Deutscher Diversity-Tag

Peerigon aus Augsburg unterzeichnet Charta der Vielfalt

Am 26. Mai war Diversity-Tag in Deutschland. Die Web- und Software-Entwicklungsagentur Peerigon aus Augsburg nahm dies zum Anlass, um die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen. Warum Vielfalt für das Unternehmen so wichtig ist.

Der Diversity-Tag findet nun schon zum 8. Mal statt und wurde von der Charta der Vielfalt ins Leben gerufen. Mit unterschiedlichsten Aktionen setzen Unternehmen und Institutionen in ganz Deutschland ein starkes Zeichen für Vielfalt und Weltoffenheit in der Arbeitswelt. Peerigon, eine Agentur für Web- und Software-Entwicklung aus Augsburg, nahm das zum Anlass, um die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen.

Aufmerksamkeit für Vielfalt und Fairness

„Wir sind ein bunt gemischtes Kollektiv aus Fachleuten, die sich für Webentwicklung begeistern. Bei uns im Team hat niemand allein das Sagen. Jede/r übernimmt Verantwortung für die anderen. Vielfalt und Fairness: für diese so grundlegend wichtigen Themen Aufmerksamkeit zu schaffen ist für uns eine Aufgabe, die jeden Tag des Jahres unser Engagement fordert.“ sagt Irena Reitz, Teil der Arbeitsgruppe Diversity bei Peerigon.

Charta der Vielfalt

Seit 2006 gibt es die Initiative Charta der Vielfalt. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Wahrnehmung und Wertschätzung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Bisher haben über 3.400 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt über 13,3 Millionen Beschäftigten die Charta der Vielfalt unterzeichnet, allein im Jahr 2020 kamen mehr als 150 neue Unterzeichnungen dazu.

Diversität als unternehmerisches Ziel 

Durch die Festsetzung der Unternehmensziele für das Jahr 2019 hat das Team dem Thema Diversität verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt. Um sich einer Idee oder Problemstellung widmen zu können gibt es bei Peerigon sogenannte Passion Groups, die in einem bestimmten Zeitraum ein Konzept erarbeiten. Durch ausführliche Gespräche über die Dimensionen von Diversität hat sich eines schnell bestätigt: die Bemühungen für mehr Vielfalt und Inklusion können nie ganz abgeschlossen sein.

Events zur Stärkung unterrepräsentierter Gruppen

Bei den Community Events, die Peerigon in der IT & Webentwicklungsbranche besucht und selbst ausrichtet, haben sich früh positive Veränderungen gezeigt. Durch die Organisation des Girls Day und der sogenannten Nodeschool in Augsburg und München soll die Hürde für bisher unterrepräsentierte Gruppen in der Branche gesenkt werden. „Auch über Formate wie das A11y Meetup oder das Diversity Panel beim Auxelerator letztes Jahr versuchen wir unser Verständnis der Dimensionen von Diversität wie accessibilty, sprich Zugänglichkeit und Barrierefreiheit auf mehreren Ebenen, weiter zu schärfen“, erklärt Reitz weiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Deutscher Diversity-Tag

Peerigon aus Augsburg unterzeichnet Charta der Vielfalt

Am 26. Mai war Diversity-Tag in Deutschland. Die Web- und Software-Entwicklungsagentur Peerigon aus Augsburg nahm dies zum Anlass, um die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen. Warum Vielfalt für das Unternehmen so wichtig ist.

Der Diversity-Tag findet nun schon zum 8. Mal statt und wurde von der Charta der Vielfalt ins Leben gerufen. Mit unterschiedlichsten Aktionen setzen Unternehmen und Institutionen in ganz Deutschland ein starkes Zeichen für Vielfalt und Weltoffenheit in der Arbeitswelt. Peerigon, eine Agentur für Web- und Software-Entwicklung aus Augsburg, nahm das zum Anlass, um die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen.

Aufmerksamkeit für Vielfalt und Fairness

„Wir sind ein bunt gemischtes Kollektiv aus Fachleuten, die sich für Webentwicklung begeistern. Bei uns im Team hat niemand allein das Sagen. Jede/r übernimmt Verantwortung für die anderen. Vielfalt und Fairness: für diese so grundlegend wichtigen Themen Aufmerksamkeit zu schaffen ist für uns eine Aufgabe, die jeden Tag des Jahres unser Engagement fordert.“ sagt Irena Reitz, Teil der Arbeitsgruppe Diversity bei Peerigon.

Charta der Vielfalt

Seit 2006 gibt es die Initiative Charta der Vielfalt. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Wahrnehmung und Wertschätzung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Bisher haben über 3.400 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt über 13,3 Millionen Beschäftigten die Charta der Vielfalt unterzeichnet, allein im Jahr 2020 kamen mehr als 150 neue Unterzeichnungen dazu.

Diversität als unternehmerisches Ziel 

Durch die Festsetzung der Unternehmensziele für das Jahr 2019 hat das Team dem Thema Diversität verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt. Um sich einer Idee oder Problemstellung widmen zu können gibt es bei Peerigon sogenannte Passion Groups, die in einem bestimmten Zeitraum ein Konzept erarbeiten. Durch ausführliche Gespräche über die Dimensionen von Diversität hat sich eines schnell bestätigt: die Bemühungen für mehr Vielfalt und Inklusion können nie ganz abgeschlossen sein.

Events zur Stärkung unterrepräsentierter Gruppen

Bei den Community Events, die Peerigon in der IT & Webentwicklungsbranche besucht und selbst ausrichtet, haben sich früh positive Veränderungen gezeigt. Durch die Organisation des Girls Day und der sogenannten Nodeschool in Augsburg und München soll die Hürde für bisher unterrepräsentierte Gruppen in der Branche gesenkt werden. „Auch über Formate wie das A11y Meetup oder das Diversity Panel beim Auxelerator letztes Jahr versuchen wir unser Verständnis der Dimensionen von Diversität wie accessibilty, sprich Zugänglichkeit und Barrierefreiheit auf mehreren Ebenen, weiter zu schärfen“, erklärt Reitz weiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben