Stadt Donauwörth

Neue Bürger-Info-Broschüre für Donauwörth

Die Stadtverwaltung Donauwörth stellt in diesen Tagen eine interessante und informative Nachschlagebroschüre vor. Erhältlich ist sie im Infozentrum des Rathauses, in der Städtischen Tourist-Information und im Bürgerbüro in der Neuen Kanzlei erhältlich.

Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten media-infoprint-Verlag, Kissing aufgelegt. Sie ist ein Gemeinschaftsprodukt aus nahezu allen Abteilungen der Stadtverwaltung. „Insbesondere das Ordnungsamt und das Hauptamt waren mit der aktuellen Daten-Erhebung gefordert“, so Donauwörths Oberbürgermeister Armin Neudert. Die Broschüre verfügt unter anderem über ein ausführliches Vereinsverzeichnis und die Zusammenstellung aller behördlichen Einrichtungen. Die umfangreiche Koordination aller Daten, die Erstellung, Gestaltung und Umsetzung der Infobroschüre wurde von Ulrike Steger und Sonja Leibhammer aus der Städtischen Tourist-Information übernommen. Korrektur gelesen hat Birgit Durner vom Büro des Oberbürgermeisters.

Breites Informations-Spektrum

Von herrlichen Donauwörther Ansichten, Farbbildern und Inseraten der Donauwörther Geschäftswelt durchsetzt, gibt die Broschüre ein breites Informations-Spektrum mit Auflistungen über Wirtschafts- und Berufsverbände und Organisationen, Sparkassen und Banken, Ärzte und Apotheken, soziale Einrichtungen, Parteien, Kindergärten, Schulen, Bäder, Sportstätten, kulturelle Einrichtungen und Museen. Unter der Rubrik „Daten, Fakten, Zahlen“ wird viel Wissenswertes über Donauwörth vermittelt. Das Stadtarchiv listet eine „Zeittafel“ auf, beginnend von der Jungsteinzeit bis zum Jahr 2011.

Auf fast alle Fragen eine Antwort

Die Broschüre ist den heutigen Bedürfnissen und Anforderungen angepasst. Viele Einträge sind ergänzt mit E-mail- bzw. Homepage-Adresse. Besonders hilfreich ist ein übersichtlicher Stadtplan mit Straßenverzeichnis. Auch für fast alle Fragen des Alltags hat die Rubrik „Was erledige ich wo?“ eine Antwort. „Die neue 'Bürger-Info' liegt in einer Stückzahl von 5.000 auf. Das das zweiteilige  Konzept sieht vor, den Infoteil nach zwei bis drei Jahren wieder aktuell nachzudrucken", erklärt Touristik-Leiterin Ulrike Steger. Bei ihr liefen in den letzten sechs Monaten alle Fäden für diese Broschüre zusammen.

Weitere Informationen unter www.donauwoerth.de

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadt Donauwörth

Neue Bürger-Info-Broschüre für Donauwörth

Die Stadtverwaltung Donauwörth stellt in diesen Tagen eine interessante und informative Nachschlagebroschüre vor. Erhältlich ist sie im Infozentrum des Rathauses, in der Städtischen Tourist-Information und im Bürgerbüro in der Neuen Kanzlei erhältlich.

Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten media-infoprint-Verlag, Kissing aufgelegt. Sie ist ein Gemeinschaftsprodukt aus nahezu allen Abteilungen der Stadtverwaltung. „Insbesondere das Ordnungsamt und das Hauptamt waren mit der aktuellen Daten-Erhebung gefordert“, so Donauwörths Oberbürgermeister Armin Neudert. Die Broschüre verfügt unter anderem über ein ausführliches Vereinsverzeichnis und die Zusammenstellung aller behördlichen Einrichtungen. Die umfangreiche Koordination aller Daten, die Erstellung, Gestaltung und Umsetzung der Infobroschüre wurde von Ulrike Steger und Sonja Leibhammer aus der Städtischen Tourist-Information übernommen. Korrektur gelesen hat Birgit Durner vom Büro des Oberbürgermeisters.

Breites Informations-Spektrum

Von herrlichen Donauwörther Ansichten, Farbbildern und Inseraten der Donauwörther Geschäftswelt durchsetzt, gibt die Broschüre ein breites Informations-Spektrum mit Auflistungen über Wirtschafts- und Berufsverbände und Organisationen, Sparkassen und Banken, Ärzte und Apotheken, soziale Einrichtungen, Parteien, Kindergärten, Schulen, Bäder, Sportstätten, kulturelle Einrichtungen und Museen. Unter der Rubrik „Daten, Fakten, Zahlen“ wird viel Wissenswertes über Donauwörth vermittelt. Das Stadtarchiv listet eine „Zeittafel“ auf, beginnend von der Jungsteinzeit bis zum Jahr 2011.

Auf fast alle Fragen eine Antwort

Die Broschüre ist den heutigen Bedürfnissen und Anforderungen angepasst. Viele Einträge sind ergänzt mit E-mail- bzw. Homepage-Adresse. Besonders hilfreich ist ein übersichtlicher Stadtplan mit Straßenverzeichnis. Auch für fast alle Fragen des Alltags hat die Rubrik „Was erledige ich wo?“ eine Antwort. „Die neue 'Bürger-Info' liegt in einer Stückzahl von 5.000 auf. Das das zweiteilige  Konzept sieht vor, den Infoteil nach zwei bis drei Jahren wieder aktuell nachzudrucken", erklärt Touristik-Leiterin Ulrike Steger. Bei ihr liefen in den letzten sechs Monaten alle Fäden für diese Broschüre zusammen.

Weitere Informationen unter www.donauwoerth.de

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben