B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtwerke
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke

Stadtwerke

Die Stadtwerke haben in einer Wohnanlage in Neusäß eine umweltschonende Anlage installiert. Das Kraftwerk liefert 1000 BHKW an die Stadt Augsburg.

79 Wohnungen der Wohnanlage Schmutterpark in der Egerstraße / Karlsbader Straße in Neusäß haben jetzt ihr eigenes Kraftwerk im Keller. Denn neben einem modernen Gas-Brennwertkessel liefert ein Blockheiz-Kraftwerk (BHKW) noch vieles mehr. Neben der Wärme wird in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) auch noch Stromerzeugt. Mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent ist diese Art der Energie-Gewinnung der Stadtwerke hocheffizient. Auch für den Geldbeutel der Wohnungs-Eigentümer der neuen Anlage der Stadtwerke zahlt es sich aus. Die neue umweltschonende Anlage der Stadtwerke in Neusä´ß ist die zweite Anlage der Stadtwerke im Landkreis Augsburg.

Modernste Technik

„Mit der neuen Heizzentrale haben wir nicht nur die Energie-Versorgung für die Wohnanlage auf modernste Technik umgerüstet, sondern die Hausbewohner profitieren auch von der hohen Effizienz der Kraft-Wärme-Kopplung, die Strom und Wärme zugleich liefert“, erklärt Vertriebsdirektor Anton Asam von den Stadtwerken Augsburg. Das BHKW hat eine elektrischen Leistung von 50 kW und eine thermische Leistung von 90 kW. Das BHKW der Stadtwerke liefert hierbei genügend Wärme für die Grundversorgung der Wohneinheiten. Zusätzlich wird das Blockheiz-Kraftwerk unterstützt von zwei Gas-Brennwertkesseln mit einer Leistung von insgesamt 560 kW für die Brauch- und Warmwasser-Versorgung.

Preiswerter als eine Gasheizung

Der vom Block-Heiz-Kraftwerk (BHKW) in Neusäß erzeugte Strom wird hierbei zu 100 Prozent in das Stromnetz eingespeist und entsprechend vergütet. Die Stadtwerke betreiben die komplette Heizungsanlage als Contractor. „Investition und Wartung des BHKW belasten nicht die Eigentümer-Gemeinschaft, sondern werden von den Stadtwerken übernommen“, so Asam. Und durch die Rückvergütung ist die komplette Heizungsanlage in Neusäß für die Eigentümer auch noch preiswerter als eine reine Gasheizung.

Beitrag zur umweltschonenden Energieversorgung

„Die kombinierte Heizlösung mit dem BHKW als Herzstück ist zugleich Teil unserer langfristigen Strategie, durch Kraft-Wärme-Kopplung einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen umweltschonenden Energieversorgung zu leisten“, so Asam. Die Kraft-Wärme-Kopplung spiele bei der Energiewende eine zentrale Rolle. Derzeit betreiben die Stadtwerke Augsburg 13 BHKW-Anlagen im Contracting-Verfahren mit einer Stromgesamtleistung von 7,8 Millionen kWh; das entspricht dem Strombedarf von knapp 2.000 Haushalten.

Block-Heiz-Kraftwerk ist Meilenstein

„Zugleich ist dieses BHKW für uns ein wichtiger Meilenstein, denn es handelt sich bei dem Typ 50G-4 AP um das 1.000ste BHKW, das unsere Fertigung in Freystadt verlassen hat“, erklärt Andreas Weigel, Geschäftsführer der KW Energie GmbH & Co. KG, die das BHKW über ihren Partner etamax geliefert hat. Er freue sich ganz besonders, dass das BHWK dann auch noch in so einer anspruchsvollen Lösung unter Beweis stellen könne, welche Vorteile in der Technik schlummern. Auch hinsichtlich der Zuverlässigkeit mache er sich keine Sorgen, schließlich sei das Projekt bei Roland Winter und seiner Firma etamax in den besten Händen.

Steigende Nachfrage nach Fukushima

Seit dem tragischen Unfall von Fukushima sei die Nachfrage nach BHKW laut Weigel deutlich gestiegen, besonders auch für Geräte mit Notstromfunktion, die KW Energie über die gesamte Produktpalette liefern könne.

Weitere Informationen bei den Stadtwerke Augsburg im Internet (www.stadtwerke-augsburg.de) oder bei KW Energie, Andreas Weigel, Telefon 09179 / 964340 und im Internet (www.kwenergie.de).

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema