B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Vorbereitet: Ferienland Donau-Ries schult Mitarbeiter
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Donau-Ries

Vorbereitet: Ferienland Donau-Ries schult Mitarbeiter

Die Mitarbeiter des Ferienlandes Donau-Ries, der Tourist-Informationen & des Geoparks bereiten sich auf Messen vor. Foto: LRA DR
Die Mitarbeiter des Ferienlandes Donau-Ries, der Tourist-Informationen & des Geoparks bereiten sich auf Messen vor. Foto: LRA DR

Das Ferienland Donau-Ries bereitet sich auf die kommende Messe-Saison vor. Mit einer Zunahme der Übernachtungen von 57 Prozent erweist sich der Tourismus in der Region als wichtiger wirtschaftlicher Faktor.

Ein gelungener Messe-Auftritt kann maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens oder Vereins beitragen. Auch das Ferienland Donau-Ries wappnet sich für die kommende Messe-Saison und schult sein Standpersonal. Um alle Fragen der Besucher beantworten zu können, wurden Mitarbeiter und Ehrenamtliche über touristische Neuerungen in der Region informiert. Denn wie heißt es nicht so schön: Vorbereitung ist die halbe Miete.

Ferienland Donau-Ries schult Mitarbeiter und Ehrenamtliche

Nicht nur die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Ferienlandes Donau-Ries wurden zur Schulung gebeten. Auch die Tourist-Information sowie die Fremden-Führer des Geoparks Ries bereiteten sich auf die kommenden Messen vor. Passend zum Thema Tourismus wurden die Mitarbeiter in den Räumlichkeiten des Oettinger Residenzschlosses unterrichtet und geschult. Schließlich bestaunen viele Besucher, die sich für einen Urlaub in der Region Donau-Ries entscheiden, das fürstliche Schloss.

Ferienland Donau-Ries präsentiert neuen Messe-Auftritt

Vor Ort berichteten Verantwortliche des Ferienlandes Donau-Ries den Teilnehmern von den wichtigsten Neuerungen. Um mehr Messe-Besucher zu locken, präsentiert sich der Messe-Stand des Ferienlandes in komplett neuem Design. Großformatige Bilder, ein zeitgemäßes Erscheinungsbild und Konzentration aufs Wesentliche, machen den neuen Stand zu einem wahren Hingucker. Letzten Endes ist das auch das Ziel eines jeden Messe-Standes: Aufmerksamkeit und Interesse wecken – eben zum Hingucken animieren. Das Ferienland Donau-Ries wird im kommenden Jahr an den Messen in Stuttgart, München, Nürnberg, Mainz und Augsburg mit einem eigenen Stand beteiligen. Das Jahresthema „Sagenhafte Städte“ wird auch 2014 weitergeführt. Nach den Stadtgeschichten 2013 stehen im neuen Jahr besonders die Stadtfeste im Mittelpunkt.

Geo-Park Ries und Tourist-Informationen berichten Neues

Auch der Geopark Ries hatte wichtige touristische Neuigkeiten zu berichten: Dieses Jahr wurden gleich zwei neue Geotope für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Neben dem Erlebnis-Geotop Lindle, können Touristen nun auch den „Klavarienberg“ bei Gosheim und das Geotop „Glaubenberg“ bei Großorheim besuchen. Abschließend gaben die Leiter der Tourist-Informationen im Ferienland Donau-Ries einen Überblick über neue touristische Angebote in den Städten und Gemeinden. Dank der Schulung, sollten alle Beteiligten bestens für die kommende Messe-Saison gewappnet sein und Interessierten Rede und Antwort stehen können.

Bürgermeister unterstreicht Wirtschaftlichkeit des Ferienlandes Donau-Ries

Nach der Arbeit, kam das Vergnügen. Alle Teilnehmer der Schulung waren im Anschluss zur Weihnachtsfeier des Ferienlandes Donau-Ries eingeladen. Landrat Stefan Rößle, Vorsitzender des Vereins Ferienland Donau-Ries, betonte in seiner Begrüßung, dass die Region sich seit über 10 Jahren auf Erfolgskurs befinde. Eine Zunahme von über 57 Prozent bei den Übernachtungen kann sich wahrlich sehen lassen. Auch Matti Müller, Bürgermeister der Stadt Oettingen, hat in seinem Grußwort die Bedeutung des Tourismus hervorgehoben. Schließlich ist der Tourismus auch in wirtschaftlicher Hinsicht nicht zu verachten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema