Große Spende zum Jubiläum

KLEINER Filiale in Kaufbeuren wird 25 Jahre alt

KLEINER und der Allgäuer Hilfsfonds e.V. bei der Spendenübergabe. Foto: KONRAD KLEINER GmbH & Co. KG
Die Niederlassung der KONRAD KLEINER GmbH & Co. KG in Kaufbeuren feierte ihren 25-jährigen Bestand. Anlässlich dieses Jubiläums spendete das Unternehmen 10.000 Euro an den Allgäuer Hilfsfonds e.V.

Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums übergab Gesellschafterin Brigitte Kleiner die Spende an den Hilfsverein. Oberbürgermeister Stefan Bosse, stellvertretender Vorsitzender des Allgäuer Hilfsfonds, sowie Schatzmeister Simon Gehring nahmen das Geld entgegen. Seit 19 Jahren hilft der Verein Menschen im Allgäu, die in Not geraten sind. Die Hilfsorganisation finanziert rund 100 Einzel-Projekte jährlich mit Summen von jeweils 200 bis 5.000 Euro. KLEINER unterstützt mit dieser Spende den Verein mit dem Motto „Hilfe von der Region – für Menschen in der Region.“

So entstand der Standort in Kaufbeuren

KLEINER übernahm 1992 die Firma Sanitär Baur und eröffnete damit eine Filiale in Kaufbeuren. Neun Jahre später, im Jahr 2001, erfolgte ein Neubau in der Mossmang-Straße. Diese Baumaßnahme beinhaltete eine Sanitär-Ausstellung, sowie einen Handwerker-Abholmarkt und umfasste 1.300 Quadratmeter. Auch in Kaufbeuren gibt es damit eine „Bad & Wellness“-Ausstellung. Hier präsentiert KLEINER sein Angebot an Bädern und Bad-Einrichtungen. Die Auswahl ist an 360 Tagen im Jahr geöffnet und bietet eine Kundenberatung. Durch einen Entwurf und die 3-D-Badgestaltung kann man sich ein individuelles Badezimmer zusammenstellen lassen. Die Montage übernimmt dann der Handwerks-Betrieb. Mit einem großen Sortiment steht das Unternehmen den regionalen Handwerks-Betrieben täglich zur Verfügung.

Mehr zur KONRAD KLEINER GmbH & Co. KG

Der Betrieb wurde 1853 von Konrad Kleiner gegründet und 1999 mit dem Rudolf-Egerer-Preis ausgezeichnet. Verliehen wurde der Firma dieser Preis aufgrund besonderer Verdienste in der Berufs-Ausbildung. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Mindelheim mit zusätzlich vier weiteren Filialen. Diese Standorte liegen im Allgäu (Kempten und Kaufbeuren), sowie Baden-Württemberg (Ehingen und Ulm). Über 500 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen in allen Filialen, davon acht in Kaufbeuren. Das Unternehmen handelt mit Stahl und Haustechnik wie Sanitär, Heizung und Fliesen. Auch im Angebot enthalten sind Baubeschlag, Baubedarf, Werkzeuge und Maschinen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben