Neuer Firmenhauptsitz

SWAN zieht in Augsburger Innenstadt

Die SWAN GmbH hat ihren Firmenhauptsitz ins Zentrum von Augsburg verlegt. Wieso sie sich gegen die grüne Wiese entschieden haben.

Das Projekthaus für SAP-Logistik, Anlagentechnik und smarte IoT-Produkte zieht von Stadtbergen in größere Büroräume in der Annastraße.„Die Standortverlegung in größere Büroräume unterstreicht unsere Expansionsbestrebungen. Die derzeitige Auftragslage ist sehr gut. Wir sehen enormes Wachstumspotenzial in der Entwicklung und Implementierung effizienter Intralogistiklösungen und innovativer Produkte“, sagt Alexander Bernhard, Geschäftsführer der SWAN GmbH.

Stadtzentrum statt grüne Wiese

„Bei der Standortwahl haben wir uns ganz bewusst gegen die grüne Wiese entschieden. Im Sinne der Nachhaltigkeit und Stärkung des innerörtlichen Raumes setzen wir auf einen Standort in der Innenstadt“, fährt Alexander Bernhard fort. Aufgrund von Umzügen und Geschäftsaufgaben stehen in der Annastraße derzeit einige Gebäude leer oder befinden sich im Umbau. Dieser Entwicklung setzt SWAN mit der Verlagerung ihres Firmenstandortes in das Zentrum von Augsburg entgegen.

Mehr Platz für Schulungen und Kundenveranstaltungen

Das SAP-Projekthaus verfügt auf knapp 600 Quadratmetern am Standort in Augsburg über mehr Platz für Kundenveranstaltungen, Schulungen sowie moderne Bereiche für das eigene Team. Neben moderner Bürotechnik wurde großer Wert auf Konzentrations- und Kommunikationsflächen gelegt. Den Mitarbeitern stehen künftig mehrere Sozialräume, eine Coffee-Lounge und Kicker- und Dartbereiche zur Verfügung.

SAP-Systeme, Service und Support

Die 2011 gegründete SWAN GmbH implementiert manuelle und automatisierte Logistiklösungen auf Basis der SAP Module SAP EWM, MFS und TM. Der Fokus liegt hierbei auf SAP-Systemen, Anlagenmodernisierung sowie Service und Support. Neben dem Hauptsitz in Augsburg betreibt SWAN Niederlassungen in Nürnberg, Wächtersbach und Altenstadt an der Waldnaab. Bis Ende des Jahres wird das Logistikunternehmen an allen vier Standorten rund 70 Mitarbeiter beschäftigen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Firmenhauptsitz

SWAN zieht in Augsburger Innenstadt

Die SWAN GmbH hat ihren Firmenhauptsitz ins Zentrum von Augsburg verlegt. Wieso sie sich gegen die grüne Wiese entschieden haben.

Das Projekthaus für SAP-Logistik, Anlagentechnik und smarte IoT-Produkte zieht von Stadtbergen in größere Büroräume in der Annastraße.„Die Standortverlegung in größere Büroräume unterstreicht unsere Expansionsbestrebungen. Die derzeitige Auftragslage ist sehr gut. Wir sehen enormes Wachstumspotenzial in der Entwicklung und Implementierung effizienter Intralogistiklösungen und innovativer Produkte“, sagt Alexander Bernhard, Geschäftsführer der SWAN GmbH.

Stadtzentrum statt grüne Wiese

„Bei der Standortwahl haben wir uns ganz bewusst gegen die grüne Wiese entschieden. Im Sinne der Nachhaltigkeit und Stärkung des innerörtlichen Raumes setzen wir auf einen Standort in der Innenstadt“, fährt Alexander Bernhard fort. Aufgrund von Umzügen und Geschäftsaufgaben stehen in der Annastraße derzeit einige Gebäude leer oder befinden sich im Umbau. Dieser Entwicklung setzt SWAN mit der Verlagerung ihres Firmenstandortes in das Zentrum von Augsburg entgegen.

Mehr Platz für Schulungen und Kundenveranstaltungen

Das SAP-Projekthaus verfügt auf knapp 600 Quadratmetern am Standort in Augsburg über mehr Platz für Kundenveranstaltungen, Schulungen sowie moderne Bereiche für das eigene Team. Neben moderner Bürotechnik wurde großer Wert auf Konzentrations- und Kommunikationsflächen gelegt. Den Mitarbeitern stehen künftig mehrere Sozialräume, eine Coffee-Lounge und Kicker- und Dartbereiche zur Verfügung.

SAP-Systeme, Service und Support

Die 2011 gegründete SWAN GmbH implementiert manuelle und automatisierte Logistiklösungen auf Basis der SAP Module SAP EWM, MFS und TM. Der Fokus liegt hierbei auf SAP-Systemen, Anlagenmodernisierung sowie Service und Support. Neben dem Hauptsitz in Augsburg betreibt SWAN Niederlassungen in Nürnberg, Wächtersbach und Altenstadt an der Waldnaab. Bis Ende des Jahres wird das Logistikunternehmen an allen vier Standorten rund 70 Mitarbeiter beschäftigen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben