B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Donautal-Radelspaß 2014: Das sind die Sieger-Unternehmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Donautal-Aktiv e.V.

Donautal-Radelspaß 2014: Das sind die Sieger-Unternehmen

 Die Gewinnergruppen zusammen mit den Sponsoren und Angelika Tittl von Donautal-Aktiv e.V.. Foto: Donautal-Aktiv e.V.
Die Gewinnergruppen zusammen mit den Sponsoren und Angelika Tittl von Donautal-Aktiv e.V.. Foto: Donautal-Aktiv e.V.

Über 300 Radler haben beim diesjährigen Wettbewerb „Donautal-Radelspaß“ in die Pedale getreten. Jetzt stehen die Sieger fest: Gewinner in der Kategorie Betriebsgruppen ist ein Unternehmen aus Kötz.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Zahlreiche Radfahrer nahmen in diesem Jahr am Gruppenwettbewerb vom Donautal-Radelspaß teil. Jetzt wurden die Preise an die fleißigsten Radsportler übergeben. „Insgesamt wurden über 17.000 Kilometer erradelt. Das ist ein neuer Rekord“, freut sich Angelika Tittl vom Team Tourismus bei Donautal-Aktiv. Ziel des diesjährigen Donautal-Radelspaß-Wettbewerbs war das Lösen eines Bilderrätsels. Als Beweis für die Teilnahme mussten sich alle Gruppen an einem ausgewählten Fotopunkt dokumentieren. 14 Betriebs- und Freizeitgruppen mit über 300 Radlern haben die Herausforderung angenommen. Den ersten Platz in der Kategorie Betriebsgruppen hat ein Unternehmen aus dem Landkreis Günzburg gemacht: Die Rede ist von AL-KO Kober.

AL-KO Kober macht ersten Platz beim Donautal-Radelspaß 2014

Bereits im letzten Jahr hat die Mannschaft von AL-KO Kober den ersten Platz beim Donautal-Radelspaß ergattert. Als Belohnung für den diesjährigen Sieg wartet auf die Betriebsgruppe eine Stadtführung in Leipheim, „dem Radelspaß-Mekka 2015“ wie Donautal-aktiv schreibt. Gestiftet wird dieser Preis von der Regionalmarketing Günzburg GbR. Den zweiten Platz unter den Betrieben hat sich das Team der Sparkasse Dillingen erradelt. Dank des Sponsorings des Tourismusvereins Dillinger Land, dürfen die Zweitplatzierten eine geführte Bustour durch das Dillinger Land machen. Über den dritten Platz freute sich der AOK-Direktor Hermann Hillenbrand. Sein Team wurde von AL-KO zu einer Betriebsführung eingeladen.

Sieger in der Kategorie „Freizeitgruppen“ beim Donautal-Radelspaß 2014

In der Kategorie „Freizeitgruppen“ sind in diesem Jahr erneut die Zusmarshauser Radlfreunde die Spitzenreiter. Dicht gefolgt vom Brückwörth-Team, das die Abteilung Ski+Rad des SSV Höchstädt würdig vertreten hat. Familie Linder-Schäferling vom Schloss Kalteneck spendierte den Erstplatzierten nun einen Verzehrgutschein über 150 Euro. Das Bruckwörth-Team wird mit einem Gutschein über 100 Euro vom Landgasthof Schlössle belohnt. Den dritten Platz beim Donautal-Radelspaß 2014 belegte der Radlexpress RSG. Er darf sich über einen 50 Euro-Gutschein von den Donautaler Fischgenusswirten freuen.

Artikel zum gleichen Thema