B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
manroland web systems: kreatives Russland
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
manroland web systems GmbH

manroland web systems: kreatives Russland

 In Moskau veranstaltete manroland web systems ein Seminar zum Thema "Innovative Zeitungen", Foto: Monika Oumard/pixelio.de

In Moskau veranstaltete manroland web systems ein einzigartiges Seminar. Dabei beleuchteten die teilnehmenden Experten das Thema „Innovative Zeitungen“ näher und standen sich als gegenseitige Inspirationsquellen zur Verfügung.

Ob in Deutschland oder anderswo, Zeitungen bestechen ihre Kunden mit Design und Ideen – auch in Russland. Wie dies genau aussehen kann, präsentierten manroland web systems gemeinsam mit ihrer russischen Markt-Organisation VIP Systems sowie das Druckhaus „Extra M“ in Moskau.

manroland web systems für attraktives Zeitungswesen

Das gemeinsam veranstaltete Seminar „Innovative Zeitungen“ setzte sich näher mit der Zusammenarbeit von Verlegern, Druckereien und Werbern auseinander. Im Zentrum der Überlegungen stand die Frage: Wie können diese attraktive Zeitungsprodukte schaffen, die als effiziente Werbe- und Informationsträger die Leser-Massen begeistern? Die Antworten auf diese Frage behandelten Andrey Kharkov, Geschäftsleiter von „Extra M“, dieVertreter namhafter Verlage wie „Metro“, „Nezawisimaja Gazeta“, „Sport Express“ und „Vechernjaja Moskau“.

manroland web systems stellt einmalige Ideen in Moskau vor

„Mit Mehrwert-Konzepten voller Ideen, kreativer Materialien und Crossmedia-Modellen begeistern Zeitungen weltweit ihre Kunden“, wusste Sabine Sirach, Produktmanagerin Zeitung bei manroland web systems. Sirach erklärte auch die Realisierung im technischen Druck. Als Ergebnis konnte sie einmalige Zeitungsprodukte präsentieren, die auch im Wettlauf mit der Auflage erfolgreich sind.

Abwechslungsreiche Kombination vielfältiger Elemente

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In diesem Rahmen sei nicht nur die Produktion auf Druckmaschinen variabel – man denke an Headset-Coldset-Kombinationen. Der Einsatz von Farbe, Papier, Falz-Varianten, Booklets oder Klebe-Karten sei dabei ebenfalls abwechslungsreich gestaltbar. Insbesondere Werbungen aus Indien seien zu beachten. Diese seien stets Highlights – der entsprechende Markt habe sich in den vergangenen Jahren zu einem Spezialisten für innovative Zeitungswerbung entwickelt, so die einhellige Meinung.

Inspiration auch außerhalb der Druck-Branche

Außerhalb der Druck-Branche sorgten sogar Anzeigen mit Neon-Farben, sprechende sowie riechende Zeitungen für Aufsehen. Inzwischen sei auch eine kreative Anzeigen-Kombination mit Half-Cover, Klappen und Butterfly-Applikationen gefragt. In dem Seminar wurden zahlreiche Möglichkeiten und Ideen vorgestellt: Inspiration für die einzelnen Verlage, ihren eigenen Weg zu finden.

Artikel zum gleichen Thema