PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA verstärkt internationales Asset Management

Peter Förster. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Das Augsburger Immobilienunternehmen PATRIZIA Immobilien AG will sein internationales Asset Management verstärken. Dafür hat das Unternehmen Peter Forster ins Boot geholt, der künftig den Know-how-Transfer zwischen den Ländern intensivieren wird. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG verstärkt ihr internationales Asset Management. Grund dafür ist der europäische Expansionskurs, den das Unternehmen stetig anstrebt. Im Zuge der Veränderung wird Peter Forster zum Jahresbeginn 2015 die Position des Group Heads Asset Management besetzen. „Mit dieser Funktion wollen wir die zunehmenden Asst Management Aktivitäten in den einzelnen Ländern noch besser koordinieren. Wir freuen uns außerordentlich, mit Peter Forster einen so versierten Asset Management-Experten gewonnen zu haben“, erklärt Klaus Schmitt, Vorstand der PATRIZIA Immobilien AG.

Forster ist direkt dem Vorstand unterstellt

In seiner Funktion als Group Head Asset Management wird der 55-jährige Forster direkt an den Vorstand berichten. Forster war seit 2009 bei der IVG Immobilien AG tätig und hat zuletzt als Bereichsvorstand dort das Asset Management geführt. Zuvor war er im Bereich Asset Management bei der Deka Immobilien GmbH, der DeTeImmobilien sowie der Allianz Immobilien GmbH tätig.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Investmentprozesse sollen angepasst werden

Bei PATRIZIA wird Peter Forster unter anderem sicherstellen, dass Berichts- und Planungsprozesse den Anforderungen der internationalen Investmentstrategien unserer Kunden entsprechen. „Wir werden beispielsweise unseren Kunden in den verschiedenen europäischen Ländern die ihnen vertrauten Qualitätsstandards anbieten“, erläutert Schmitt. Ein institutioneller Investor aus Deutschland, der über PATRIZIA in Immobilien in Großbritannien investiert, erfährt beispielsweise den gleichen Standard, wie für ein Investment im eigenen Land.

PATRIZIA betreut 4 Milliarden Euro  Immobilienvermögen im europäischen Ausland

Insgesamt wird Forster den Know-how-Transfer zwischen den einzelnen europäischen Ländern intensivieren, damit die Strategien und Prozesse sowie Systeme stärker aufeinander abgestimmt werden können. Dadurch kann  PATRIZIA in allen Ländern im Bereich Asset Management gleich hohe Qualitätsstandards umsetzen und etablieren. Schließlich befinden sich vom betreuten Immobilienvermögen von über 14 Milliarden Euro mittlerweile 4 Milliarden Euro im europäischen Ausland. Insgesamt investieren aktuell rund 170 institutionelle Investoren europaweit über PATRIZIA in Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA verstärkt internationales Asset Management

Peter Förster. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Das Augsburger Immobilienunternehmen PATRIZIA Immobilien AG will sein internationales Asset Management verstärken. Dafür hat das Unternehmen Peter Forster ins Boot geholt, der künftig den Know-how-Transfer zwischen den Ländern intensivieren wird. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG verstärkt ihr internationales Asset Management. Grund dafür ist der europäische Expansionskurs, den das Unternehmen stetig anstrebt. Im Zuge der Veränderung wird Peter Forster zum Jahresbeginn 2015 die Position des Group Heads Asset Management besetzen. „Mit dieser Funktion wollen wir die zunehmenden Asst Management Aktivitäten in den einzelnen Ländern noch besser koordinieren. Wir freuen uns außerordentlich, mit Peter Forster einen so versierten Asset Management-Experten gewonnen zu haben“, erklärt Klaus Schmitt, Vorstand der PATRIZIA Immobilien AG.

Forster ist direkt dem Vorstand unterstellt

In seiner Funktion als Group Head Asset Management wird der 55-jährige Forster direkt an den Vorstand berichten. Forster war seit 2009 bei der IVG Immobilien AG tätig und hat zuletzt als Bereichsvorstand dort das Asset Management geführt. Zuvor war er im Bereich Asset Management bei der Deka Immobilien GmbH, der DeTeImmobilien sowie der Allianz Immobilien GmbH tätig.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Investmentprozesse sollen angepasst werden

Bei PATRIZIA wird Peter Forster unter anderem sicherstellen, dass Berichts- und Planungsprozesse den Anforderungen der internationalen Investmentstrategien unserer Kunden entsprechen. „Wir werden beispielsweise unseren Kunden in den verschiedenen europäischen Ländern die ihnen vertrauten Qualitätsstandards anbieten“, erläutert Schmitt. Ein institutioneller Investor aus Deutschland, der über PATRIZIA in Immobilien in Großbritannien investiert, erfährt beispielsweise den gleichen Standard, wie für ein Investment im eigenen Land.

PATRIZIA betreut 4 Milliarden Euro  Immobilienvermögen im europäischen Ausland

Insgesamt wird Forster den Know-how-Transfer zwischen den einzelnen europäischen Ländern intensivieren, damit die Strategien und Prozesse sowie Systeme stärker aufeinander abgestimmt werden können. Dadurch kann  PATRIZIA in allen Ländern im Bereich Asset Management gleich hohe Qualitätsstandards umsetzen und etablieren. Schließlich befinden sich vom betreuten Immobilienvermögen von über 14 Milliarden Euro mittlerweile 4 Milliarden Euro im europäischen Ausland. Insgesamt investieren aktuell rund 170 institutionelle Investoren europaweit über PATRIZIA in Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben