Millioneninvestition für Groß-Projekt

LEGOLAND schafft rund 100 neue Arbeitsplätze in Günzburg

Im LEGOLAND Deutschland wird ein neues Groß-Projekt geplant. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Zum 15-jährigen Jubiläum eröffnet das LEGOLAND Deutschland den neuen Park-Bereich, die LEGO NINJAGO WORLD. Doch schon vor dem diesjährigen Saison-Beginn gibt der Park bereits das nächste, 26 Millionen Euro schwere, Groß-Projekt bekannt.

Im Feriendorf, direkt neben Deutschlands drittgrößtem Freizeitpark, soll ein Hotel mit neuem Übernachtungs-Konzept entstehen: Pirate Island. Insgesamt 26,6 Millionen Euro investiert die Mutter-Gesellschaft Merlin Entertainments in das Projekt. Bereits in der Saison 2018 soll das Piraten-Hotel eröffnet werden. Für den Bau will das LEGOLAND wieder vorwiegend mit regionalen Firmen und Lieferanten zusammenarbeiten. Außerdem schafft der Hotelkomplex neue Arbeitsplätze für die Region. So sollen ab der Saison 2018 bis zu 100 neue Mitarbeiter in den Bereichen Gastronomie, Hauswirtschaft und Rezeption eingestellt werden.

„Ein bedeutender Schritt in unserer Resort-Strategie“

„Die Auslastung des Feriendorfes ist trotz vieler Erweiterungen in den vergangenen Jahren extrem gut, und die starke Nachfrage sowohl bei uns als auch bei unseren Hotelpartnern in der Region hält an. Daher haben wir uns für einen erneuten Ausbau entschieden. Das Hotel ist ein bedeutender Schritt in unserer Resort-Strategie, die wir seit der Eröffnung der ersten Feriendorf-Häuser im Jahr 2008 konsequent verfolgen. Dabei haben wir uns stetig weiterentwickelt, vor allem was die Thematisierung der Zimmer angeht“, erläutert LEGOLAND-Geschäftsführer Martin Kring die Pläne.

Hotel hebt Übernachtungs-Kapazität um 28 Prozent an

Das Gebäude im Piraten-Design wird über 142 Zimmer verfügen und bietet Platz für insgesamt 596 Gäste. Damit erweitert sich die Kapazität im Feriendorf um 28 Prozent auf 2.684 Gäste pro Nacht. Die einer Piraten-Insel nachempfundene Anlage verfügt über 116 4er- und 26 5er-Zimmer in zwei Gebäudeteilen. Diese werden L-förmig um einen Spielplatz mit Piraten-Schiff angeordnet. Wie im gesamten Feriendorf werden die dreistöckigen Gebäude mit LEGO-Modellen dekoriert. Das neue Hotel-Restaurant wird mit insgesamt 320 Sitzplätzen im Innen- und 120 im Außenbereich ausgestattet. Die Stadt Günzburg hat die Bauanträge bereits im Dezember 2016 genehmigt. Deshalb will das LEGOLAND umgehend mit dem Bau starten.

Neuer Park-Bereich zum Jubiläums-Jahr

Zum 1. April startet der Freizeitpark dann in seine Jubiläums-Saison. Passend zum 15-jährigen Bestehen eröffnet der Park den neuen Themenbereich, die LEGO NINJAGO WORLD.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben