B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Tina Schüßler lädt nach Diedorf zur Nominierung ein
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kommunalwahl Diedorf

Tina Schüßler lädt nach Diedorf zur Nominierung ein

 Die Profi-Boxerin Tina Schüßler kandidiert in Diedorf. Foto: Tina Schüßler
Die Profi-Boxerin Tina Schüßler kandidiert in Diedorf. Foto: Tina Schüßler

Nach der Weihnachtszeit geht es bei der Kommunalwahl in die heiße Phase. Das bedeutet allerdings nicht, dass es zurzeit weniger interessant wäre. Gerade im schwäbischen Diedorf scheint es bereits jetzt ein interessanter Wahlkampf zu werden. Gerade die Kandidatur der Profiboxerin Tina Schüßler sorgte für großes Aufsehen. Jetzt lädt sie Neugierige nach Diedorf zu sich ein. 

Profisportlerin Tina Schüßler gab als Erste öffentlich bekannt als Bürgermeisterin für Diedorf bei der Kommunalwahl 2014 anzutreten. Damit überraschte die 39-jährige viele Wähler. Mit ihrer Wählergruppe  „Pro Diedorf“ bleibt Schüßler parteilos. Die amtierende Weltmeisterin im Profiboxen betont immer wieder, dass „Pro Diedorf“ weder eine Partei, noch einen Verein darstellt. Sie möchte als Einzelperson parteilos kandidieren, um für Diedorf eine neutrale, unbefangene und unabhängige Politik machen zu können. „Ich möchte in keinem Fall mit internen Parteistreitigkeiten kostbare Zeit und Ressourcen verschwenden müssen. Ich möchte all meine Energie in Diedorf stecken, um den Bürgerinnen und Bürgern die Politik liefern, die ihnen zustehen sollte“, so die Bürgermeister-Anwärterin.

Diedorf vertraut mit parteilosen Politikern

Dass Diedorf parteilose Politiker nicht nur akzeptiert, sondern auch mit ihrer Arbeit einverstanden sein kann, das konnte Otto Völk erfahren. Der aktuelle Bürgermeister hatte sich ebenfalls für die Parteilosigkeit entschieden und konnte in Diedorf 24 Jahre lang im Amt bleiben. Schon im Januar hatte Völk öffentlich bekannt gegeben, dass er sich nicht mehr für die kommenden Kommunalwahlen 2014 aufstellen lassen werde.

Nominierungs-Versammlung am ersten Dezember

Um sich von ihrer Wählergruppe für die Nominierungsliste aufstellen zu lassen, findet am Sonntag, den 01. Dezember 2013, eine Bürgermeisternominierungs-Versammlung statt. In der Keimstraße 5 wird sich im Bürogebäude der Firma Schüßler GmbH Tina Schüßler mit ihrer Wählergruppe vorstellen. Ab 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen sich die Ideen der Wählergruppe „Pro Diedorf“ genauer anzuschauen. Ob sie sich letztendlich dann durchkämpfen kann und das Amt des Bürgermeisters erhält, wird sich noch zeigen. 

Artikel zum gleichen Thema