Blickpunkt #Kommunalwahl2014

Portrait Frank Wasser: Ich nehme die Wahl an!

© Frank Wasser

In unserer B4B SCHWABEN Serie "Kurzportraits BGM-Kandidaten" stellen wir Ihnen jeden Tag einen Kandidaten vor. Frank Wasser begann seine Karriere als Polizeibeamter. Inzwischen hat er sich seinem Schreibwaren- und Geschenkeladen verschrieben. In der Politik ist er bei der Bürgerunion Diedorf sehr engagiert. Für Diedorf wünscht sich Frank Wasser ein Naturbad an der Schmutter, aber auch die Grundversorgung mit einem schnellen Internetzugang ist ein wichtiges Thema, auf das in Diedorf nicht verzichtet werden soll. 


Frank Wasser

Beruf: Kaufmann
Unternehmen: Firma Frank Wasser
Partei: Bürgerunion
Wahlbezirk: Diedorf



B4B SCHWABEN: Welche Hobbies haben Sie?
Wasser:
Fischen, Golfen, Kunst und Malerei.

B4B SCHWABEN: Welcher Beschäftigung gehen Sie in Ihrer Freizeit nach?
Wasser:
Lesen und Kochen entspannt mich, da kann ich mich gut von der Arbeitswelt ablenken.

B4B SCHWABEN: Was machen Sie als erstes, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?
Wasser:
Zuallererst mache ich immer den Kühlschrank auf. Ich esse untertags sehr wenig und da treibt es mich abends automatisch dorthin.

B4B SCHWABEN: Welcher ist ihr Lieblingsfilm?
Wasser:
Die Unbestechlichen mit Kevin Costner, Sean Connery und Robert de Niro.

B4B SCHWABEN: Welche ist ihre wichtigste Persönlichkeit aus Schwaben?
Wasser:
Mozart

B4B SCHWABEN: Wenn Sie sich jetzt ihre Traumfirma bauen könnten, was würden Sie verkaufen?
Wasser:
Ich habe zum Glück ja schon meinen eigenen Laden, in dem ich Schreibwaren und Geschenke verkaufe.

B4B SCHWABEN: Wo gehen sie gerne einkaufen?
Wasser:
Auf dem Augsburger Stadtmarkt.

B4B SCHWABEN: Angenommen, Konrad Adenauer stünde neben Ihnen. Was würden Sie ihn fragen?
Wasser:
Was war Ihr Beweggrund, bis ins hohe Alter so eine große politische Verantwortung zu übernehmen?

B4B SCHWABEN: Welche politische Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen?
Wasser:
Nelson Mandela.

B4B SCHWABEN: Was raten Sie Ihren Konkurrenten?
Wasser:
Das sind ja schon alles erwachsene Leute, die genug Berater hinter sich haben.

B4B SCHWABEN: Beschreiben Sie Ihren Wahlkampf in drei Worten
Wasser:
Erfahrung, Sachverstand, Engagement.

B4B SCHWABEN: Welche Frage wollten Sie schon immer einmal gestellt bekommen?
Wasser:
Nehmen Sie die Wahl an? (Ich würde natürlich bejahen!)


Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Blickpunkt #Kommunalwahl2014

Portrait Frank Wasser: Ich nehme die Wahl an!

© Frank Wasser

In unserer B4B SCHWABEN Serie "Kurzportraits BGM-Kandidaten" stellen wir Ihnen jeden Tag einen Kandidaten vor. Frank Wasser begann seine Karriere als Polizeibeamter. Inzwischen hat er sich seinem Schreibwaren- und Geschenkeladen verschrieben. In der Politik ist er bei der Bürgerunion Diedorf sehr engagiert. Für Diedorf wünscht sich Frank Wasser ein Naturbad an der Schmutter, aber auch die Grundversorgung mit einem schnellen Internetzugang ist ein wichtiges Thema, auf das in Diedorf nicht verzichtet werden soll. 


Frank Wasser

Beruf: Kaufmann
Unternehmen: Firma Frank Wasser
Partei: Bürgerunion
Wahlbezirk: Diedorf



B4B SCHWABEN: Welche Hobbies haben Sie?
Wasser:
Fischen, Golfen, Kunst und Malerei.

B4B SCHWABEN: Welcher Beschäftigung gehen Sie in Ihrer Freizeit nach?
Wasser:
Lesen und Kochen entspannt mich, da kann ich mich gut von der Arbeitswelt ablenken.

B4B SCHWABEN: Was machen Sie als erstes, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?
Wasser:
Zuallererst mache ich immer den Kühlschrank auf. Ich esse untertags sehr wenig und da treibt es mich abends automatisch dorthin.

B4B SCHWABEN: Welcher ist ihr Lieblingsfilm?
Wasser:
Die Unbestechlichen mit Kevin Costner, Sean Connery und Robert de Niro.

B4B SCHWABEN: Welche ist ihre wichtigste Persönlichkeit aus Schwaben?
Wasser:
Mozart

B4B SCHWABEN: Wenn Sie sich jetzt ihre Traumfirma bauen könnten, was würden Sie verkaufen?
Wasser:
Ich habe zum Glück ja schon meinen eigenen Laden, in dem ich Schreibwaren und Geschenke verkaufe.

B4B SCHWABEN: Wo gehen sie gerne einkaufen?
Wasser:
Auf dem Augsburger Stadtmarkt.

B4B SCHWABEN: Angenommen, Konrad Adenauer stünde neben Ihnen. Was würden Sie ihn fragen?
Wasser:
Was war Ihr Beweggrund, bis ins hohe Alter so eine große politische Verantwortung zu übernehmen?

B4B SCHWABEN: Welche politische Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen?
Wasser:
Nelson Mandela.

B4B SCHWABEN: Was raten Sie Ihren Konkurrenten?
Wasser:
Das sind ja schon alles erwachsene Leute, die genug Berater hinter sich haben.

B4B SCHWABEN: Beschreiben Sie Ihren Wahlkampf in drei Worten
Wasser:
Erfahrung, Sachverstand, Engagement.

B4B SCHWABEN: Welche Frage wollten Sie schon immer einmal gestellt bekommen?
Wasser:
Nehmen Sie die Wahl an? (Ich würde natürlich bejahen!)


Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben