Jubilars-Ehrung

Günzburger Steigtechnik blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Das Jahr 2019 zeichnete sich bei der Günzburger Steigtechnik durch Innovationen und Wachstum aus. Bei der Jahresabschlussfeier wurden 36 Jubilare geehrt, die langjährige Betriebstreue erwiesen haben.

Bei der feierlichen Jahresabschlussfeier der Günzburger Steigtechnik zog das Geschäftsführertrio Ferdinand, Ruth und Leopold Munk eine positive Jahresbilanz. Der Zugewinn von Marktanteilen in allen Geschäftsfeldern führte zu einem erfreulichen Umsatzplus, heißt es seitens des Unternehmens. Die zahlreichen Produktinnovationen halefen dabei, die Innovations- und Technologieführerschaft weiter auszubauen, wie die Günzburger Steigtechnik mitteilt. Stolz ist die Geschäftsleitung auf mehrere Auszeichnungen und 36 Jubilare, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden.

„Viel Positives und Erfolgreiches haben wir 2019 erfahren dürfen. Die Leistung eines jeden Einzelnen und unser Zusammenspiel als Team waren dafür das Fundament. Erfolg ist eben, ganz nach unserem Jahresmotto, das Ergebnis einer guten Teamarbeit“, so Ferdinand Munk vor versammelter Belegschaft.

Innovationen in der Steigtechnik

Ein Highlight des Jahres war laut Munk die Markteinführung des flexiblen Leiterschuhs Nivello. Der neue Leiterschuh wurde 2019 mehrfach ausgezeichne: Der Plus X Award in vier Kategorien, die Aufnahme in die Bestenliste des Industriepreis 2019, sowie die Shortlists des Dekra Awards 2019 und GIT Sicherheit Awards 2020.

Als „ausgezeichnet“ darf sich auch das eigene betriebliche Arbeitsschutzmanagementsystem der Günzburger Steigtechnik bezeichnen. Von der Be­rufsgenossenschaft Holz und Metall erhielt das Unternehmen jüngst das Gütesiegel „Sicher mit Sys­tem“. „Wir sind sehr stolz auf das Gütesiegel. Es zeigt, dass uns der Ar­beits- und Gesundheitsschutz wirklich am Herzen liegt und wir Verantwortung für unsere Mitarbeiter über­nehmen. Dabei ist die Auszeichnung ein Erfolg für un­ser gesamtes Team – gemeinsam setzen wir unser Ar­beitsschutzmanagementsystem konsequent in die Tat um und verbessern es kontinuierlich weiter“, bekräftigt Ferdinand Munk.

Langjährige Unternehmenstreue

Die Geschäftsführer danken, dass es sich in einem ereignisreichen Jahr voll und ganz auf seine Mitarbeiter verlassen konnten und freuen sich über den starken Zusammenhalt. So wächst die Belegschaft der Günzburger Steigtechnik auch stetig und zählt aktuell mehr als 300 Mitarbeiter. Neben den auf der Abschlussfeier willkommen geheißenen neuen Kollegen, wurden 36 Jubilare für fünf bis 35 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt.

Für eine fünfjährige Zugehörigkeit wurde Florian Bader, Jürgen Baur, Eduard Brenner, Torleif Davidson, Nikica Dobric, Thomas Frankl, Christian Fritz, Stefan Hartmann, Marina Mader, Dejan Matejic, Torsten Posner, Dmitrij Schetinin, Alexander Schütz, Stefanie Seitz, Alexander Werdich, Eugen Winter und Tobias Würth gedankt. Auf zehn Jahre Günzburger Steigtechnik blicken Florian Dolde, Christine Hawlitschek, Tobias Holland, Silvia Munk und Roland Wilcke zurück, Josef Bauholzer auf 15 Jahre.  

20 Jahre Betriebstreue erwiesen, Sarah Bölderl, Gerhard Eimer, Wilhelm Hörger, Wilhelm Hußlein, Waldemar Knaub, Karin Schneider und Alexander Zelmer. Auf ein Vierteljahrhundert bei der Günzburger Steigtechnik blicken Birgit Behringer, Bruno Brenner sowie Winfried Gastel zurück. Thomas Aschenbrenner ist seit 30 Jahren und Abdullah Bektas gar seit 35 Jahren mit Leib und Seele im Team der Günzburger Steigtechnik.

In das neue Jahr startet der Steigtechnikhersteller optimistisch und kündigt weitere Produktinnovationen und Aktivitäten zur Festigung des Standorts an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Jubilars-Ehrung

Günzburger Steigtechnik blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Das Jahr 2019 zeichnete sich bei der Günzburger Steigtechnik durch Innovationen und Wachstum aus. Bei der Jahresabschlussfeier wurden 36 Jubilare geehrt, die langjährige Betriebstreue erwiesen haben.

Bei der feierlichen Jahresabschlussfeier der Günzburger Steigtechnik zog das Geschäftsführertrio Ferdinand, Ruth und Leopold Munk eine positive Jahresbilanz. Der Zugewinn von Marktanteilen in allen Geschäftsfeldern führte zu einem erfreulichen Umsatzplus, heißt es seitens des Unternehmens. Die zahlreichen Produktinnovationen halefen dabei, die Innovations- und Technologieführerschaft weiter auszubauen, wie die Günzburger Steigtechnik mitteilt. Stolz ist die Geschäftsleitung auf mehrere Auszeichnungen und 36 Jubilare, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden.

„Viel Positives und Erfolgreiches haben wir 2019 erfahren dürfen. Die Leistung eines jeden Einzelnen und unser Zusammenspiel als Team waren dafür das Fundament. Erfolg ist eben, ganz nach unserem Jahresmotto, das Ergebnis einer guten Teamarbeit“, so Ferdinand Munk vor versammelter Belegschaft.

Innovationen in der Steigtechnik

Ein Highlight des Jahres war laut Munk die Markteinführung des flexiblen Leiterschuhs Nivello. Der neue Leiterschuh wurde 2019 mehrfach ausgezeichne: Der Plus X Award in vier Kategorien, die Aufnahme in die Bestenliste des Industriepreis 2019, sowie die Shortlists des Dekra Awards 2019 und GIT Sicherheit Awards 2020.

Als „ausgezeichnet“ darf sich auch das eigene betriebliche Arbeitsschutzmanagementsystem der Günzburger Steigtechnik bezeichnen. Von der Be­rufsgenossenschaft Holz und Metall erhielt das Unternehmen jüngst das Gütesiegel „Sicher mit Sys­tem“. „Wir sind sehr stolz auf das Gütesiegel. Es zeigt, dass uns der Ar­beits- und Gesundheitsschutz wirklich am Herzen liegt und wir Verantwortung für unsere Mitarbeiter über­nehmen. Dabei ist die Auszeichnung ein Erfolg für un­ser gesamtes Team – gemeinsam setzen wir unser Ar­beitsschutzmanagementsystem konsequent in die Tat um und verbessern es kontinuierlich weiter“, bekräftigt Ferdinand Munk.

Langjährige Unternehmenstreue

Die Geschäftsführer danken, dass es sich in einem ereignisreichen Jahr voll und ganz auf seine Mitarbeiter verlassen konnten und freuen sich über den starken Zusammenhalt. So wächst die Belegschaft der Günzburger Steigtechnik auch stetig und zählt aktuell mehr als 300 Mitarbeiter. Neben den auf der Abschlussfeier willkommen geheißenen neuen Kollegen, wurden 36 Jubilare für fünf bis 35 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt.

Für eine fünfjährige Zugehörigkeit wurde Florian Bader, Jürgen Baur, Eduard Brenner, Torleif Davidson, Nikica Dobric, Thomas Frankl, Christian Fritz, Stefan Hartmann, Marina Mader, Dejan Matejic, Torsten Posner, Dmitrij Schetinin, Alexander Schütz, Stefanie Seitz, Alexander Werdich, Eugen Winter und Tobias Würth gedankt. Auf zehn Jahre Günzburger Steigtechnik blicken Florian Dolde, Christine Hawlitschek, Tobias Holland, Silvia Munk und Roland Wilcke zurück, Josef Bauholzer auf 15 Jahre.  

20 Jahre Betriebstreue erwiesen, Sarah Bölderl, Gerhard Eimer, Wilhelm Hörger, Wilhelm Hußlein, Waldemar Knaub, Karin Schneider und Alexander Zelmer. Auf ein Vierteljahrhundert bei der Günzburger Steigtechnik blicken Birgit Behringer, Bruno Brenner sowie Winfried Gastel zurück. Thomas Aschenbrenner ist seit 30 Jahren und Abdullah Bektas gar seit 35 Jahren mit Leib und Seele im Team der Günzburger Steigtechnik.

In das neue Jahr startet der Steigtechnikhersteller optimistisch und kündigt weitere Produktinnovationen und Aktivitäten zur Festigung des Standorts an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben