B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
MedComplet will Marktposition weiter ausbauen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Augsburger Startup ist „Wachstums-Champion“

MedComplet will Marktposition weiter ausbauen

Die Geschäftsführung von MedComplet. Foto: MedComplet

Die Augsburger Firma MedComplet klettert in ihrem Bereich auf Platz 12 der Top 500 erfolgreichsten Wachstums-Champions. Das ergab eine Umfrage vom Magazin FOCUS in Kooperation mit STATISTA.

Bei MedComplet handelt es sich um ein Großhandels-Unternehmen für Medizinprodukte, dass seit 2007 auf dem Markt aktiv ist. Seither hat sich der Startup stark entwickelt und vergrößern können. Der Medizinprodukte-Großhandel, den drei gebürtige Augsburger im Lechhauser Industriegebiet betreiben, zählt so nun zu den „am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland“ zwischen 2012 bis 2015.

MedComplet will Kooperationen erweitern

„Die Weichen für weiteres Wachstum sind gestellt. MedComplet wird seine Marktposition ausbauen“, verkündete die Geschäftsführung, angespornt von der jüngsten Auszeichnung. Die Firma versorgt Ärzte, Praxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen in allen Bereichen des medizinischen Bedarfs. „Augsburg ist für uns ein idealer Standort für unsere weltweiten Großhandels-Beziehungen. Wir rechnen mit weiteren Großhandels-Kooperationen in Spanien, Portugal und der Türkei“, so MedComplet Außenhandelsexperte Markus Kiderle. „Das Interesse ist groß.“ Kiderle begründete mit seinem Einstieg 2010 den Schritt ins internationale Geschäft beim Startup. Es wurden Geschäftsbeziehungen in den europäischen Nachbarländern sowie mit den USA und Saudi-Arabien aufgebaut.

Über 80.000 verschiedene Artikel werden online verkauft

Den nächsten großen Schritt machte MedComplet vor einem Jahr. Branchenexperten Stephen Hoffmann, der in der Geschäftsleitung das Handelsgeschäft von MedComplet verantwortet, stieß zum Unternehmen dazu. Im eigenen Online-Shop sind inzwischen über 80.000 Artikel zu finden. „Am gefragtesten sind Produkte aus den Bereichen Wundversorgung und Wundverschluss wie Nähte und Bandagen“, erklärt Geschäftsführer Alexander Salos.

MedComplet stößt an Raumkapazitäten

2014 erfolgte dann der Umzug in größere Räumlichkeiten im Augsburger Osten. Auch hier kam MedComplet schnell an die Grenzen der Raumkapazitäten. „Wir mussten schon nach kurzer Zeit eine weitere größere Halle anmieten“, so Kiderle, der davon ausgeht, dass das Raumproblem damit nur temporär gelöst ist. Zurzeit beschäftigt MedComplet hier 35 Mitarbeiter. Auch diese Zahl soll 2017 steigen. Mindestens zwei Arbeitsplätze für junge Auszubildende im Bereich Groß- und Außenhandel sind geplant.

Über MedComplet

MedComplet ist ein Großhandel für Hygieneartikel, Medizintechnik und Pharmaartikel. 2007 wurde das Unternehmen von den  Augsburgern Mathias Kraus, Alexander Salos und Markus Kiderle gegründet. Aus dem früheren Lagerhallen-Business für Arzt- und Dentalbedarf im Augsburger Stadtteil Bärenkeller hat sich das  Augsburger Startup in einen  international tätigen Medizinprodukte- und Pharmavertrieb entwickelt. MedComplet betreibt sein Geschäft nun von Lechhausen aus.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema