B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Landratsamt Donau-Ries
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Donau-Ries

Landratsamt Donau-Ries

Bestens gerüstet für die Messe-Saison 2012: Die MitarbeiterInnen des Ferienlandes Donau-Ries und der Tourist-Informationen der Städte und Gemeinden im Landkreis Donau-Ries nahmen nun an einer Messe-Schulung teil.

Bei der Messe-Schulung in Maihingen standen vor allem drei Themen im Fokus: das Jahresthema "Kirchen und Klöster", neue Prospekte und Angebote.

Optimal auf Fragen der Messe-Besucher vorbereitet

Das Ferienland Donau-Ries hatte zu der Messeschulung eingeladen. Das Ziel: alle Mitarbeiter und Ehrenamtlichen, die in dieser Messe-Saison zum Einsatz kommen, auf den gleichen Wissensstand zu bringen. Auf dem Programm stand zunächst eine Führung durch die Klosterkirche Maihingen und das Rieser Bauern-Museum. Daneben gab es jede Menge Informationen über das Ferienland Donau-Ries und den Nationalen Geopark Ries. Was bietet der Nationale Geopark Ries, welche Rad- und Wanderwege sind ausgewiesen, welche Führungen werden angeboten? Diese und andere Fragen kann das Standpersonal nun beantworten. Zusätzlich gaben die Leiter der Tourist-Informationen einen Überblick, was sich touristisch in den Städten und Gemeinden geändert hat. Und natürlich, was im kommenden Jahr neu angeboten wird.

Das Jahresthema

Das Ferienland-Jahresthema 2012 lautet „Kirchen und Klöster“. Nördlingens Stadtarchivar Dr. Wilfried Sponsel stellte den Teilnehmern die touristisch wichtigsten Kirchen und Klöster im Gebiet des Ferienlandes Donau-Ries vor. Er leitet zudem das Geopark-Expertenteam "Kultur, Archäologie, Bildung und Heimatpflege". Der Ferienland-Prospekt "Kirchen und Klöster" wurde für das Jahresthema überarbeitet und neu aufgelegt. Ab Anfang 2012 wird er erhältlich sein. Während im Prospekt nur 74 Objekte vorgestellt werden können, bietet die entsprechende Website des Ferienlandes einen Überblick mit rund 150 Klöstern, Kirchen und Kapellen.

Die Messen 2012

Zunächst wurden kurz die einzelnen Messen besprochen, an denen sich das Ferienland 2012 beteiligt. So wird man unter anderem wieder bei den Messen in Stuttgart, München, Nürnberg, Mainz und Augsburg mit einem eigenen Stand vertreten sein. Informiert wurden die rund 28 Teilnehmer der Messe-Schulung zudem über das Prospekt-Material, das bei den Messen an interessierte Besucher verteilt wird. Auch die Neugestaltung der Ferienland-Website wurde beprochen. Sie geht im Frühjahr online.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema