MAN Truck & Bus AG/MAN Diesel & Turbo SE

MAN hat die besten Nachwuchskräfte

MAN Diesel & Turbo in Augsburg, Foto: MAN Diesel & Turbo

Die besten Nachwuchskräfte des Volkswagen Konzerns stehen fest. Insgesamt 29 Auszubildende aus 13 Ländern und acht Konzernmarken wurden für ihre besondere Leistung ausgezeichnet. Von der MAN Gruppe kommen gleich zwei beste Nachwuchskräfte und davon sogar einer aus der Region.

Sie kommen aus Brasilien, China, Deutschland oder Polen und haben ihre Ausbildung bei Audi, Škoda, MAN oder Volkswagen absolviert. Jetzt zählen sie zu den besten Auszubildenden des Volkswagen Konzerns. Insgesamt 29 Nachwuchsfachkräfte aus 13 Ländern und acht Konzernmarken wurden am 30. November für ihre herausragende Fachkompetenz in der Ausbildung ausgezeichnet. Mit Selina Stocker von MAN Truck & Bus und Alexander Baier von MAN Diesel & Turbo gehören auch zwei MAN Nachwuchskräfte zu den Besten.

MAN Truck & Bus war Gastgeber

Den "Best Apprentice Award 2012" - zu Deutsch "Bester Auszubildender" - überreichten Konzern-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Martin Winterkorn, Konzern-Personalvorstand Dr. Horst Neumann sowie der Präsident des Welt-Konzernbetriebsrats Bernd Osterloh. Die Preisverleihung erfolgte anlässlich einer Sitzung des Konzernvorstands und des Welt-Konzernbetriebsrats von Volkswagen bei MAN Truck & Bus in München.

Ein Preisträger kommt aus Augsburg

Für die MAN Gruppe ist die diesjährige Preisverleihung ein voller Erfolg. Erstmals kann MAN zwei beste Auszubildende verzeichnen. Einer der beiden Preisträger kommt sogar aus Augsburg. Selina Stocker ist Fachkraft für Lagerlogistik bei MAN Truck & Bus in München. Alexander Baier absolvierte seine Ausbildung bei der MAN Diesel & Turbo in Augsburg. Baier hatte 2008 die dreieinhalb Jahre dauernde Lehre zum Zerspanungsmechaniker gestartet. Er hatte nach drei Jahren vorzeitig ausgelernt und wurde von der MAN Diese & Turbo übernommen. Bereits die Deutsche Industrie- und Handelskammer zeichnete den 22-Jährigen im Jahr 2011 als "Bundesbesten Zerspanungsmechaniker" aus. Für ihn geht es ab September 2013 weiter, denn dann wird er in Teilzeit die Technikerschule besuchen. Auch für Selina Stocker war nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei MAN Truck & Bus nicht Schluss. Die 21-Jährige bildet sich zur Geprüften Logistikmeisterin weiter. Da kommt der Preis zur richtigen Zeit: "Die Auszeichnung ist eine tolle Motivation, nun auch in meiner Meisterausbildung, Vollgas’ zu geben."

Rahmenprogramm war Projektprogramm

Die Auswahl der besten Auszubildenden lag in der Entscheidung der jeweiligen Marken und Standorte der Volkswagen Konzerns. Neben der Abschlussnote zählen aber auch besondere Leistungen in der Ausbildung. Das Treffen der Preisträger in München rundete ein mehrtägiges Besuchsprogramm mit Workshops und Werkführung bei MAN ab. Das Rahmenproprogramm war eine Projektarbeit von Auszubildenden bei MAN Truck & Bus.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
MAN Truck & Bus AG/MAN Diesel & Turbo SE

MAN hat die besten Nachwuchskräfte

MAN Diesel & Turbo in Augsburg, Foto: MAN Diesel & Turbo

Die besten Nachwuchskräfte des Volkswagen Konzerns stehen fest. Insgesamt 29 Auszubildende aus 13 Ländern und acht Konzernmarken wurden für ihre besondere Leistung ausgezeichnet. Von der MAN Gruppe kommen gleich zwei beste Nachwuchskräfte und davon sogar einer aus der Region.

Sie kommen aus Brasilien, China, Deutschland oder Polen und haben ihre Ausbildung bei Audi, Škoda, MAN oder Volkswagen absolviert. Jetzt zählen sie zu den besten Auszubildenden des Volkswagen Konzerns. Insgesamt 29 Nachwuchsfachkräfte aus 13 Ländern und acht Konzernmarken wurden am 30. November für ihre herausragende Fachkompetenz in der Ausbildung ausgezeichnet. Mit Selina Stocker von MAN Truck & Bus und Alexander Baier von MAN Diesel & Turbo gehören auch zwei MAN Nachwuchskräfte zu den Besten.

MAN Truck & Bus war Gastgeber

Den "Best Apprentice Award 2012" - zu Deutsch "Bester Auszubildender" - überreichten Konzern-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Martin Winterkorn, Konzern-Personalvorstand Dr. Horst Neumann sowie der Präsident des Welt-Konzernbetriebsrats Bernd Osterloh. Die Preisverleihung erfolgte anlässlich einer Sitzung des Konzernvorstands und des Welt-Konzernbetriebsrats von Volkswagen bei MAN Truck & Bus in München.

Ein Preisträger kommt aus Augsburg

Für die MAN Gruppe ist die diesjährige Preisverleihung ein voller Erfolg. Erstmals kann MAN zwei beste Auszubildende verzeichnen. Einer der beiden Preisträger kommt sogar aus Augsburg. Selina Stocker ist Fachkraft für Lagerlogistik bei MAN Truck & Bus in München. Alexander Baier absolvierte seine Ausbildung bei der MAN Diesel & Turbo in Augsburg. Baier hatte 2008 die dreieinhalb Jahre dauernde Lehre zum Zerspanungsmechaniker gestartet. Er hatte nach drei Jahren vorzeitig ausgelernt und wurde von der MAN Diese & Turbo übernommen. Bereits die Deutsche Industrie- und Handelskammer zeichnete den 22-Jährigen im Jahr 2011 als "Bundesbesten Zerspanungsmechaniker" aus. Für ihn geht es ab September 2013 weiter, denn dann wird er in Teilzeit die Technikerschule besuchen. Auch für Selina Stocker war nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei MAN Truck & Bus nicht Schluss. Die 21-Jährige bildet sich zur Geprüften Logistikmeisterin weiter. Da kommt der Preis zur richtigen Zeit: "Die Auszeichnung ist eine tolle Motivation, nun auch in meiner Meisterausbildung, Vollgas’ zu geben."

Rahmenprogramm war Projektprogramm

Die Auswahl der besten Auszubildenden lag in der Entscheidung der jeweiligen Marken und Standorte der Volkswagen Konzerns. Neben der Abschlussnote zählen aber auch besondere Leistungen in der Ausbildung. Das Treffen der Preisträger in München rundete ein mehrtägiges Besuchsprogramm mit Workshops und Werkführung bei MAN ab. Das Rahmenproprogramm war eine Projektarbeit von Auszubildenden bei MAN Truck & Bus.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben