B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Millionen-Steuern für die Region: Stadtsparkasse Augsburg mit gutem Ergebnis 2015
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtsparkasse Augsburg

Millionen-Steuern für die Region: Stadtsparkasse Augsburg mit gutem Ergebnis 2015

Claudia Kollmer, Rolf Settelmeier und Dr. Walter Eschle. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Stadtsparkasse Augsburg blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Welche Pläne das Finanzinstitut für die Filialen in der Region hat und wie die Stadtsparkasse Augsburg die Wirtschaft in der Region unterstützt, wurde auf der Bilanzpressekonferenz am vergangenen Freitag deutlich.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

2015 war ein gutes Jahr für die Stadtsparkasse Augsburg – trotz eines schwierigen Marktumfelds. Vorstandsvorsitzender Rolf Settelmeier erklärte: „Wie anderen Kreditinstituten auch machen uns Niedrigzinsphase, Negativzinsen, Regulatorik und einiges mehr zu schaffen.“

Filialnetz der Stadtsparkasse Augsburg richtet sich neu aus

Mit insgesamt 43 Geschäftsstellen ist das Filialnetz der Stadtsparkasse Augsburg breit aufgestellt. In Haunstetten wird die frisch sanierte Geschäftsstelle im April wiedereröffnet. Auch in Kissing investiert das Finanzinstitut: Hier zieht die Filiale aus der Stadt ins Gewerbegebiet um. Die Arbeiten an der neuen Geschäftsstelle in der Maxstraße schreiten ebenfalls stetig voran. Die Filiale am Rathausplatz wird ebenfalls saniert, dafür die in der Karolinenstraße geschlossen. An der Anzahl der Filialen im Raum Augsburg und Friedberg ändert sich also erst einmal nichts. „Bisher gibt es keine Pläne, Filialen zu schließen. Es ist jedoch möglich, dass wir zu diesem Thema in der zweiten Jahreshälfte etwas anderes melden. Wir haben diesbezüglich noch keine definitive Entscheidung getroffen“, erklärte Rolf Settelmeier.

19 Millionen Euro Steuern für die Region

Die vorläufigen Zahlen für das Jahr 2015 bestätigen den Kurs der Stadtsparkasse Augsburg. Die Bilanzsumme beträgt rund 5,7 Milliarden Euro und damit fast 5 Prozent mehr als im Vorjahr. Zuwächse im Einlagen- und im Kreditgeschäft haben zu diesem positiven Ergebnis geführt. Der Zinsüberschuss stellt nach wie vor die wichtigste Ertragsquelle der Stadtsparkasse Augsburg dar. Dieser stieg trotz Niedrigzinsphase um 1,7 Prozent an. Die Stadtsparkasse Augsburg weist ein Betriebsergebnis nach Bewertung von knapp unter 60 Millionen Euro aus. Die gewinnabhängigen Steuern betragen rund 19 Millionen Euro. Davon entfallen rund 8,3 Millionen Euro an Steuern auf die Stadt Augsburg, 500.000 Euro auf die Stadt Friedberg und zusätzliche 2,3 Millionen Euro auf Umlandgemeinden.

Stadtsparkasse Augsburg fördert regionales Wirtschaftswachstum

Die Stadtsparkasse Augsburg ist unverändert die fünftgrößte Sparkasse in Bayern und die größte in Schwaben. Das Gesamtkreditvolumen stieg 2015 um 98 Millionen Euro auf rund 4,4 Milliarden Euro an. Im vergangenen Jahr wurden Kredite in Höhe von 704 Millionen Euro an Kunden der Stadtsparkasse Augsburg zugesagt. Über 50 Prozent davon wurden von Unternehmen angefordert. Gleichzeitig wurden über 466 Millionen Euro Kredite zurückbezahlt. „In Bayern zählt die Stadtsparkasse zu den vertriebsstärksten Sparkassen im Firmenkundengeschäft und wurde hierfür zum wiederholten Male auch 2015 vom Sparkassenverband Bayern ausgezeichnet“, so Vorstand Dr. Walter Eschle. Damit bleibt die Stadtsparkasse Augsburg ein wichtiger Partner des Mittelstands in der Region.

Einschnitte beim Personal der Stadtsparkasse Augsburg

Ende des vergangenen Jahres zählte die Stadtsparkasse Augsburg 40 Mitarbeiter weniger als Ende 2014. Dabei handelt es sich jedoch nicht um 40 Vollzeitstellen, die gestrichen wurden. Vielmehr wurden Teilzeitstellen anders aufgeteilt, wenn Mitarbeiter ausschieden. Auf betriebsbedingte Kündigungen hat die Stadtsparkasse Augsburg hingegen verzichtet. „Dies wäre kulturell für unser Haus nicht vorstellbar“, betonte Rolf Settelmeier.

Die neue Filiale: Stadtsparkasse Augsburg reagiert auf digitalen Wandel

Die Filialen der Stadtsparkasse Augsburg bleiben für das Finanzinstitut der wichtigste Absatzkanal. Dennoch stellt sich die Stadtsparkasse Augsburg auch den Herausforderungen der Digitalisierung. So ist das Finanzinstitut immer stärker in den sozialen Medien vertreten. Dabei nutzt die Stadtsparkasse Augsburg eigene Blogs sowie Facebook, Twitter und bald auch WhatsApp. Auf diese Weise soll das Serviceangebot für die rund 280.000 Kunden verbessert werden. „Im Grunde muss die Stadtsparkasse Augsburg in der Hosentasche mit dabei sein. Das Smartphone und die App ersetzen die Filiale nicht, sind aber Teil davon“, erklärt Vorstandsmitglied Claudia Kollmer. Dennoch betonte Rolf Settelmeier: „Bei aller Digitalisierung: Die Menschen, die in unserem Haus arbeiten, sind der wichtigste Ankerpunkt.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema