B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Titania Neusäß: Gasproblem gelöst, Bad wieder offen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Titania Neusäß Betriebsgesellschaft mbH

Titania Neusäß: Gasproblem gelöst, Bad wieder offen

Titania öffnet ab 15Uhr wieder. Foto: B4B SCHWABEN

Die Titania Neusäß hatte am letzten Sonntag, den 29. März, Gasalarm in ihrem Haus. Die Anlage meldete einen Defekt an einem der zwei Brennwertkessel. Die Gäste wurden umgehen evakuiert – im Badeoutfit. Fachfirmen wurden zu Rate gezogen und die Kessel doppelt überprüft. Nun die gute Nachricht: Alles wieder in Ordnung!

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Gasalarm: Die Titania Neusäß musste am letzten Sonntag, den 29. März, seine Badegäste evakuieren. Der Alarm wurde durch einen Defekt an einem der beiden Brennwertkessel ausgelöst. Statt entspanntes baden, saunen und plantschen, hieß es am Wochenende also schnell und geordnet das Bad verlassen. Richard Greiner, erster Bürgermeister der Stadt Neusäß, machte sich anschließen selbst ein Bild von der Lage vor Ort. Dabei lobte er das gut funktionierende Krisenmanagement und danke allen Einsatzkräften und Mitarbeitern für ihre schnelle Reaktion.

Doppelcheck bestätigt: Bad kann wieder in Betrieb genommen werden

Die Brennwertkessel sind in der Titania für die Wärmeversorgung zuständig. Diese wiederum ist durch Stadtgas gesichert. Der betroffene Kessel wurde schnellstmöglich gesperrt und Fachfirmen zu Hilfe gerufen. Diese überprüften alle betroffenen Systeme doppelt. Die Titania Neusäß wartete auf deren endgültige Freigabe, bevor das Bad heute Nachmittag um 15 Uhr wieder seine Türen öffnete. Auf der Homepage informierte die Titania kontinuierlich über die Fortschritte der Fachleute. Das Personal stand zudem telefonisch und per Mail für Antworten bereit. Besuchern, deren Aufenthalt durch den Gasalarm am Sonntag unerwartet verkürzt wurde, erstattet die Titania ihr Eintrittsgeld zurück.

Führungswechsel bei Titania Herbst 2013

Das Titania ist seit dem 1. Oktober 2013 unter neuer Führung. Nach dem Legionellen-Skandal war das Bad in schlechte Kritik geraten. Ein Vergleich vor dem Amtsgericht Augsburg beendete schließlich den Streit zwischen der Deyle-Gruppe und der Stadt Neusäß. Zuständig für die Titania ist seither deren Tochter, die Sportstätten Neusäß GmbH. Diese wiederum gründete eine eigene Gesellschaft für den Betrieb des Bades: die Titania Neusäß Betriebs GmbH. Mit der GMF fand man zudem einen geeigneten Partner, um das Erlebnisbad erfolgreich betreiben zu können.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema