B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Hutter & Unger zeigt Marketingpotentiale auf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hutter & Unger

Hutter & Unger zeigt Marketingpotentiale auf

 Andreas Unger, Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Hutter & Unger. Foto: Hutter & Unger

„Auf in die Zukunft!“ Die Wertinger Werbeagentur Hutter & Unger erklärt Marketingstragien und Potentiale für den Mode-Einzelhandel.

Wer sind meine Kunden und wie erreiche ich sie? Diese Frage stellen sich Einzelhändler aller Branchen – auch aus dem Bereich Mode. Lösungsansätze liefert die Agentur Hutter & Unger aus Wertingen.

Erst kürzlich informierte der Geschäftsführende Gesellschafter Andreas Unger bei einem Vortrag in Trier die Einzelhandelsgruppe „Katag Mitte“ über strategische Marketingplanung und die Chancen, die das Internet in diesem Zusammenhang bietet.

Hutter & Unger kennt den Einzelhandel

Die Fullservice-Agentur Hutter & Unger aus Wertingen kann auf über 20 Jahre Erfahrung zurückblicken. Sie zählt Handelsunternehmen aus ganz Deutschland zu ihren Kunden – vor allem aus dem Bereich Mode – und ist Kompetenzpartner des Bundesverband des Deutschen Textilhandels e.V. (BTE).

Insbesondere die Strategische Marketingplanung gehört zu den Stärken der Agentur. Ein hilfreiches Mittel in diesem Zusammenhang ist die KIS-Analyse. „Auf Basis der Stammkundendaten und der Bewegungsdaten der Kundeneinkäufe werden dabei die Art der Kunden sowie ungenutztes Potenzial in der Region untersucht“, erklärt Andreas Unger.

Fokus sollte auf die Zielgruppe gerichtet werden

Welche Arten von Kunden habe ich und wie gehe ich mit ihnen um? Mit welchen Medien spreche ich sie an? Das alles sind Fragen, die nach Ansicht des Marketingexperten bedacht werden sollten. Er weiß: „Modehäuser planen oft entsprechend der Saison. Sie sind eher von der Zeit getrieben als von Taktik.“ Das bessere Ziel sei jedoch eine strategische Ausrichtung.

Unger: Relevanz des Online-Marketing steigt enorm

Auch der Verteilung des Werbebudgets kommt in Sachen Marketingplanung eine tragende Bedeutung zu. Der Großteil der teilnehmenden Einzelhändler setzt nach wie vor stark auf die klassischen Werbemittel, sprich Zeitungsanzeigen, Beilagen und Prospekte. Doch gerade das Online-Marketing wird laut Andreas Unger immer wichtiger.

Blogs, eMailings und Soziale Netzwerke wie Facebook – ihnen widmete der Werbeprofi deshalb den zweiten Teil des Vortrags. „Dem Online-Marketing stehen viele Einzelhändler noch skeptisch gegenüber“, weiß Andreas Unger. Zu Unrecht, wie er den Mitgliedern der Einzelhandelsgruppe in einem kleinen Überblick aus Zahlen, Fakten und Ideen versicherte. Facebook und Co bergen ein großes Potenzial – wenn man es nur richtig nutzt.

Artikel zum gleichen Thema