Umzugsprojekt

manroland Goss und GWS: Druckmaschine geht nach Ägypten

Die zwei Rollendruck-Unternehmen haben ihr erstes gemeinsames Umzugsprojekt in Ägypten gestartet. Die Maschine befindet sich derzeit auf dem Weg nach Ägypten.

Modern Arab, ein bekanntes Druck- und Verlagshaus mit Sitz in Kairo, entschied sich für eine gebrauchte ROTOMAN. Diese wird nun von Bechtle Druck in Deutschland nach Ägypten verlegt. Für die Durchführung des Umzuges wählte das ägyptische Druckunternehmen die beiden Rollenoffset-Unternehmen manroland Goss und GWS Printing Systems als bevorzugte Partner.

Installation bis Ende Sommer 2019

Modern Arab ist die älteste private Druckerei in Ägypten und zählt auch heute noch zu den größten Verlegern und Druckereien von Schulbüchern im ganzen Land. GWS Printing Systems, eine Tochtergesellschaft von manroland Goss, pflegt seit über zehn Jahren eine gute Beziehung zu diesem Kunden. Die ROTOMAN ist bereits die dritte seit 2015 von GWS gelieferte Druckmaschine.

Die Druckmaschine wurde in den letzten Wochen demontiert und befindet sich derzeit auf dem Transport nach Ägypten. Die Installation soll bis Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein. Der Abbau sowie das technische Projektmanagement erfolgte in Zusammenarbeit von manroland Goss und GWS. So konnten sich die Partnerunternehmen nicht nur als Rollenoffset-Dienstleister, sondern auch als Geschäftspartner erneut unter Beweis stellen.

Diese Druckanlage kommt nach Ägypten

Die Druckanlage ist seit 2001 im Einsatz. Die Maschine hat einen Zylinderumfang von 630 Millimetern, eine maximale Bahnbreite von 965 Millimetern und eine Druckgeschwindigkeit von 65.000 Zylinder-Umdrehungen pro Stunde. Sie ist mit vier Druckwerken ausgestattet und besitzt eine Bahn, einen Trockner sowie einen Falzapparat für die Vierfach-Produktion.

GWS ging 2018 an manroland Goss web systems

manroland Goss web systems hat GWS Printing Systems (GWS) aus den Niederlanden im letzten Jahr gekauft. Mit der Übernahme von GWS und DOVAK macht manroland Goss einen nächsten strategischen Schritt zum fortschrittlichsten Lösungsanbieter im Rollenoffsetdruck. MGWS und GWS haben bereits im Zusammenhang mit Gebrauchtmaschinen, dem Heatset-Druckmaschinenservice und der im letzten Jahr von MGWS eingeführten E-Commerce-Plattform MARKET-X eng zusammengearbeitet. Die damaligen Eigentümer Eric van Kessel und Walter Donkers blieben dem Unternehmen als verantwortliche Manager erhalten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umzugsprojekt

manroland Goss und GWS: Druckmaschine geht nach Ägypten

Die zwei Rollendruck-Unternehmen haben ihr erstes gemeinsames Umzugsprojekt in Ägypten gestartet. Die Maschine befindet sich derzeit auf dem Weg nach Ägypten.

Modern Arab, ein bekanntes Druck- und Verlagshaus mit Sitz in Kairo, entschied sich für eine gebrauchte ROTOMAN. Diese wird nun von Bechtle Druck in Deutschland nach Ägypten verlegt. Für die Durchführung des Umzuges wählte das ägyptische Druckunternehmen die beiden Rollenoffset-Unternehmen manroland Goss und GWS Printing Systems als bevorzugte Partner.

Installation bis Ende Sommer 2019

Modern Arab ist die älteste private Druckerei in Ägypten und zählt auch heute noch zu den größten Verlegern und Druckereien von Schulbüchern im ganzen Land. GWS Printing Systems, eine Tochtergesellschaft von manroland Goss, pflegt seit über zehn Jahren eine gute Beziehung zu diesem Kunden. Die ROTOMAN ist bereits die dritte seit 2015 von GWS gelieferte Druckmaschine.

Die Druckmaschine wurde in den letzten Wochen demontiert und befindet sich derzeit auf dem Transport nach Ägypten. Die Installation soll bis Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein. Der Abbau sowie das technische Projektmanagement erfolgte in Zusammenarbeit von manroland Goss und GWS. So konnten sich die Partnerunternehmen nicht nur als Rollenoffset-Dienstleister, sondern auch als Geschäftspartner erneut unter Beweis stellen.

Diese Druckanlage kommt nach Ägypten

Die Druckanlage ist seit 2001 im Einsatz. Die Maschine hat einen Zylinderumfang von 630 Millimetern, eine maximale Bahnbreite von 965 Millimetern und eine Druckgeschwindigkeit von 65.000 Zylinder-Umdrehungen pro Stunde. Sie ist mit vier Druckwerken ausgestattet und besitzt eine Bahn, einen Trockner sowie einen Falzapparat für die Vierfach-Produktion.

GWS ging 2018 an manroland Goss web systems

manroland Goss web systems hat GWS Printing Systems (GWS) aus den Niederlanden im letzten Jahr gekauft. Mit der Übernahme von GWS und DOVAK macht manroland Goss einen nächsten strategischen Schritt zum fortschrittlichsten Lösungsanbieter im Rollenoffsetdruck. MGWS und GWS haben bereits im Zusammenhang mit Gebrauchtmaschinen, dem Heatset-Druckmaschinenservice und der im letzten Jahr von MGWS eingeführten E-Commerce-Plattform MARKET-X eng zusammengearbeitet. Die damaligen Eigentümer Eric van Kessel und Walter Donkers blieben dem Unternehmen als verantwortliche Manager erhalten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben