B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
TransPack-Krumbach zieht positives Fazit nach Besuchermesse KRU 2015
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
TransPack-Krumbach GmbH

TransPack-Krumbach zieht positives Fazit nach Besuchermesse KRU 2015

Der Messestand von TransPack-Krumbach auf der KRU 2015. Foto: TransPack-Krumbach

Im Oktober fand KRU 2015 im Landkreis Günzburg statt. Veranstalter war der Gewerbe- und Handelsverein Krumbach e.V. Auch TransPack-Krumbach war vor Ort. Das Unternehmen zieht jetzt eine positive Bilanz der Messetage.

Vom 9. bis 12. Oktober fand die Messe KRU 2015 im Landkreis Günzburg statt. Zahlreiche Handel- und Gewerbetreibende aus Krumbach und der Umgebung nahmen an der Gewerbeschau teil. Auch TransPack-Krumbach war mit dabei. Das Fazit des Krumbacher Unternehmens fiel durchaus positiv aus. Als Messeveranstalter trat der Gewerbe- und Handelsverein Krumbach e.V. auf.

KRU 2015 präsentiert Vielfalt des Gewerbes in der Region

Was Verbrauchern hinlänglich bekannt ist: Fast jedes Produkt ist mehrfach verpackt. Der Käufer hingegen interessiert sich primär für das Produkt – die Verpackung bleibt außen vor. Auf Messen wie der KRU im Landkreis Günzburg oder der FachPack in Nürnberg geht es auch darum, zu zeigen, wie komplex der Verpackungsbereich ist. Außerdem erfuhren die Besucher der KRU, wie viele verschiedene Arten von Verpackungen es eigentlich gibt und wie viel Fachwissen in der Branche steckt. So standen am Messestand von TransPack-Krumbach unter anderem Themen wie Stabilität, die Bauart der Faltkartons und die verschiedenen Qualitäten von Wellpappe im Fokus. Doch auch Parfümerien, Holzhändler, Brauerein, Metzgereien und viele andere Gewerbetreibende waren vor Ort. Sie alle präsentierten die Vielfalt des Gewerbes in der Region.

Messebesucher von Fachwissen der TransPack-Krumbach begeistert

Auch die TransPack-Krumbach nutzte die Gelegenheit, auf der KRU ihr Know-how zu präsentieren. So bestaunten die Besucher unter anderem eine Wellpapp-Bar und eine Wellpapp-Sitzgarnitur von TransPack-Krumbach. Das Unternehmen nutzte den Messestand, um die Besucher für Verpackungen zu sensibilisieren und ihr Wissen zu erweitern.

Informationsaustausch und Netzwerken für TransPack-Krumbach sehr wichtig

Für die TransPack-Krumbach GmbH ist die KRU hauptsächlich als Präsentation des Unternehmens von Bedeutung. Da es sich bei den Besuchern der KRU hauptsächlich um Endverbraucher handelte, stand für TransPack-Krumbach der Verkauf von Produkten nicht im Zentrum der Messetage. Denn TransPack-Krumbach ist ein reiner B2B-Versandhändler. Trotzdem verkaufte das Unternehmen auf der KRU 2015 Restposten gegen eine Spende an den Helfer und Freundeskreis Asyl Krumbach. Neben des Informationsaustauschs nutzte Transpack-Krumbach die Messetage auch zum Netzwerken mit anderen Unternehmern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema