B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Uni Augsburg: Prof. Dr. Axel Tuma bleibt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Universität Augsburg

Uni Augsburg: Prof. Dr. Axel Tuma bleibt

 Prof. Dr. Axel Tuma setzt sein Amt als Vizepräsident der Universität Augsburg ab April 2013 fort, Foto: Universität Augsburg

Als Vizepräsident der Universität Augsburg wurde Prof. Dr. Axel Tuma nun wiedergewählt. Als einziger vorgeschlagener Kandidat konnte der Wirtschaftswissenschaftler ein eindeutiges Wahlergebnis für sich verbuchen.

Vor zwei Jahren übernahm Prof. Dr. Axel Tuma als einer der drei Vizepräsidenten der Universität Augsburg das Ressort "Hochschulplanung". Seit dem Amtsantritt von Präsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel im Oktober 2011 ist Tuma für das Ressort "Internationalisierung und Standortentwicklung" verantwortlich. Diesen Bereich wird der 49-jährige Wirtschaftswissenschaftler nach seiner einstimmigen Wiederwahl durch den Universitätsrat auch in seiner zweiten Amtszeit beibehalten. Diese beginnt am 1. April 2013.

In Augsburg schrieb Tuma bereits sein Abitur

Seit 2001 ist Tuma Professor am Augsburger Institut für Betriebswirtschaftslehre. Der "Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Produktions- und Umweltmanagement", auf den er von der Georg-Haindl-Stiftungsprofessur als erster Inhaber berufen worden war, wurde 2009 in "Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Production & Supply Chain Management" umbenannt. Aufgrund des Rufs der Universität Augsburg kehrte Tuma, 1963 in Osnabrück geboren, nach Augsburg zurück .Tuma, 1963 in Osnabrück geboren, war bereits seit seinem dritten Lebensjahr in Augsburg aufgewachsen und absolvierte 1984 das Abitur in der Fuggerstadt. Sein Studium zum Wirtschaftsingenieur absolvierte er von 1985 bis 1991 an der Universität/TH Karlsruhe. Bis zu seiner im Jahr 1994 erfolgten Promotion zum Dr. rer. pol. war er dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion tätig. Nach seiner Promotion wechselte Tuma als Wissenschaftlicher Assistent an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen, an dem er sich im Februar 2000 für das Fach Betriebswirtschaftslehre habilitierte. Bis zu seinem Wechsel an die Universität Augsburg arbeitete er dort als Hochschuldozent.

Wiederwahl Tumas bedeutet reibungslose Weiter-Entwicklung

Aufgrund der Wiederwahl Prof. Dr. Axel Tumas kann das Leitungsgremium der Universität Augsburg seine seit eineinhalb Jahren bewährte Arbeit ohne Unterbrechung fortsetzen. Neben Tuma und Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, die zusätzlich zu ihrer allgemeinen Leitungsfunktion als Präsidentin auch das Ressort "Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs" betreut, gehören auch der Informatiker Prof. Dr. Wolfgang Reif und der Soziologe Prof. Dr. Werner Schneider der Augsburger Universitätsleitung als seit dem 1. Oktober 2011 amtierende Vizepräsidenten an. Reif ist für das Ressort "Technologie und Innovation" verantwortlich, Schneider für die Bereiche "Lehre, Studium, lebenslanges Lernen und Gleichstellung". Als fünftes Mitglied des Leitungsgremiums betreut Kanzler Alois Zimmermann den Komplex "Infrastruktur, Personal und Haushalt".

Artikel zum gleichen Thema