Mobilität

Carsharing der swa auch in Günzburg möglich

Die Stadtwerke Augsburg (swa) bieten zukünftig auch im bayerisch-schwäbischen Günzburg ihre Carsharing-Dienste an. Wo sich der Standort befindet und wie das Angebot genutzt werden kann.

Flexible Mobilität bieten die Stadtwerke Augsburg (swa) jetzt auch in Günzburg an. Zum ersten Mal wurde ein swa Carsharing-Standort außerhalb des Gebiets des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes (AVV) eröffnet. „Die Sehnsucht nach flexibler Mobilität nimmt überall rasant zu“, sagte swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza bei der Eröffnung des Standorts zusammen mit Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. Zur flexiblen Nutzung steht ab sofort ein Mittelklasse- und ein Elektroauto zur Verfügung. Der Carsharing Standort befindet sich auf dem Parkplatz „An der Kapuziner Mauer Nord“ in der Nähe vom Forum am Hofgarten.

Carsharing als wichtige Alternative zum Auto

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bereits Ende 2019 hat der Günzburger Stadtrat über die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Augsburg entschieden. Der ursprüngliche Eröffnungstermin des Standortes war am 30. April und musste wegen Corona zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Das Angebot ist eine günstige Alternative zum Privatauto, das durchschnittlich 23 Stunden am Tag ungenutzt parat stehe und hohen Unterhalt kostet“, freut sich Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig über das neue Mobilitätsangebot in seiner Stadt. Zusätzlich zu dem Projekt Fahrradstadt sei Carsharing eine wichtige Alternative zum Auto. Carsharing sei auch für Vereine und Firmen eine interessante Alternative zu eigenen Autos, „denn Carsharing ist nachhaltig, finanziell interessant und einfach zu handhaben“, sagt Jauernig.

Nachfrage nach mehr Mobilität auch in kleineren Städten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir freuen uns, dass wir Carsharing nun auch in Günzburg anbieten können“, betont swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Damit seien die Günzburger ab sofort flexibel mobil unterwegs. „Wir haben mit diesem Standort aber auch erstmals die Grenzen des AVV überschritten“, so Casazza. Neben Augsburg gibt es mittlerweile Standorte in Stadtbergen, Friedberg, Gersthofen, Neusäß, Königsbrunn, Diedorf, Meitingen, Wertingen und Schwabmünchen. „Das zeigt sehr eindrücklich, dass nicht nur in den großen Ballungszentren, sondern auch in mittleren und kleineren Städten und Gemeinden die Nachfrage nach mehr Mobilität ohne eigenes Auto vorhanden ist“, so Casazza. Wer bei den swa für Carsharing angemeldet ist kann in rund 200 weiteren Städten das dortige Carsharing zu den gleichen günstigen Konditionen nutzen.

So kann das Carsharing genutzt werden

Nach Anmeldung beim swa Carsharing, online oder mit Papierformular, kann die Kundenkarte nach Vorzeigen des Führerscheins direkt im Rathaus Günzburg abgeholt werden. Natürlich können sich die Nutzer auch wie gewohnt im swa Kundencenter in Augsburg anmelden und ihre Kundenkarte direkt dort in Empfang nehmen. Noch bequemer geht es aber per Online-Führerschein-Prüfung zum Wunschtermin und Postzustellung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Mobilität

Carsharing der swa auch in Günzburg möglich

Die Stadtwerke Augsburg (swa) bieten zukünftig auch im bayerisch-schwäbischen Günzburg ihre Carsharing-Dienste an. Wo sich der Standort befindet und wie das Angebot genutzt werden kann.

Flexible Mobilität bieten die Stadtwerke Augsburg (swa) jetzt auch in Günzburg an. Zum ersten Mal wurde ein swa Carsharing-Standort außerhalb des Gebiets des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes (AVV) eröffnet. „Die Sehnsucht nach flexibler Mobilität nimmt überall rasant zu“, sagte swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza bei der Eröffnung des Standorts zusammen mit Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. Zur flexiblen Nutzung steht ab sofort ein Mittelklasse- und ein Elektroauto zur Verfügung. Der Carsharing Standort befindet sich auf dem Parkplatz „An der Kapuziner Mauer Nord“ in der Nähe vom Forum am Hofgarten.

Carsharing als wichtige Alternative zum Auto

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bereits Ende 2019 hat der Günzburger Stadtrat über die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Augsburg entschieden. Der ursprüngliche Eröffnungstermin des Standortes war am 30. April und musste wegen Corona zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Das Angebot ist eine günstige Alternative zum Privatauto, das durchschnittlich 23 Stunden am Tag ungenutzt parat stehe und hohen Unterhalt kostet“, freut sich Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig über das neue Mobilitätsangebot in seiner Stadt. Zusätzlich zu dem Projekt Fahrradstadt sei Carsharing eine wichtige Alternative zum Auto. Carsharing sei auch für Vereine und Firmen eine interessante Alternative zu eigenen Autos, „denn Carsharing ist nachhaltig, finanziell interessant und einfach zu handhaben“, sagt Jauernig.

Nachfrage nach mehr Mobilität auch in kleineren Städten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir freuen uns, dass wir Carsharing nun auch in Günzburg anbieten können“, betont swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Damit seien die Günzburger ab sofort flexibel mobil unterwegs. „Wir haben mit diesem Standort aber auch erstmals die Grenzen des AVV überschritten“, so Casazza. Neben Augsburg gibt es mittlerweile Standorte in Stadtbergen, Friedberg, Gersthofen, Neusäß, Königsbrunn, Diedorf, Meitingen, Wertingen und Schwabmünchen. „Das zeigt sehr eindrücklich, dass nicht nur in den großen Ballungszentren, sondern auch in mittleren und kleineren Städten und Gemeinden die Nachfrage nach mehr Mobilität ohne eigenes Auto vorhanden ist“, so Casazza. Wer bei den swa für Carsharing angemeldet ist kann in rund 200 weiteren Städten das dortige Carsharing zu den gleichen günstigen Konditionen nutzen.

So kann das Carsharing genutzt werden

Nach Anmeldung beim swa Carsharing, online oder mit Papierformular, kann die Kundenkarte nach Vorzeigen des Führerscheins direkt im Rathaus Günzburg abgeholt werden. Natürlich können sich die Nutzer auch wie gewohnt im swa Kundencenter in Augsburg anmelden und ihre Kundenkarte direkt dort in Empfang nehmen. Noch bequemer geht es aber per Online-Führerschein-Prüfung zum Wunschtermin und Postzustellung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben