B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Verabschiedung vom Leiter des Veterinäramtes; Donau-Ries
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Donau-Ries

Verabschiedung vom Leiter des Veterinäramtes; Donau-Ries

 Dr. Ekhard Sälzle ist seit Anfang 2013 im Ruhestand; Foto: LRA Donau-Ries

Ende Dezember 2012 verabschiedete Landrat Stefan Rößle seinen langjährigen Mitarbeiter und Fachbereichsleiter für Veterinärmedizin und Verbraucherschutz am Landratsamt Donau-Ries, Dr. Ekhard Sälzle, in den Ruhestand. 

In seiner Funktion als Amtstierarzt habe Dr. Sälzle große Verantwortung für die Gesundheit der Menschen und Tiere im Landkreis Donau-Ries übernommen. Er habe ein hohes Ansehen und große Wertschätzung bei den Landwirten genossen, so Landrat Stefan Rößle über seinen Mitarbeiter und dankte ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dr. Sälzle und sein Nachfolger

Im Jahr 1982 begann Dr. Sälzle seinen Dienst beim früheren Staatlichen Veterinäramt in Donauwörth. Die Leitung des Veterinäramtes im Donauwörth wurde ihm 2007 übertragen. Schwerpunkte seiner Arbeit waren u. a. der Tierschutz, die Tierseuchenbekämpfung sowie die Lebensmittelüberwachung. Außerdem nahm Dr. Sälzle zahlreiche Sachkundeprüfungen für Zoofachhändler ab. Er hatte maßgeblichen Anteil an der Bekämpfung der Aujeszkyschen Krankheit im Landkreis Donau-Ries. Das ist eine Viruserkrankung der Schweine, die auch Wiederkäuer sowie Hunde und Katzen befallen kann. Zum 1. Januar 2013 wurde die Leitung des Fachbereichs Veterinärmedizin an Dr. Thomas Kellner weitergegeben. 

Artikel zum gleichen Thema