Innovation

Erneute Spende von Loni und Grünbeck-Stiftung

Neuer Wasserspender für das Rathaus Höchstädt. Welche Vorteile dieser mit sich bringt.

Kalorienfrei und gesund: Wasser ist wichtig für Jeden von uns. Um beispielsweise die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu steigern, sollte man ausreichend Flüssigkeit trinken.

Kooperation mit Grünbeck Wasseraufbereitung

Zukünftig können Mitarbeiter und Besucher der Verwaltungsgemeinschaft sich ihr Wasser im Erdgeschoss des Rathauses selbst zapfen. Denn das Rathaus Höchstädt hat einen neuen Wasserspender bekommen. Auf Knopfdruck kann zwischen mehr oder weniger Kohlensäure entschieden werden. Außerdem wird das Wasser automatisch gekühlt. Dieses Projekt ist gemeinsam mit der Höchstädter Firma Grünbeck Wasseraufbereitung entstanden. Grünbeck ist der Hersteller des SODA JET-Wasserspenders.

„Ich freue mich, dass unsere Belegschaft und unsere Gäste jetzt immer bestes Höchstädter Trinkwasser, je nach Geschmack ohne beziehungsweise mit mehr oder weniger Kohlensäure, zapfen können. Vielen Dank an die Firma Grünbeck für den gespendeten SODA JET“, fügt Bürgermeister Gerrit Maneth bei der Übergabe des Wasserspenders hinzu.

Spende an Hans-Leipelt-Schule Donauwörth

Bereits im August diesen Jahres finanzierte Grünbeck mit einer Spende der Loni und Josef Grünbeck-Stiftung die Hans-Leipelt-Schule in Donauwörth. In der Aula haben Lehrer und Schüler nun immer Zugriff auf frisches Wasser. Zu oft stehen süße und kalorienhaltige Getränke hoch im Kurs. Dem entgegen steht nun das frische Tafelwasser. Dadurch wird versucht, die jungen Menschen in die richtige, gesündere Richtung zu lenken.

Über Grünbeck

Grünbeck wurde 1949 gegründet und ist ein Anbieter für Produkte und Verfahrenstechniken der Wasseraufbereitung. Mit 660 Mitarbeitern erreicht Grünbeck einen jährlichen Umsatz von 110 Millionen Euro. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Innovation

Erneute Spende von Loni und Grünbeck-Stiftung

Neuer Wasserspender für das Rathaus Höchstädt. Welche Vorteile dieser mit sich bringt.

Kalorienfrei und gesund: Wasser ist wichtig für Jeden von uns. Um beispielsweise die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu steigern, sollte man ausreichend Flüssigkeit trinken.

Kooperation mit Grünbeck Wasseraufbereitung

Zukünftig können Mitarbeiter und Besucher der Verwaltungsgemeinschaft sich ihr Wasser im Erdgeschoss des Rathauses selbst zapfen. Denn das Rathaus Höchstädt hat einen neuen Wasserspender bekommen. Auf Knopfdruck kann zwischen mehr oder weniger Kohlensäure entschieden werden. Außerdem wird das Wasser automatisch gekühlt. Dieses Projekt ist gemeinsam mit der Höchstädter Firma Grünbeck Wasseraufbereitung entstanden. Grünbeck ist der Hersteller des SODA JET-Wasserspenders.

„Ich freue mich, dass unsere Belegschaft und unsere Gäste jetzt immer bestes Höchstädter Trinkwasser, je nach Geschmack ohne beziehungsweise mit mehr oder weniger Kohlensäure, zapfen können. Vielen Dank an die Firma Grünbeck für den gespendeten SODA JET“, fügt Bürgermeister Gerrit Maneth bei der Übergabe des Wasserspenders hinzu.

Spende an Hans-Leipelt-Schule Donauwörth

Bereits im August diesen Jahres finanzierte Grünbeck mit einer Spende der Loni und Josef Grünbeck-Stiftung die Hans-Leipelt-Schule in Donauwörth. In der Aula haben Lehrer und Schüler nun immer Zugriff auf frisches Wasser. Zu oft stehen süße und kalorienhaltige Getränke hoch im Kurs. Dem entgegen steht nun das frische Tafelwasser. Dadurch wird versucht, die jungen Menschen in die richtige, gesündere Richtung zu lenken.

Über Grünbeck

Grünbeck wurde 1949 gegründet und ist ein Anbieter für Produkte und Verfahrenstechniken der Wasseraufbereitung. Mit 660 Mitarbeitern erreicht Grünbeck einen jährlichen Umsatz von 110 Millionen Euro. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben