Gebürtige Dillinger übernimmt

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Sparkasse Günzburg-Krumbach

Der neue Vorstandsvorsitzende Daniel Gastl. Foto: Sparkasse Günzburg-Krumbach
Walter Pache verabschiedet sich in den Ruhestand. Damit ging das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Günzburg-Krumbach in neue Hand über. Der Nachfolger kommt aus Dillingen.

Daniel Gastl löst den langjährigen Vorsitzenden des Vorstandes Walter Pache ab, der sich nach 23 Jahren an der Spitze der Sparkasse in den Ruhestand verabschiedet hat. Der 39-jährige ist seit dem 1. Oktober im Amt. In seiner neuen Position übernimmt Gastl die Verantwortung für die Bereiche Unternehmenssteuerung, Compliance, Organisation und Interne Revision. Zudem leitet er das Personal- und Kreditmanagement.

Langjähriger Vorsitzender geht in Ruhestand

 Walter Pache wurde im Rahmen einer Feier für Mitarbeiter und Gäste aus der Sparkassen-Finanzgruppe verabschiedet. Pache begann seine Sparkassen-Laufbahn 1969 bei der Stadtsparkasse Augsburg und war von 1979 bis 1995 beim Sparkassenverband Bayern in leitender Position tätig. Seit 1995 war er Vorsitzender des Vorstandes der damaligen Kreis-und Stadtsparkasse Günzburg. Die Funktion des Vorstandsvorsitzenden wurde ihm auch in der zum 1. Juli 2001 fusionierten Sparkasse Günzburg-Krumbach übertragen.

Pache war außerdem viele Jahre überregional in zahlreichen Gremien der Sparkassen-Organisation vertreten. Von 2002 bis 2008 war er im Sparkassen-Bezirksverband Schwaben stellvertretender Obmann und von 2009 bis jetzt Bezirks-Obmann. Von Januar 2009 bis März 2018 war Walter Pache stellvertretender Landesobmann und ab März 2018 bis Ende September 2018 Landesobmann der Bayerischen Sparkassen. Über 30 Jahre war Walter Pache zudem Dozent und Prüfer an der Sparkassenakademie Bayern.

„Es war eine herausfordernde, aber auch sehr schöne Zeit. Ich wünsche der Sparkasse für die Zukunft alles Gute und freue mich sehr, dass wir mit Daniel Gastl einen ausgewiesenen Experten  für den Vorstandsvorsitz gewinnen konnten“, so Pache.

Der neue Vorstandsvorsitzende

Daniel Gastl wurde 1979 in Dillingen an der Donau geboren und hat dort am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium die allgemeine Hochschulreife abgelegt. Nach Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Münchner Bank eG studierte er Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Passau und war im Anschluss daran im Firmenkundenvertrieb der Commerzbank AG tätig. Bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfte er Großbanken sowie regional tätige Banken und absolvierte erfolgreich das Steuerberaterexamen. Im Herbst 2013 wechselte er zur Sparkasse Schweinfurt und war dort als Abteilungsleiter, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Vorstandsmitglied tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gebürtige Dillinger übernimmt

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Sparkasse Günzburg-Krumbach

Der neue Vorstandsvorsitzende Daniel Gastl. Foto: Sparkasse Günzburg-Krumbach
Walter Pache verabschiedet sich in den Ruhestand. Damit ging das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Günzburg-Krumbach in neue Hand über. Der Nachfolger kommt aus Dillingen.

Daniel Gastl löst den langjährigen Vorsitzenden des Vorstandes Walter Pache ab, der sich nach 23 Jahren an der Spitze der Sparkasse in den Ruhestand verabschiedet hat. Der 39-jährige ist seit dem 1. Oktober im Amt. In seiner neuen Position übernimmt Gastl die Verantwortung für die Bereiche Unternehmenssteuerung, Compliance, Organisation und Interne Revision. Zudem leitet er das Personal- und Kreditmanagement.

Langjähriger Vorsitzender geht in Ruhestand

 Walter Pache wurde im Rahmen einer Feier für Mitarbeiter und Gäste aus der Sparkassen-Finanzgruppe verabschiedet. Pache begann seine Sparkassen-Laufbahn 1969 bei der Stadtsparkasse Augsburg und war von 1979 bis 1995 beim Sparkassenverband Bayern in leitender Position tätig. Seit 1995 war er Vorsitzender des Vorstandes der damaligen Kreis-und Stadtsparkasse Günzburg. Die Funktion des Vorstandsvorsitzenden wurde ihm auch in der zum 1. Juli 2001 fusionierten Sparkasse Günzburg-Krumbach übertragen.

Pache war außerdem viele Jahre überregional in zahlreichen Gremien der Sparkassen-Organisation vertreten. Von 2002 bis 2008 war er im Sparkassen-Bezirksverband Schwaben stellvertretender Obmann und von 2009 bis jetzt Bezirks-Obmann. Von Januar 2009 bis März 2018 war Walter Pache stellvertretender Landesobmann und ab März 2018 bis Ende September 2018 Landesobmann der Bayerischen Sparkassen. Über 30 Jahre war Walter Pache zudem Dozent und Prüfer an der Sparkassenakademie Bayern.

„Es war eine herausfordernde, aber auch sehr schöne Zeit. Ich wünsche der Sparkasse für die Zukunft alles Gute und freue mich sehr, dass wir mit Daniel Gastl einen ausgewiesenen Experten  für den Vorstandsvorsitz gewinnen konnten“, so Pache.

Der neue Vorstandsvorsitzende

Daniel Gastl wurde 1979 in Dillingen an der Donau geboren und hat dort am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium die allgemeine Hochschulreife abgelegt. Nach Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Münchner Bank eG studierte er Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Passau und war im Anschluss daran im Firmenkundenvertrieb der Commerzbank AG tätig. Bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft prüfte er Großbanken sowie regional tätige Banken und absolvierte erfolgreich das Steuerberaterexamen. Im Herbst 2013 wechselte er zur Sparkasse Schweinfurt und war dort als Abteilungsleiter, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Vorstandsmitglied tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben