B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ökofen expandiert am Standort Mickhausen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Standortbekenntnis

Ökofen expandiert am Standort Mickhausen

Ein Blick in die neue Logistikhalle von Ökofen in Mickhausen.
Ein Blick in die neue Logistikhalle von Ökofen in Mickhausen. Foto: Ökofen

Nach nur einem Jahr Bauzeit wurde jetzt die dritte Logistikhalle eröffnet. Welche Maßstäbe der Mittelständler hierfür gesetzt hat.

Knapp ein Jahr nach dem Spatenstich hat Ökofen die mittlerweile dritte Logistikhalle in Mickhausen im Landkreis Augsburg offiziell eingeweiht. Der bayerische Staatsminister Dr. Florian Herrmann, die stellvertretende Landrätin Sabine Grünwald, der Architekt Gerhardt Birkle, der Geschäftsführer der müllerblaustein HolzBauWerke Jochen Friedel sowie die Ökofen- Geschäftsführung Deutschland und Österreich haben den Neubau im Beisein von rund 200 geladenen Gästen feierlich eingeweiht.

Zusammen mit dem bayerischen Staatsminister Dr. Florian Herrmann und rund 200 geladenen Gästen feierte Ökofen die Eröffnung der
Zusammen mit dem bayerischen Staatsminister Dr. Florian Herrmann und rund 200 geladenen Gästen feierte Ökofen die Eröffnung der dritten Logistikhalle in Mickhausen. Von links: Markus Knöpfle, Beate Schmidt-Menig, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Lothar Tomaschko, Herbert Ortner und Stefan Ortner. Bild: Ökofen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ökofen setzt auf nachhaltigen Neubau 

Staatsminister Herrmann zeigte sich beeindruckt von dem Unternehmergeist von Ökofen und lobte das „starke Bekenntnis“ zum Wirtschaftsstandort Bayern. Als Vertreter der bayrischen Staatsregierung machte er zudem deutlich, dass moderne Holzenergie ein wesentlicher Bestandteil der Klimapolitik sein muss und gerade im waldreichen Bayern einen wesentlichen Beitrag für den Wärmemarkt leistet. 

Doch nicht nur im Wärmemarkt spielt Holz eine wichtige Rolle, auch im Bausektor gewinnt der nachwachsende Rohstoff zunehmend an Bedeutung. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein hatten beim Neubauprojekt von Ökofen oberste Priorität, meldet das Unternehmen in einer Mitteilung. Daher wurde die Erweiterung des Logistikzentrums wie die Bestandsgebäude erneut in Holzbauweise nach den Entwürfen des Schwabmünchner Architekturbüros Birkle in Zusammenarbeit mit der Müllerblaustein HolzBauWerke (Blaustein bei Ulm) errichtet. Auf nunmehr 16.000 Quadratmeter Gesamtfläche sind durch den Neubau gut 3.000 Quadratmeter Nutzfläche für Lagerlogistik und Büros hinzugekommen. 

Rund 680 Kubikmeter Holzbaustoffe aus der Region wurden in der neuen Halle 3 verarbeitet. Dies entspricht insgesamt etwa 1.100 Festmetern Rundholz. Das Holz findet in der 80 mal 34 Meter großen und 14,1 Meter hohen, freitragenden Halle mit halbrundem Tonnendach, in Form von Trägern, Streben, Dachbindern, Holzwerkstoffplatten, Holzfaserdämmstoffen und bei der Außenfassade Verwendung. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ökofen schafft neue Arbeitsplätze 

Die Nachfrage nach klimafreundlicher, unabhängiger und heimischer Energieversorgung sei nicht erst seit dem Krieg in der Ukraine gewachsen, schreibt Ökofen. Durch die erfolgreiche „Raus aus dem Öl“-Politik der vorherigen Bundesregierung, erlebt die klimafreundliche und heimische Energieform eine große Nachfrage. Genau diese Energiepolitik habe viele Bürger in den letzten Jahren zur Umstellung ihrer alten Heizungen veranlasst und Ökofen, welches im Markt für Pelletheizungen agiert, eine enorme Nachfrage beschert. Um dieses Wachstum verlässlich bedienen zu können, wurde die Mitarbeiterzahl im Laufe des letzten Jahres verdoppelt und fast 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt beschäftigt Ökofen am Standort knapp 100 Mitarbeiter.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Die neue Logistikhalle von Ökofen in Mickhausen ist in Holzbauweise errichtet worden.
Die neue Logistikhalle von Ökofen in Mickhausen ist in Holzbauweise errichtet worden. Foto: Ökofen

Artikel zum gleichen Thema