B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Grenzebach Maschinenbau von Bürgermeistern für soziales Engagement gelobt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Grenzebach Maschinenbau GmbH

Grenzebach Maschinenbau von Bürgermeistern für soziales Engagement gelobt

Der Bayerischer Gemeindetag war zu Besuch beim High-Tech-Unternehmen Grenzebach Maschinenbau in Hamlar. Die Bürgermeister waren von der Vielfalt der Projekte und dem sozialen Engagement von Grenzebach beeindruckt.

„Wir wollen aus erster Hand wissen, wie es den Unternehmen in unserer Region geht“, erklärte Kreisvorsitzender Franz Oppel das Ziel des Besuches beim High-Tech-Unternehmen Grenzebach Maschinenbau in Hamlar. Während der Betriebs-Besichtigung und der anschließenden Firmen-Präsentation hatten über 20 Bürgermeister reichlich Gelegenheit dazu.

Politik und Unternehmen müssen an einem Strang ziehen

Bernd Minning und Stefan Grenzebach begrüßten die Aufgeschlossenheit und das Interesse der Politiker. „Politik und Unternehmen müssen gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn wir unsere Region nach vorne bringen wollen.“ Er unterstrich insbesondere die Verantwortung von Politik und Unternehmen für die Jugend. „Jeder junge Mensch, der unsere Region verlässt, ist ein Verlust für die gesamte Region“, so Minning weiter.

Begeisterung über das soziale Engagement von Grenzebach

Hermann Faul aus Nördlingen war begeistert: „ Ich kenne Grenzebach als Stifter der Professur an unserem TCW in Nördlingen, und ich weiß um das soziale Engagement des Unternehmens. Dennoch bin ich überrascht über die Vielfalt der Projekte und der Ernsthaftigkeit und Nachhaltigkeit des Engagements“.

Projekt zugunsten des Tierheims in Hamlar

Anna Gröger, Auszubildende bei Grenzebach im 3. Lehrjahr, zeigte in ihrer Präsentation Details und Ablauf des sozialen Projektes „Grenzbach hilft“. In diesem Pilotprojekt planen, konstruieren und bauen Grenzebach-Auszubildende ein neues Hundehaus für das Tierheim Hamlar. „Das neue Hundehaus ist solide gebaut und hat etwa 60 qm“, so Anna. „Keiner hat es uns zugetraut. Wir uns am Anfang auch nicht“. Ergänzt sie und lacht stolz. Damit das Projekt gelingt, müssen die Auszubildenden von Grenzebach alle Fähigkeiten und Kompetenzen der unterschiedlichen Berufe einbringen.

Dankbarkeit für die große Unterstützung

Das gesamte Team sei der Firma Grenzebach, der Familie und den Mitarbeitern von Grenzebach dankbar für die große Unterstützung sowie allen befreundeten Unternehmen, die als Sponsor gewonnen werden konnten. Im Namen der anwesenden Bürgermeister bedankte sich Franz Oppel für dieses Projekt zugunsten des Tierheims in Hamlar und sicherte den Auszubildenden Unterstützung zu. „Mit eurem Projekt zeigt Ihr, was man alles leisten kann, wenn man nicht alleine ist und wenn alle an einem Strang ziehen.“

www.grenzebach.com

Artikel zum gleichen Thema