B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Donau-Ries: Streikwelle erreicht Airbus Helicopters, AGCO, Fendt Caravan und Valeo
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Widerstand

Donau-Ries: Streikwelle erreicht Airbus Helicopters, AGCO, Fendt Caravan und Valeo

Symbolbild. Bei AGCO Fendt und Fendt Caravan wird in Asbach-Bäumenheim am kommenden Mittwoch gestreikt.
Symbolbild. Bei AGCO Fendt und Fendt Caravan wird in Asbach-Bäumenheim am kommenden Mittwoch gestreikt. Foto: B4BSCHWABEN.de

Die IG Metall ruft ihre Mitglieder zur Niederlegung der Arbeit auf. Grund sind die aktuellen Tarifverhandlungen. Worauf man sich im Ries jetzt einstellen muss.

Streit in den Tarifverhandlungen. Das ist der Grund, weshalb die IG Metall zu erneuten Protesten aufgerufen hat. Nach nun mehr vier Verhandlungsrunden habe der bayerische Arbeitgeberverband vbm immer noch kein beziffertes Angebot für eine konkrete tabellenwirksame Entgelterhöhung vorgelegt, beklagt die Gewerkschaft. „Die Beschäftigten haben erkannt, dass die Arbeitgeber sie mit einer Hinhaltetaktik hinters Licht führen wollen. Entsprechend groß ist ihre Verärgerung. Mit einer am morgigen Dienstag startenden massiven zweiten Warnstreikwelle werden wir jetzt die Arbeitgeber zur Bewegung am Verhandlungstisch drängen“, erläutert Johann Horn, Bezirksleiter und Verhandlungsführer der IG Metall Bayern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

IG Metall stellt Forderungen an Arbeitgeber

Auch im Donau-Ries werde ab dem 17. November 2022 der Druck auf die Arbeitgeber steigen. Das ist nun nach der Eskalation der Arbeitgeberseite auch nötig, „wir sprechen hier von einem einmaligem Vorgehen des Arbeitgeberverbandes, das es so in über 70 Jahren Tarifpolitik noch nicht gegeben hat“ sagt Roberto Armellini, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Augsburg. „Wir erleben bei allen Warnstreiks, dass der Ärger der Beschäftigten auf ihre Arbeitgeber nochmal spürbar gewachsen ist. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Lebenshaltungskosten und Energiepreise ist das auch absolut verständlich! Die Betriebe haben trotz Krise gute Gewinne erwirtschaftet. Es ist jetzt Zeit, einen Teil dieser Gewinne an die Beschäftigten weiterzugeben. Schließlich haben Sie maßgeblich dazu beigetragen diese zu erwirtschaften. Es ist jetzt eine Frage des Anstandes und der Wertschätzung in diesen unsicheren und herausfordernden Zeiten den Beschäftigten etwas zurückzugeben“, so Armellini weiter. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Was für das Donau-Ries geplant ist 

Im Donau-Ries sind unteranderem die Mitarbeitenden von Airbus Helicopters, AGCO, Fendt Caravan, Valeo zu Streiks aufgerufen. Bereits vor gut zwei Wochen wurde bereits – aus den gleichen Gründen – bei AGCO und Fendt Caravan gestreikt. Diesmal plant die IGM zwei Protestzüge. Einer zieht vom Airbus Gelände in Richtung Reichsstraße. Der zweite startet vom TKSV Gelände. Am Zielort soll dann eine Kundgebung mit diversen Redebeiträgen stattfinden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema