B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Sparda-Bank Augsburg hält weiterhin an Filialnetz fest
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Neue Geschäftsbereiche geplant

Sparda-Bank Augsburg hält weiterhin an Filialnetz fest

Vorstandsmitglieder Ralph Puschner, Peter Noppinger und Peter Lachenmayr. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Peter Noppinger, Ralph Puschner und Peter Lachenmayr erklärten auf der gestrigen Pressekonferenz, wo sie die Ertragsfelder der Zukunft sehen. Die Vorstandsmitglieder der Sparda-Bank Augsburg sehen diese entgegen herkömmlicher Trends.

Die Sparda-Bank Augsburg ist mit sieben Standorten für gesamt Bayerisch-Schwaben zuständig. „Entgegen dem Trend haben wir in die Filialen investiert“, so Vorstandsmitglied Noppinger. In Lindau wurde auf dem Festland in Aeschach eine neue Filiale eröffnet. Im Allgäu wurde die bestehende Filiale in Kempten generalsaniert und behinderten-gerecht ausgebaut. Und auch in Augsburg investierte das Bankunternehmen. In Zusammenarbeit mit der DEVK eröffnete die Sparda-Bank in Göggingen eine Versicherungsagentur.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Digitalisierung trotz bewährter Beratung vor Ort

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Trotz der voranschreitenden Digitalisierung setzt die Sparda-Bank auch zukünftig auf die persönliche Beratung in Filialen. „Wir haben nicht vor, Filialen zu schließen. Das heiß nicht, dass eine Filiale noch genauso aussehen muss wie heute. Die Branche fordert andere Modelle“, erklärt Noppinger. Deshalb arbeitet auch die Sparda-Bank an einem verbesserten digitalen Auftritt. Mit einem neuen Internetauftritt und einer eigenen Facebook-Seite sollen auch weitere Zielgruppen angesprochen werden. Denn Kunden legen vermehrt einen großen Wert auf schnelle und einfach zugängliche Informationen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sparda-Bank plant „neue Ertragsfelder“ 

Neben altbewährten Bereichen will die Sparda-Bank Augsburg zukünftig auch weitere neue Wege gehen. „Neue Ertragsfelder sind geplant“, so Noppinger. Diese finden sich beispielsweise in der Versicherungsbranche oder in der Ausbreitung des Kundennetzes. Dazu sind auch die Integration von Versicherungs-Mitarbeitern im eigenen Haus sowie die Aufnahme von Freiberuflern und Selbstständigen in das Kundenprofil angedacht.

Altersvorsorge wird immer wichtigeres Thema

Über die Trends in der Kundenberatung berichteten anschließend zwei Filialleiter der Niederlassung in der Prinzregentenstraße in Augsburg. Yasemin Kzyz-Trautz, zuständig für Geldanlage, sprach vom Trend der Anleger hin zu Investment-Fonds. Denis Schorer, Finanzierung, erklärte großes Interesse im Bereich der Altersvorsorge: „Die Nachfrage nach einer Zweit-Immobilie zur Absicherung im Alter steigt.“ Auch die Nachfrage nach Krediten stieg im vergangenen Jahr. „Immobilien und deren Finanzierung sind nach wie vor der Renner!“, so Noppinger. „Was für Sparer ein Problem darstellt, hat für Menschen, die ein Haus kaufen oder bauen wollen, eine positive Seite: Die Nachfrage nach Baufinanzierungen ist durch die Niedrigzinsen ungebrochen.“

Sparda-Bank erreichte „solides Ergebnis“ im letzten Jahr

„In einem herausfordernden Marktumfeld haben wir ein solides Ergebnis erreicht und konnten unser Eigenkapital weiter stärken. Für die Bank wichtige Kennzahlen zu Eigenmitteln und Liquidität haben wir sogar übererfüllt und sind gut aufgestellt“, resümierte Ralph Puschner. Die Steigerung des Eigenkapitals stelle dabei den entscheidenden Faktor für den weiteren Ausbau des Geschäfts-Modelles der Sparda-Bank dar.

Artikel zum gleichen Thema