Ende der Jubiläumssaison

LEGOLAND Günzburg ehrt 86 langjährige saisonale Mitarbeiter

Das LEGOLAND Deutschland Resort Günzburg ehrt seine langjährigen saisonalen Mitarbeiter. Foto: LEGOLAND
Die Jubiläumssaison im LEGOLAND Deutschland Resort ist zu Ende gegangen. Mit der Saisonabschlussparty stand auch wieder die traditionelle Ehrung der saisonalen Mitarbeiter an. Insgesamt 86 Jubilare wurden für ihre langjährige Unternehmens-Zugehörigkeit gefeiert.

Mit einem Feuerwerk endete am 5. November die Jubiläumssaison des LEGOLAND Parks. Seit nunmehr 15 Jahren reisen Familien mit Kindern in die Familien- und Kinderregion Günzburg ins LEGOLAND Deutschland. Im Rahmen der großen Saisonabschlussparty ehrte LEGOLAND-Geschäftsführer Martin Kring 86 saisonale Mitarbeiter für ihre Treue und ihr Engagement.

200 neue saisonale Stellen durch Pirateninsel Hotel

67 Kollegen erhielten für ihre 5-jährige und elf Kollegen für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zum LEGOLAND-Team eine Urkunde sowie eine aus LEGO Steinen gebaute „5“ beziehungsweise eine „10“ als Erinnerung. Acht Kollegen kehrten in diesem Jahr bereits zum 15. Mal für ihre saisonale Tätigkeit in das LEGOLAND Resort zurück. Nach den Ehrungen wurde ausgiebig gefeiert. „Nach der Saison ist vor der Saison“ – Getreu diesem Motto beginnt die Personalabteilung des Resorts bereits jetzt wieder mit der Mitarbeitersuche für die neue Saison. Dieses startet am 24. März 2018. Alleine durch die Eröffnung des neuen Pirateninsel Hotels auf dem Feriendorfgelände entstehen im LEGOLAND Resort weitere 200 zusätzliche saisonale Stellen.

Region Günzburg profitiert von LEGOLAND-Besuchern

Neben einer ständig wachsenden Zahl an Arbeitsplätzen kommt das LEGOLAND Deutschland Resort auch den Touristenzahlen zugute. So hat sich die Zahl der Gäste in der Region seit LEGOLAND-Eröffnung mehr als vervierfacht. Das zeigen die Ergebnisse des Bayerischen Landesamts für Statistik. Insgesamt lag die Zahl der Ankünfte im Landkreis Günzburg 2016 bei 452.509 Gästen, die Übernachtungen werden mit 784.340 beziffert. „Ein beachtlicher Sprung nach oben“, so Axel Egermann, Geschäftsführer der Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus (RMG). „Die aktualisierten Zahlen sprechen absolut für die Attraktivität unserer jungen Tourismusregion!“

RMG will Region weiterentwickeln

„Der Landkreis Günzburg knüpft damit an die positive Entwicklung der letzten Jahre an“, so Egermann. „Wir sind uns sicher, dass sich dies auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Unsere Herausforderung ist neben der weiterhin positiven Entwicklung für den gesamten Landkreis eine Erhöhung der Aufenthaltsdauer durch eine weitere Attraktivierung der Region über LEGOLAND hinaus. Der in diesem Jahr eröffnete 4-Sterne Mehrtages-Radweg ‚DonauTäler‘, der auf sehr positive Resonanz stößt, sowie der Mehrtages-Premiumwanderweg ‚AuwaldTrail‘, der 2019 umgesetzt sein soll, sind in diesem Zusammenhang Projekte in die richtige Richtung.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben