B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Ludo Fact investiert 13 Millionenen Dollar am US-Standort
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachfrage nach Spielen steigt

Ludo Fact investiert 13 Millionenen Dollar am US-Standort

Die Geschäftsführer Horst (l.) und Fabian Walz (r.) mit Jim Schellinger (m.). Foto: S. Dengler
Die Geschäftsführer Horst (l.) und Fabian Walz (r.) mit Jim Schellinger (m.). Foto: S. Dengler

Erst vor eineinhalb Jahren erwarb Ludo Fact die Jessup Paper Box aus Indiana, USA. Nun soll der Standort weiter ausgebaut werden.

Jim Schellinger, der Wirtschaftsminister von Indiana/USA, machte sich mit einer Delegation in Jettingen-Schappach ein Bild von Ludo Fact. Er ließ sich bereits Ende Oktober die Spiele-Produktion zeigen. Das Unternehmen plant, in den nächsten Jahren massiv in den Standort Lafayette/Indiana zu investieren.

75 neue Stellen vorgesehen

Bis zum Jahr 2021 werden weitere 75 Mitarbeiter eingestellt, das Produktionsgelände erweitert und in den Maschinenpark investiert. Die geplante Investitionssumme beläuft sich auf rund 13 Millionen Dollar. Grund dafür ist die steigende Nachfrage nach Brettspielen und Puzzles in Amerika. In den letzten Jahren belief sich das jährliche Wachstum auf fünf bis zehn Prozent, wie Ludo Fact in einer Pressemitteilung erklärte.

Hintergrund zum Standort Lafayette

Zum 1. Juni 2016 wurden mehrheitlich die Geschäfts-Aktivitäten der Jessup Paper Box aus Indiana, USA übernommen. Das Gemeinschafts-Unternehmen firmiert unter Ludo Fact USA LLC. Im Zuge der Übernahme wurden die Produktions-Kapazitäten noch im selben Jahr erweitert. Alle Leistungen, die die Ludo Fact Gruppe in Europa erbringt, sollen auch auf dem amerikanischen Markt angeboten werden.

Über die Unternehmensgruppe

Ludo Fact produziert bis zu 17 Millionen Brettspiele und Puzzles im Jahr für rund 200 Spiele-Verlage weltweit. In der Hochsaison von Mitte August bis Mitte Dezember verlassen pro Tag bis zu 70.000 Spiele und Puzzles das Unternehmen. Insgesamt arbeiten in der Unternehmensgruppe weltweit an elf Standorten rund 600 Mitarbeiter. Zum Geschäftsbereich „Spiele & Puzzles“ gehören das Logistikunternehmen LUDO PACKT GmbH & Co. KG in Jettingen-Scheppach, die LUDO FACT Asia in China, die LUDO FACT USA LLC und das Joint Venture O.K. Oriens Karton in Tschechien.

Ludo Fact USA ist nicht nur im Bereich Brettspiele tätig, sondern auch im Verpackungsbereich für unterschiedlichste Branchen, wie zum Beispiel der Pharmazie-, Technologie- und Kosmetikindustrie. Zur Unternehmensgruppe der HW Holding gehört neben dem Geschäftsbereich „Spiele & Puzzles“ auch noch der Geschäftsbereich „Energie“, unter welchem die vento ludens Holding GmbH mit ihren Tochtergesellschaften in Deutschland, Großbritannien, Irland und der Schweiz sowie die ValloSol GmbH gebündelt werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema