Erweiterungs-Maßnahme

Reisacher eröffnet neues BMW Autohaus in Günzburg

Die Autohaus Reisacher GmbH zieht in das ehemalige Autohaus Schleifer. Foto: Reisacher
Das Familienunternehmen Reisacher erweitert damit sein Gebiet. Am 17. Mai fand die symbolische Schlüsselübergabe mit Oberbürgermeister Gerhard Jauernig statt.

Mit dem Erwerb eines ehemaligen Autohauses in der Lochfelbenstraße 27, setzt Reisacher den Grundstein für den zukünftigen Verkauf und Service von BMW Neu- und Gebrauchtwagen in Günzburg. Mit der Erweiterungs-Maßnahme rundet das Familienunternehmen das bisherige Gebiet mit Standorten in Memmingen, Krumbach, Ulm, Landsberg und Augsburg ab.

Nachhaltige Firmenausrichtung

„Nach intensiver Suche nach Grundstücken und Immobilien im Raum Günzburg, freue ich mich, dass wir mit dem ehemaligen Autohaus Schleifer ein gutes Objekt für unsere Erweiterung gefunden haben. Somit können wir unserer nachhaltigen Firmenausrichtung treu bleiben und bei den bestehenden Gebäuden die Ressourcen schonen, indem keine neuen Flächen versiegelt werden“, so der geschäftsführende Inhaber Peter Reisacher. „Ein besonders schöner Zufall ist auch, dass wir die bis 1970 bestehende 50-jährige BMW Verbundenheit des Familienbetriebes nun wieder aufleben lassen können“, freut sich Reisacher. Ab 1. Oktober 2018 können dann alle Dienstleistungen rund um das Thema Mobilität im neuen Reisacher Standort in Günzburg in Anspruch genommen werden.

Oberbürgermeister begrüßt die Investition

Während der symbolischen Schlüsselübergabe des Autohauses, begrüßte auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig die Ansiedelung von Reisacher. „Mit Umgestaltung der bestehenden Immobilie zu einem neuen BMW Autohaus erhält das östliche Gewerbegebiet in Günzburg einen neuen Premiumanstrich. Deutschland und so auch die Stadt Günzburg, verdankt die positive wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre dem Mittelstand. Ich begrüße daher sehr die Entscheidung eines traditionellen und innovativen Familienunternehmens, in die Region zu investieren“, so Oberbürgermeister Jauernig.  Ab 1. Oktober 2018 verantwortet Udo Maier, Geschäftsleiter des Reisacher Standortes in Krumbach, den neuen BMW Reisacher Standort in Günzburg.   

Mehr zu Reisacher

Reisacher gehört mit Betrieben in Ulm, Memmingen (Zentrale), Krumbach, Landsberg und Augsburg sowie über 550 Mitarbeitern zu den großen BMW Autohäusern in Deutschland. 2017 verkaufte das Unternehmen Reisacher mit den Marken BMW, BMWi, BMW M, BMW Motorrad und MINI 10.273 Fahrzeuge.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Erweiterungs-Maßnahme

Reisacher eröffnet neues BMW Autohaus in Günzburg

Die Autohaus Reisacher GmbH zieht in das ehemalige Autohaus Schleifer. Foto: Reisacher
Das Familienunternehmen Reisacher erweitert damit sein Gebiet. Am 17. Mai fand die symbolische Schlüsselübergabe mit Oberbürgermeister Gerhard Jauernig statt.

Mit dem Erwerb eines ehemaligen Autohauses in der Lochfelbenstraße 27, setzt Reisacher den Grundstein für den zukünftigen Verkauf und Service von BMW Neu- und Gebrauchtwagen in Günzburg. Mit der Erweiterungs-Maßnahme rundet das Familienunternehmen das bisherige Gebiet mit Standorten in Memmingen, Krumbach, Ulm, Landsberg und Augsburg ab.

Nachhaltige Firmenausrichtung

„Nach intensiver Suche nach Grundstücken und Immobilien im Raum Günzburg, freue ich mich, dass wir mit dem ehemaligen Autohaus Schleifer ein gutes Objekt für unsere Erweiterung gefunden haben. Somit können wir unserer nachhaltigen Firmenausrichtung treu bleiben und bei den bestehenden Gebäuden die Ressourcen schonen, indem keine neuen Flächen versiegelt werden“, so der geschäftsführende Inhaber Peter Reisacher. „Ein besonders schöner Zufall ist auch, dass wir die bis 1970 bestehende 50-jährige BMW Verbundenheit des Familienbetriebes nun wieder aufleben lassen können“, freut sich Reisacher. Ab 1. Oktober 2018 können dann alle Dienstleistungen rund um das Thema Mobilität im neuen Reisacher Standort in Günzburg in Anspruch genommen werden.

Oberbürgermeister begrüßt die Investition

Während der symbolischen Schlüsselübergabe des Autohauses, begrüßte auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig die Ansiedelung von Reisacher. „Mit Umgestaltung der bestehenden Immobilie zu einem neuen BMW Autohaus erhält das östliche Gewerbegebiet in Günzburg einen neuen Premiumanstrich. Deutschland und so auch die Stadt Günzburg, verdankt die positive wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre dem Mittelstand. Ich begrüße daher sehr die Entscheidung eines traditionellen und innovativen Familienunternehmens, in die Region zu investieren“, so Oberbürgermeister Jauernig.  Ab 1. Oktober 2018 verantwortet Udo Maier, Geschäftsleiter des Reisacher Standortes in Krumbach, den neuen BMW Reisacher Standort in Günzburg.   

Mehr zu Reisacher

Reisacher gehört mit Betrieben in Ulm, Memmingen (Zentrale), Krumbach, Landsberg und Augsburg sowie über 550 Mitarbeitern zu den großen BMW Autohäusern in Deutschland. 2017 verkaufte das Unternehmen Reisacher mit den Marken BMW, BMWi, BMW M, BMW Motorrad und MINI 10.273 Fahrzeuge.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben