B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Stabwechsel: PANSUEVIA beruft Robert Schmidt in die Geschäftsführung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PANSUEVIA GmbH & Co. KG

Stabwechsel: PANSUEVIA beruft Robert Schmidt in die Geschäftsführung

Robert Schmidt übernimmt die Verantwortung über die Strecke A8 Ulm-Elching bis Augsburg-West. Foto:B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die PANSUEVIA GmbH & Co. KG hat sich entschieden, Robert Schmidt zum 1. Januar 2016 in die Geschäftsführung zu berufen. Damit liegt auch der 58 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Ulm-Elchingen und der Anschlussstelle Augsburg-West in neuen Händen. Schmidt bringt bereits langjährige Erfahrungen im In- und Ausland mit in seine neue Position.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Mit sofortiger Wirkung hat die PANSUEVIA GmbH & Co. KG Robert Schmidt zum 1. Januar 2016 in die Geschäftsführung berufen. Der 44-jährige übernimmt damit auch eine wichtige Schlüsselrolle beim 58 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Ulm-Elchingen und der Anschlussstelle Augsburg-West. An der Konzessionsgesellschaft der Bundesautobahn A8 zwischen Ulm und Augsburg, sind HOCHTIEF PPP Solutions und STRABAG Infrastrukturprojekt GmbH zu jeweils 50 Prozent beteiligt.

Schmidts Vorgänger wechselt in den Norden

Schmidt folgt in der PANSUEVIA-Geschäftsführung Gianluca Beraldo nach. Dieser wird künftig für die HOCHTIEF PPP Solutions als Geschäftsführer der Via Solutions Nord den Ausbau, die Erhaltung und den Betrieb der A7 zwischen dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest und dem Autobahndreieck Bordesholm betreuen.

Robert Schmidt ist bereits seit 17 Jahren im Baugeschäft tätig

An der Seite des kaufmännischen Geschäftsführers Christian Lacher wird Robert Schmidt nun seine langjährigen Erfahrungen unter Beweis stellen. Er war in den vergangen 17 Jahren für namhafte deutsche und österreichische Baufirmen als Bau-/Projektleiter im In- und Ausland auf mehreren Infrastruktur-Großprojekten tätig. Bereits während des sechsspurigen Ausbaus der A8 Augsburg – Ulm war er als Projektmanager Bau im Auftrag der HOCHTIEF PPP Solutions, für die PANSUEVIA tätig. Der Startschuss für das Großprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund 410 Millionen Euro erfolgte im Juni 2011. Seit dem 2. November 2015 ist die Strecke durchgängig sechsspurig befahrbar.    

Mehr zu PANSUEVIA

PANSUEVIA plant, finanziert, baut und betreibt die Bundesautobahn A8 zwischen Ulm und Augsburg. Gesellschafter sind zu je 50 Prozent HOCHTIEF PPP Solutions, eine Tochtergesellschaft von HOCHTIEF Solutions, sowie STRABAG Infrastrukturprojekt GmbH, eine Tochtergesellschaft der STRABAG SE. PANSUEVIA hat eine Bauarbeitsgemeinschaft damit beauftragt, die Baumaßnahmen umzusetzen. Dieser gehören die Unternehmen STRABAG Großprojekte GmbH, HOCHTIEF Solutions und Ed. Züblin AG an. PANSUEVIA betreibt und erhält das Teilstück der A8 bis zum Jahr 2041.  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema