Anlage

PATRIZIA hat elften Publikumsfonds aufgelegt

Der neue Fonds investiert in ein Stadtquartier in Mülheim an der Ruhr. Welche Vorteile er hat.

Die PATRIZIA AG ist der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments. Über ihre Tochtergesellschaft PATRIZIA GrundInvest hat sie nun ihren mittlerweile elften Publikumsfonds aufgelegt. „Die Stadtmitte Mülheim“ ist ein neu errichtetes und gemischt genutztes Gebäudeensemble. Anleger können sich hier beteiligen. Gleichzeitig konnten zwei bislang im Vertrieb befindliche Angebote platziert werden. 

„Unser Publikumsgeschäft entwickelt sich weiter sehr gut. So können wir aktuell nicht nur mit unserem elften Publikumsfonds in den Markt gehen, sondern es ist uns auch gelungen, unsere zwei aktuellen Fonds ‚Frankfurt/Hofheim‘ und ‚Berlin Landsberger Allee‘ vollständig zu platzieren. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt über 175 Millionen Euro. Insgesamt spüren wir eine deutliche Belebung der Nachfrage nach unseren Produkten“, erläutert Andreas Heibrock, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest.

„Stadtmitte Mülheim“ hat bekannte Mieter

Der Fonds „Die Stadtmitte Mühlheim“ investiert in ein Stadtquartier in der Innenstadt von Mülheim. Die fünf beziehungsweise sechs Stockwerke werden vielfältig genutzt. Büro-, Praxis- und Freizeitflächen, Einzelhandel und Gastronomie, betreutes Wohnen, Hotels und Parkmöglichkeiten: das bietet die neue Immobilie. Auf fünf- beziehungsweise sechs Stockwerken präsentiert sich das neue Projekt des Fonds in den Innenstadtlage Mülheims. Die zentrale Lage bietet einen guten Anschluss an den öffentlichen Personenverkehr. Die Gesamtfläche des Objekts beträgt über 34.000 Quadratmeter. Zu den bekanntesten Mietern zählen unter anderem die Stadt Mülheim an der Ruhr, die Hotelgruppe tristar, die Alloheim Senioren-Residenzen SE, die Fitnesskette FitX, Lebensmitteleinzelhändler Netto sowie der Parkhausbetreiber Park One. Der vielfältige Nutzungsmix sorge für diversifizierte und somit stabile Mieteinnahmen. Die Mietverträge haben eine durchschnittliche Restlaufzeit von mehr als 15 Jahren.

Beteiligung an dem Fonds

Die Prognose für den Fonds ist eine durchschnittliche Auszahlung von 4,5% pro Jahr vor Abzug der Steuern. Dies gilt für eine geplante Laufzeit von zehn Jahren. Mit einem Mindestbetrag von 10.000 Euro können sich Anleger an dem Fonds beteiligen. In den letzten vier Jahren hat die PATRIZIA GrundInvest für die von ihr betreuten Fonds Immobilien mit einem Gesamtwert von nahezu 1 Milliarde Euro angekauft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Anlage

PATRIZIA hat elften Publikumsfonds aufgelegt

Der neue Fonds investiert in ein Stadtquartier in Mülheim an der Ruhr. Welche Vorteile er hat.

Die PATRIZIA AG ist der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments. Über ihre Tochtergesellschaft PATRIZIA GrundInvest hat sie nun ihren mittlerweile elften Publikumsfonds aufgelegt. „Die Stadtmitte Mülheim“ ist ein neu errichtetes und gemischt genutztes Gebäudeensemble. Anleger können sich hier beteiligen. Gleichzeitig konnten zwei bislang im Vertrieb befindliche Angebote platziert werden. 

„Unser Publikumsgeschäft entwickelt sich weiter sehr gut. So können wir aktuell nicht nur mit unserem elften Publikumsfonds in den Markt gehen, sondern es ist uns auch gelungen, unsere zwei aktuellen Fonds ‚Frankfurt/Hofheim‘ und ‚Berlin Landsberger Allee‘ vollständig zu platzieren. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt über 175 Millionen Euro. Insgesamt spüren wir eine deutliche Belebung der Nachfrage nach unseren Produkten“, erläutert Andreas Heibrock, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest.

„Stadtmitte Mülheim“ hat bekannte Mieter

Der Fonds „Die Stadtmitte Mühlheim“ investiert in ein Stadtquartier in der Innenstadt von Mülheim. Die fünf beziehungsweise sechs Stockwerke werden vielfältig genutzt. Büro-, Praxis- und Freizeitflächen, Einzelhandel und Gastronomie, betreutes Wohnen, Hotels und Parkmöglichkeiten: das bietet die neue Immobilie. Auf fünf- beziehungsweise sechs Stockwerken präsentiert sich das neue Projekt des Fonds in den Innenstadtlage Mülheims. Die zentrale Lage bietet einen guten Anschluss an den öffentlichen Personenverkehr. Die Gesamtfläche des Objekts beträgt über 34.000 Quadratmeter. Zu den bekanntesten Mietern zählen unter anderem die Stadt Mülheim an der Ruhr, die Hotelgruppe tristar, die Alloheim Senioren-Residenzen SE, die Fitnesskette FitX, Lebensmitteleinzelhändler Netto sowie der Parkhausbetreiber Park One. Der vielfältige Nutzungsmix sorge für diversifizierte und somit stabile Mieteinnahmen. Die Mietverträge haben eine durchschnittliche Restlaufzeit von mehr als 15 Jahren.

Beteiligung an dem Fonds

Die Prognose für den Fonds ist eine durchschnittliche Auszahlung von 4,5% pro Jahr vor Abzug der Steuern. Dies gilt für eine geplante Laufzeit von zehn Jahren. Mit einem Mindestbetrag von 10.000 Euro können sich Anleger an dem Fonds beteiligen. In den letzten vier Jahren hat die PATRIZIA GrundInvest für die von ihr betreuten Fonds Immobilien mit einem Gesamtwert von nahezu 1 Milliarde Euro angekauft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben