B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Wie „Smarketing“ Vertrieb und Marketing zusammenbringen soll
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Strategieplanung

Wie „Smarketing“ Vertrieb und Marketing zusammenbringen soll

 Katja Hopfes und Heiko Horter organisierten das „Impulscamp“ bei Kommdirekt. Foto: Michael Ermark / B4BSCHWABEN.de
Katja Hopfes und Heiko Horter organisierten das „Impulscamp“ bei Kommdirekt. Foto: Michael Ermark / B4BSCHWABEN.de

Die Augsburger Digitalagentur Kommdirekt veranstaltete eine Veranstaltung, die alle Fragen rund um dieses Thema beantworten sollte. Das ist das Fazit.

Beim „Impulscamp“ der Augsburger Digitalagentur Kommdirekt ging es diesen Juli um diverse Themen aus dem Marketing. Einen besonderen Impuls setze Kommdirekt-CEO und Speaker Heiko Horter auf das Thema „Smarketing“. Sprich, wie Vertrieb und Marketing optimal zusammenarbeiten. Dabei führte er mehrere Strategien und Erfolgskonzepte für sein Publikum aus.

Unternehmen sollen Blick der Persona annehmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Aber mit welcher Strategie sollen Marketing-Experten am besten starten? Für Heiko Horter liegt die Antwort auf der Hand. Vertriebsmitarbeiter und Marketingprofis müssen smart zusammenarbeiten und dann die Brille der „Persona“ aufsetzen. Das heißt, die Strategie jedes Unternehmens muss sich zu jedem Zeitpunkt an der Customer-Journey, also dem Weg vom Kaufanreiz bis zum Abschluss, befinden. Dazu muss stets gehaltvoller Mehrwert in Form von Content geboten werden. „Ich vergleiche Unternehmen gerne mit einer Wasserstelle in der Savanne“, erklärt Horter, „Denn der Mehrwert, den eine Firma vermittelt muss so stark sein, dass ausnahmslos jeder angesprochen wird – so wie die Tiere einer Savanne alle an einer Wasserquelle zusammenkommen.“

Dieses Fazit zieht Kommdirekt CEO Heiko Horter
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Rund 15 Marketing und Vertriebsexperten trafen sich bei der Augsburger Digitalagentur, um über neue Marketingkonzepte zu diskutieren. Im Nachgang zu der Veranstaltung zeigte sich CEO Horter mit dem Ergebnis des Projektes sehr zufrieden und erklärte: „Ich denke wir hatten heute einen spannenden Vormittag zu den Themen Digitalisierung, Marketing und Vertrieb. Dabei war es unser Ziel den Teilnehmern Impulse zu vermitteln, wie sie diese angehen können. Von unserer Seite aus war es eine durchweg gelungene Veranstaltung, worin wir uns durch das positive Feedback bestätigt fühlen.“ Aus diesem Grund werde es auch nicht bei einer einmaligen Aktion bleiben, sagte Horter mit Blick in die Zukunft: „Wiederholt wird das Konzept definitiv und voraussichtlich schon im Herbst diesen Jahres.“ 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema