Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Neuer Geschäftsführer: Alfred Müllner tritt Dienst bei den Stadtwerken Augsburg an

Der neue Geschäftsführer der swa: Alfred Müllner. Foto: Stadtwerke Augsburg

Der neue Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg (swa), Alfred Müllner, hat zum 1. August seine Tätigkeit in Augsburg aufgenommen. Zusammen mit Dr. Walter Casazza verantwortet er den Augsburger Konzern, insbesondere die Sparten Energie und Trinkwasser.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

In dieser Position wird Alfred Müllner vor allem den Umbruch der Energiewirtschaft und Lösungen für die Herausforderungen der Energiewende für die Stadtwerke Augsburg federführend gestalten. Der 55-Jährige war bisher Alleingeschäftsführer der Stadtwerke am See GmbH & Co. KG in Überlingen. Müllner bringt insbesondere jahrelange Erfahrung im Energiebereich und als Manager bei Umstrukturierungen mit.

Neuer Mann an der Spitze der swa

Müllner tritt damit die Nachfolge von Klaus-Peter Dietmeyer an. Dieser war bis Ende Juli 2015 Geschäftsführer Energie der Stadtwerke Augsburg. Nachdem sein Vertrag auslief, verlies er das Unternehmen. Dr. Walter Casazza wurde damit alleiniger Geschäftsführer.

Müllner freut sich auf seine neuen Aufgaben

In Augsburg übernimmt Müllner nun ein städtisches Tochterunternehmen, das insgesamt mehr als 1.800 Mitarbeitern beschäftigt und einen Jahresumsatz von rund 500 Millionen Euro erwirtschaftet. Alfred Müllner erklärte dazu im vergangenen Dezember, als er den Zuschlag für die Position erhielt: „Ich freue mich auf ein starkes Unternehmen mit motivierten Mitarbeitern und einer hohen Akzeptanz bei Kunden und dem Gesellschafter in einer dynamischen Stadt.“

Alfred Müllners bisheriger Werdegang

Alfred Müllner wurde am 2. April 1961 in Lindau geboren. Nach dem Studium der Elektrischen Energietechnik mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) an der Fachhochschule in Konstanz war er zunächst Projektingenieur bei der ABB-Gruppe in Mannheim. Danach folgten Stationen beim Energieversorger EnBW. 2001 wechselte er als Geschäftsführer zur Technische Werke Friedrichshafen GmbH (TWF) und wurde 2007 Vorsitzender der Geschäftsführung. 2012 fusionierte die TWF mit der Stadtwerke Überlingen GmbH und der Stadtwerke Überlingen Netz zur Stadtwerk am See GmbH & Co. KG (SWSee), wo Alfred Müllner den Vorsitz der Geschäftsführung übernahm. Das Unternehmen versorgt im Bodenseekreis rund 90.000 Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Wasser und ist der größte Energieversorger dieser Region in Baden-Württemberg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben