B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wohnraum für Studenten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Studenten-Wohnheim

Wohnraum für Studenten

Der Freistaat Bayern fördert bezahlbaren Wohnraum für Studenten. Erstmals gibt es über 34.000 staatlich geförderte Wohnheimplätze. Innenminister Joachim Herrmann appelliert an private Vermieter.

Am 15. September weihte Innenminister Joachim Herrmann ein Studenten-Wohnheim in Unterföhring ein. Das neue Studenten-Wohnheim in Unterföhring hat 474 Apartments und ist modern ausgestattetet. Der Freistaat Bayern förderte das eingeweihte Wohnheim mit rund zwölf Millionen Euro als zins- und tilgungsfreies Baudarlehen. Insgesamt beliefen sich die Baukosten für das Wohnheim in Unterföhring auf 28 Millionen Euro. Laut Herrmann habe man in Bayern allein in den letzten fünf Jahren 5.150 Wohnheimplätze mit rund 119 Millionen Euro gefördert.

Immer mehr Stunden an der Augsburger Uni

Da die Zahl der Studenten stetig zunimmt, werden in Augsburg auch mehr finanzierbare Wohnräume benötigt.  Zum Jahresende 2011 werden die Studenten in Bayern über 34.739 staatlich geförderte Wohnheimplätze verfügen können. Ende 2012 werden es 35.869 sein. In Bayern liegt die Förderquote für staatlich geförderte Wohnheimplätze bei  12,6 Prozent. Somit liegt die  Förderquote in Bayern um einen Prozentpunkt über dem bundesweiten Durchschnitt.

Innenminister Hermann appelliert an private Vermieter

„Da die staatlich geförderten Wohnheimplätze nicht ausreichen, appelliere ich jetzt kurz vor Semesterbeginn an die privaten Immobilienbesitzer, insbesondere in den Bereichen Würzburg, München und Bamberg, Wohnraum an Studenten zu vermieten", so Hermann. Eine bezahlbare Wohnung zu finden, ist nicht nur in Großstädten wie München schwierig. Auch in Augsburg suchen viele Studenten nach einer geeigneten Unterkunft. Den Augsburger Studenten kommen die Fördermittel des Freistaats Bayern nur gelegen. Für die Jahre 2011 und 2012 werden jeweils 17,5 Millionen Euro Fördermittel für Studenten-Unterkünfte bereitgestellt. Hinzu kommen heuer noch mal rund zehn Millionen Euro aus dem Bayerischen Wohnungs-Bauprogramm.

Universitäts-Stadt Augsburg wird weiterhin Fördermittel erhalten

Laut Hermann ist die staatliche Förderung preisgünstiger Wohnheimplätze unabdingbar. Deshalb setzt der Freistaat Bayern die finanzielle Förderung auch in den kommenden Jahren auf hohem Niveau fort. Die Warmmiete in einem staatlich geförderten Wohnheim liegt durchschnittlich bei 200 Euro. An den staatlichen Hochschulen Bayerns sind derzeit knapp 270.000 Studenten eingeschrieben, davon mehr als 92.000 in München. Im kommenden Wintersemester wird sich die Zahl deutlich erhöhen. Grund hierfür sind der doppelte Abiturjahrgang und die ausgesetzte Wehrpflicht. Dadurch wird es auch in Augsburg zu wenige finanzierbare Unterkünfte für die Studenten geben.

Staatlich geförderte Wohnheimplätze an bayerischen Hochschul-Standorten

Insgesamt werden vom Freistaat Bayern 25 Hochschul-Standorte gefördert. Spitzenreiter dabei ist natürlich die Landes-Hauptstadt München mit über 11.000 geförderten Wohnheimplätzen. Augsburg erhält vom Freistaat Bayern Fördermittelt für genau 2.000 Unterkünfte. Nur Würzburg, Erlangen, Nürnberg und Regensburg erhalten mehr Geldmittel als Augsburg für ihre Wohnheime. Komplett gefördert werden im gesamten Freistaat Bayern  34.066 Unterkünfte für Studenten.

www.stmi.bayern.de

Artikel zum gleichen Thema