetzt. Die Mischtechnik von BHS-Sonthofen sorgt für höchste Mischqualität, die bei solchen Projekten unerlässlich ist“, erklärt Scott D. Harrigan, Präsident von Fort Miller. Die Technik ermöglicht die Produktion von 655 einzelnen Tulpenblättern, die per Lkw zum Hafen von Coeymans transportiert und dort montiert wurden, bevor sie per Binnenschiff zur Baustelle gebracht wurden.

Vorteile des Mischprinzips  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der DKXS ist die erste Wahl für Betonfertigteile von höchster Qualität“, erläutert Mike Kerins, Verkaufsleiter der Sparte Beton und Mineralien bei BHS-Sonthofen Inc. „Das dreidimensionale Mischprinzip des Mischers führt zu einem intensiven Materialaustausch, kürzeren Mischzyklen bei reduziertem Energieverbrauch sowie einer wartungsfreundlichen und robusten Konstruktion. Außerdem befindet sich unser Standort mit Vertrieb und Lager zentral an der Ostküste. Das macht es möglich, schnell auf Liefer- und Serviceanfragen zu reagieren. Fort Miller ist ein ausgezeichneter Partner für BHS und wir fühlen uns geehrt, kontinuierlich am Produktionsprozess beteiligt zu sein“, fasst Kerins das Projekt zusammen.  

Artikel zum gleichen Thema