LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH

Rekord-Höhe in Rekord-Zeit: LEGOLAND Günzburg baut höchsten Turm der Welt

Das LEGOLAND startet heute einen Weltrekord-Versuch. Foto: LEGOLAND

In nur sieben Tagen muss der höchste LEGO-Turm fertig sein. Nur dann erreicht das LEGOLAND Deutschland einen neuen Weltrekord vom  REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND. Alle Freizeitpark-Besucher sind deshalb ab heute eingeladen, den über 35,05 Meter hohen Giganten für Günzburgs Tourismus-Ziel Nummer Eins zu bauen. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

An die Steine, fertig, los: So lautet das heutige Motto im LEGOLAND Deutschland. Denn der Freizeitpark startet den Versuch für einen neuen Weltrekord. Gemeinsam mit den Besuchern will der Park in sieben Tagen einen über 35,05 Meter hohen LEGO-Turm bauen. Wird die Höhe erreicht, verleiht das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND einen neuen Weltrekord an LEGOLAND Deutschland. Der Turm wird dann ein Gewicht von über 1,5 Tonnen auf die Waage bringen.

REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND vermisst Bauwerk-Höhe

Mehr als eine halbe Million handelsübliche LEGO-Steine müssen in nur sieben Tagen zu einem riesigen Bauwerk zusammengesetzt werden. Um den aktuellen Rekord zu brechen, muss der LEGO-Turm höher als der Gigant in Mailand und damit höher als 35,05 Metern sein. An Bautischen können die Besucher im Park LEGO-Module zusammenbauen und sich damit in dem potentiellen Rekord-Turm verewigen. Die einzelnen Elemente werden vor dem LEGOLAND-Haupteingang mit einem großen Kran zu einem Turm aufeinandergesetzt. Werden in der kurzen Zeit bis zum 30. Juni alle Steine wie geplant verbaut, kommt Olaf Kuchenbecker vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND in den Park. Kuchenbecker wird das Bauwerk vermessen und bei Erreichen der Höhe einen neuen Weltrekord verkünden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bauende am 30. Juni

Doch bereits im Vorfeld gingen die Vorbereitungen für den Turmbau los. Unter dem Motto „Ganz Deutschland baut mit am höchsten LEGO-Turm der Welt“ wurde für jedes Bundesland ein Vertreter ermittelt. Dieser konnte von zu Hause aus  mitbauen. So sind in den vergangenen Wochen bereits 16 LEGO-Bauwerke entstanden. Die externen Teilnehmer haben ihre Turmteile mit passenden Motiven ihrer Bundesländer verziert. Unter anderem finden sich der Berliner Bär, die Bremer Stadtmusikanten, die bayerische Flagge und eine Schwarzwälder Kuckucksuhr in den Werken wieder. Die Teile werden am 30. Juni auf die Turmspitze gesetzt und sollen den neuen Weltrekord besiegeln.

Rekord-Turm wird Saison-Highlight 2016

Der Weltrekord-Turm wird passend zu den jüngsten Neuerungen im LEGOLAND Deutschland ein Highlight der Saison 2016 sein. Denn im MINILAND-Bereich High Five wurden erst kürzlich fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt im LEGO-Format nachgebaut. Der neue Turm wird rund sechs Mal so hoch wie der LEGO-Nachbau des Burj Khalifa, mit insgesamt 5,5 Metern Höhe, sein. Die High Five-Wolkenkratzer bestehen aus über 400.000 LEGO-Steinen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH

Rekord-Höhe in Rekord-Zeit: LEGOLAND Günzburg baut höchsten Turm der Welt

Das LEGOLAND startet heute einen Weltrekord-Versuch. Foto: LEGOLAND

In nur sieben Tagen muss der höchste LEGO-Turm fertig sein. Nur dann erreicht das LEGOLAND Deutschland einen neuen Weltrekord vom  REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND. Alle Freizeitpark-Besucher sind deshalb ab heute eingeladen, den über 35,05 Meter hohen Giganten für Günzburgs Tourismus-Ziel Nummer Eins zu bauen. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

An die Steine, fertig, los: So lautet das heutige Motto im LEGOLAND Deutschland. Denn der Freizeitpark startet den Versuch für einen neuen Weltrekord. Gemeinsam mit den Besuchern will der Park in sieben Tagen einen über 35,05 Meter hohen LEGO-Turm bauen. Wird die Höhe erreicht, verleiht das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND einen neuen Weltrekord an LEGOLAND Deutschland. Der Turm wird dann ein Gewicht von über 1,5 Tonnen auf die Waage bringen.

REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND vermisst Bauwerk-Höhe

Mehr als eine halbe Million handelsübliche LEGO-Steine müssen in nur sieben Tagen zu einem riesigen Bauwerk zusammengesetzt werden. Um den aktuellen Rekord zu brechen, muss der LEGO-Turm höher als der Gigant in Mailand und damit höher als 35,05 Metern sein. An Bautischen können die Besucher im Park LEGO-Module zusammenbauen und sich damit in dem potentiellen Rekord-Turm verewigen. Die einzelnen Elemente werden vor dem LEGOLAND-Haupteingang mit einem großen Kran zu einem Turm aufeinandergesetzt. Werden in der kurzen Zeit bis zum 30. Juni alle Steine wie geplant verbaut, kommt Olaf Kuchenbecker vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND in den Park. Kuchenbecker wird das Bauwerk vermessen und bei Erreichen der Höhe einen neuen Weltrekord verkünden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bauende am 30. Juni

Doch bereits im Vorfeld gingen die Vorbereitungen für den Turmbau los. Unter dem Motto „Ganz Deutschland baut mit am höchsten LEGO-Turm der Welt“ wurde für jedes Bundesland ein Vertreter ermittelt. Dieser konnte von zu Hause aus  mitbauen. So sind in den vergangenen Wochen bereits 16 LEGO-Bauwerke entstanden. Die externen Teilnehmer haben ihre Turmteile mit passenden Motiven ihrer Bundesländer verziert. Unter anderem finden sich der Berliner Bär, die Bremer Stadtmusikanten, die bayerische Flagge und eine Schwarzwälder Kuckucksuhr in den Werken wieder. Die Teile werden am 30. Juni auf die Turmspitze gesetzt und sollen den neuen Weltrekord besiegeln.

Rekord-Turm wird Saison-Highlight 2016

Der Weltrekord-Turm wird passend zu den jüngsten Neuerungen im LEGOLAND Deutschland ein Highlight der Saison 2016 sein. Denn im MINILAND-Bereich High Five wurden erst kürzlich fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt im LEGO-Format nachgebaut. Der neue Turm wird rund sechs Mal so hoch wie der LEGO-Nachbau des Burj Khalifa, mit insgesamt 5,5 Metern Höhe, sein. Die High Five-Wolkenkratzer bestehen aus über 400.000 LEGO-Steinen. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben