B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Nestlé
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nestlé

Nestlé

Das Nestlé Werk Biessenhofen hat eine Auszeichnung für seine Klimaschutz-Maßnahmen erhalten. Denn das Nestlé Werk Biessenhofen produziert nachhaltig und umweltfreundlich.

Klicken Sie auf das Bild der Preisverleihung, um ein Bild vom Neubau des Nestlé Werks Biessenhofen zu sehen.

Das Nestlé Werk Biessenhofen wurde im Rahmen der Verleihung des 3. Deutschen Kältepreises ausgezeichnet. In der Kategorie „Klimatisierung eines Gewerbe-Gebäudes“ erhielt das Nestlé Werk Biessenhofen einen mit 5.000 Euro dotierten Preis. Das Nestlé Werk Biessenhofen teilte sich mit drei weiteren Unternehmen den zweiten Platz. Katherina Reiche, Parlamentarische Staats-Sekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktor-Sicherheit übergab dem Nestlé Werk Biessenhofen den Preis. Die Preise wurden am 22. März in Berlin neben dem Nestlé Werk Biessenhofen an die weiteren prämierten Unternehmen übergeben.

Nestlé Werk Biessenhofen setzt auf Nachhaltigkeit

„Das Nestlé Werk Biessenhofen ist in Organisation und Produktion nachhaltig ausgerichtet. Die Produkte des Nestlé Werks Biessenhofen werden auf eine sorgfältige und verantwortliche Weise hergestellt. So bleiben Umwelt und natürliche Ressourcen auch für zukünftige Generationen erhalten“, sagte Tim Keller. Keller ist Leiter des Nestlé Werks Biessenhofen.

Innovativer Neubau am Nestlé Werk Biessenhofen

Das Nestlé Werk Biessenhofen überzeugte die Jury mit einem innovativen Energie-Konzept. Nestlé baute eine innovative Produktions-Anlage, um hypoallergene Säuglings-Nahrung herzustellen. In den verschiedenen Produktions-Schritten bei Nestlé müssen Bestandteile der Rezeptur entweder erhitzt oder gekühlt werden. Heiz- oder Kühlwasser werden von Nestlé über einen geschlossenen Kreislauf mit einem so genannten Schichtwasser-Speicher genutzt. Nestlé kann das Wasser dann in einem weiteren Prozess-Schritt wieder einsetzen.

Energie wird mehrfach effizient genutzt

Über diese „Wärmeschaukel“ entkoppelt Nestlé zeitlich den Energie-Verbrauch. Damit ermöglicht Nestlé die Mehrfach-Nutzung von Energie-Strömen. Der Prozess, um Wärme und Kälte zurück gewinnen zu können, ersetzt bei Nestlé das konventionelle Heizen mit Dampf. Auch das Kühlen mit Kaltwasser wird bei Nestlé dadurch ersetzt. Nestlé stellt Heiz- und Kühl-Energie effizient bereit. Dadurch spart Nestlé voraussichtlich rund 2.900 Tonnen Steinkohle ein Nestlé vermeidet damit die Emission von 6.800 Tonnen CO2.

Nestlé will umweltfreundlich produzieren

Weltweit hat Nestlé sich zum verbindlichen Ziel gesetzt, den Energie- und Wasser-Verbrauch in der Produktion zu reduzieren. Nestlé will den Verbrauch kontinuierlich um jeweils drei Prozent jährlich reduzieren. Über die vergangenen zehn Jahre hat Nestlé weltweit Treibhausgas- Emissionen, Wasser- und Energie-Verbrauch um rund die Hälfte gesenkt. Dieser Wert bezieht sich jeweils auf Produktions-Volumen.

Feste Vorgaben für den Umweltschutz

Nestlé schreibt konzernweit verbindliche Richt-Linien vor. Diese bilden die Grundlage, um den Umwelt-Fußabdrucks kontinuierlich an allen Standorten von Nestlé weltweit zu reduzieren. Schlüssel-Indikatoren bei Nestlé ist neben dem Energie-Verbrauch in den Nestlé-Werken und den Treibhausgas-Emissionen die Wasser-Entnahme. Nestlé entnimmt knapp 60 Prozent weniger Wasser. Auch konnte Nestlé seinen Abfall um mehr als die Hälfte reduzieren. Auch an den deutschen Nestle´-Standorten ist die Entwicklung positiv. Durch Projekte von Nestlé wurden von Nestlé im Vergleich zum Vorjahr Wasser und Energie eingespart.

Weitere Informationen zum Nestlé Werk Biessenhofen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema