Personalie

Neuer Chef-Trainer der Augsburger Panther steht fest

Der Eishockey-Verein gab nun den neue Chef-Trainer der Augsburger Panther bekannt: Tray Tuomie wird damit in die Fußstapfen von Mike Stewart treten.

Ab der Saison 2019-20 wird Tray Tuomie nun die Trainigseinheiten der Augsburger Panther festlegen. Als Assistenztrainer war er bereits seit der Saison 2017/17 in alle Belange des Panther-Trainings involviert. Aufgrund seiner Professionalität und akribischen Arbeitsweise gilt der Deutsch-Amerikaner bei Spielern wie Club-Offiziellen als beliebt.

Warum Tuomie für die Stelle außerdem geeignet scheint

Als weitere Stellschraube für den Stellenwechsel kann seine langjährige Erfahrung bei den Düsseldorfer EGs und den Thomas Sabo Ice Tigers angeführt werden. Das Gebiet des Chef-Trainers ist kein gänzliches Neuland für den 51-jährigen. Von 2010 bis 2015 konnte er hierbei bereits erste Erfahrungen sammeln

„Wir haben vollstes Vertrauen in seine Qualitäten“

„Tray Tuomie hat sich in den vergangenen Jahren nie in den Vordergrund gedrängt. Er hat aber zweifelsohne elementar wichtige Arbeit geleistet und großen Anteil an unserer Entwicklung und den Entwicklungen der letzten drei Spielzeiten. Wir sind davon überzeugt, dass ihm der Schritt zum Headcoach gelingen wird. Er kennt Mannschaft wie Umfeld bestens und zudem haben wir vollstes Vertrauen in seine menschlichen und fachlichen Qualitäten“, so Lothar Sigl, der Panther-Gesellschafter über den neuen Trainer.

Das hat Tray Tuomie als erstes vor

In den kommenden Tagen und Wochen will er die letzten offenen Stellen des Teams besetzen, um ab August in die neue Spielzeit starten zu können. „Ich freue mich sehr, dass ich die Chance erhalte, die erfolgreiche Arbeit bei den Augsburger Panthern in der Saison 2019-20 in verantwortlicher Position fortsetzen zu können und bin den Verantwortlichen sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen.“, so der frisch gebackene Chef-Trainer.

Leonardo Conti verfügt seit dem Frühjahr 2019 über Prokura beim AEV

Seit März 2019 ist der Marketingleiter der Augsburger Panther, Leonardo Conti, außerdem mit der handelsrechtlichen Vollmacht in den wirtschaftlichen Belangen der Gesellschaft ausgestattet. Mit ihm an der Spitze des Geschäftlichen soll die Expansion des Eishockey-Clubs weiter vorangetrieben werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Neuer Chef-Trainer der Augsburger Panther steht fest

Der Eishockey-Verein gab nun den neue Chef-Trainer der Augsburger Panther bekannt: Tray Tuomie wird damit in die Fußstapfen von Mike Stewart treten.

Ab der Saison 2019-20 wird Tray Tuomie nun die Trainigseinheiten der Augsburger Panther festlegen. Als Assistenztrainer war er bereits seit der Saison 2017/17 in alle Belange des Panther-Trainings involviert. Aufgrund seiner Professionalität und akribischen Arbeitsweise gilt der Deutsch-Amerikaner bei Spielern wie Club-Offiziellen als beliebt.

Warum Tuomie für die Stelle außerdem geeignet scheint

Als weitere Stellschraube für den Stellenwechsel kann seine langjährige Erfahrung bei den Düsseldorfer EGs und den Thomas Sabo Ice Tigers angeführt werden. Das Gebiet des Chef-Trainers ist kein gänzliches Neuland für den 51-jährigen. Von 2010 bis 2015 konnte er hierbei bereits erste Erfahrungen sammeln

„Wir haben vollstes Vertrauen in seine Qualitäten“

„Tray Tuomie hat sich in den vergangenen Jahren nie in den Vordergrund gedrängt. Er hat aber zweifelsohne elementar wichtige Arbeit geleistet und großen Anteil an unserer Entwicklung und den Entwicklungen der letzten drei Spielzeiten. Wir sind davon überzeugt, dass ihm der Schritt zum Headcoach gelingen wird. Er kennt Mannschaft wie Umfeld bestens und zudem haben wir vollstes Vertrauen in seine menschlichen und fachlichen Qualitäten“, so Lothar Sigl, der Panther-Gesellschafter über den neuen Trainer.

Das hat Tray Tuomie als erstes vor

In den kommenden Tagen und Wochen will er die letzten offenen Stellen des Teams besetzen, um ab August in die neue Spielzeit starten zu können. „Ich freue mich sehr, dass ich die Chance erhalte, die erfolgreiche Arbeit bei den Augsburger Panthern in der Saison 2019-20 in verantwortlicher Position fortsetzen zu können und bin den Verantwortlichen sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen.“, so der frisch gebackene Chef-Trainer.

Leonardo Conti verfügt seit dem Frühjahr 2019 über Prokura beim AEV

Seit März 2019 ist der Marketingleiter der Augsburger Panther, Leonardo Conti, außerdem mit der handelsrechtlichen Vollmacht in den wirtschaftlichen Belangen der Gesellschaft ausgestattet. Mit ihm an der Spitze des Geschäftlichen soll die Expansion des Eishockey-Clubs weiter vorangetrieben werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben