B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Nördlinger Unternehmer treffen Martin Zeil Stadt Nördlingen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Nördlingen

Nördlinger Unternehmer treffen Martin Zeil Stadt Nördlingen

 Nördlinger Firmenchefs im Gespräch mit Bayerns Wirt-schaftsminister Martin Zeil im „Hotel am Ring“, Foto: Stadt Nördlingen

Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil war zu Gast in Nördlingen. Dies nutzten viele Unternehmen um, gemeinsam mit dem Staatminister zu Essen. Doch das Mahl war alles andere, als ein gewöhnliches Essen.

Im Rahmen seiner „Ideenschmiede Bayern – Zeil im Dialog mit Schwaben“ sucht Martin Zeil das Gespräch mit der Wirtschaft. Kürzlich war er in Nördlingen zu Gast und Oberbürgermeister Hermann Faul lud zum Arbeitsessen. Die Chance, mit Herrn Staatsminister Zeil in persönlichen Kontakt zu treten nutzten Vertreter führender Firmen in Nördlingen. Beim gemeinsamen Essen im „Hotel am Ring“ diskutierten sie über aktuelle Probleme.

Zeil stellt sich den Fragen der Unternehmer

Den Vertretern der Nördlinger Unternehmen brannten vor allen Dingen Fragen zur Versorgung mit Breitband der Region, sowie der Gewinnung, Förderung und Ausbildung von Fachkräften auf den Nägeln. Über diese Themen, aber auch über die demographische Entwicklung und den Bevölkerungsrückgang auf dem „flachen Land und der Zunahme im Ballungsraum gab Staatsminister Zeil Auskunft. „Dazu dürfen aber auch die Problembereiche „Finanzkrise“, Energiewende und konjunkturelle Lage nicht vernachlässigt werden“, so der Minister. Im direkten Gespräch mit den Firmenchefs beantwortete Staatsminister Zeil offen und detailliert die Fragen.

Der direkte Kontakt

Über die Einladung zum Arbeitsessen war der Wirtschaftsminister sichtlich erfreut und dankte Oberbürgermeister Hermann Faul für die Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch. Den Nördlinger Unternehmern bot er an, bei konkreten Problemen, Rückfragen und evtl. Schwierigkeiten den Kontakt mit ihm, seinem Ministerium oder den nachfolgenden Behörden zu suchen. Im Anschluss an das Arbeitsessen die Firma Kathrein Mobilcom in Nördlingen besuchte.

Artikel zum gleichen Thema