B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Windhager Zentralheizung Technik GmbH mit neuem Geschäftsführer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wechsel an der Spitze

Windhager Zentralheizung Technik GmbH mit neuem Geschäftsführer

Roman Seitweger. Foto. Windhager Zentralheizung Technik GmbH

Zum 1. Oktober 2018 übernahm Dipl.-Ing. (FH) Roman Seitweger die Geschäftsführung der Windhager Zentralheizung Technik GmbH. Das Unternehmen aus Österreich hat auch in Gersthofen einen Standort.

Roman Seitweger ist künftig für die Bereiche Entwicklung, Produktion und Qualitätsmanagement sowie für den Einkauf und die Logistik verantwortlich. Als Geschäftsführer der Technik-GmbH berichtet Herr Seitweger an Gernot Windhager und Manfred Faustmann, die gemeinsam die Leitung der gesamten Windhager Gruppe inne haben. Zudem ist Faustmann Geschäftsführer der Windhager Vertriebsgesellschaften in Österreich und Deutschland.

Seitweger Werdegang bisher

Mit Roman Seitweger holt sich der Heizungsspezialist eine erfahrene Führungskraft mit umfassender fachlicher Kompetenz an Board. Der 41-jährige gebürtige Steirer war die letzten dreieinhalb Jahre Geschäftsführer eines technischen Produktionsbetriebes. Dort trug er federführend zur Weiterentwicklung des Unternehmens bei. Auch in den Jahren davor konnte sich Seitweger unter anderem als Betriebsleiter sowie als Senior Projekt-Manager in einem weltweit agierenden Anlagen- und Maschinenbau-Unternehmen wertvolle Berufserfahrung aneignen.

Das Know-how dazu hat sich Roman Seitweger von der Basis weg erarbeitet. Nach Abschluss einer technischen Lehre absolvierte er berufsbegleitend die HTL für Maschinenbau. Daraufhin setzte er seinen Bildungsweg mit einem Diplomstudium für Automatisierungstechnik mit dem Schwerpunkt Maschinenbau und Elektrotechnik fort. Es folgte ein wirtschaftliches FH-Studium, welches Seitweger erneut berufsbegleitend absolvierte.

Neuer Geschäftsführer setzt auf technische Innovationen

Als Geschäftsführer der Windhager Zentralheizung Technik GmbH wird sich Seitweger für die weitere positive Entwicklung des Unternehmens einsetzen. „Windhager gilt als Premium-Anbieter in der Heizungs-Branche. Ich sehe es deshalb als mein vorrangiges Ziel, den hohen Qualitätsstandard im Unternehmen weiter auszubauen und gleichzeitig die technischen Innovationen voranzutreiben“, erklärt Seitweger.

Über Windhager

Das 1921 in Seekirchen bei Salzburg gegründete Unternehmen zählt heute mit 430 Mitarbeiter, drei ausländischen Niederlassungen, darunter in Gersthofen, und einem internationalen Partner-Netzwerk zu Österreichs führenden Heizkesselherstellern. Produziert wird ausschließlich am Firmenstammsitz in Seekirchen bei Salzburg. Der Exportanteil beträgt zirka 60 Prozent. Die hauseigene, dreißigköpfige Forschungs- und Entwicklungsabteilung des regionalen Leitbetriebs widmet sich vor allem der Entwicklung von hocheffizienten Heizlösungen für erneuerbare Energien.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema