MAN Truck & Bus AG

MAN Truck & Bus verstärkt Engagement in Indien

MAN Truck & Bus übernimmt das bisherige indische Gemeinschafts-Unternehmen MAN FORCE TRUCKS Pvt. Ltd. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Joint Venture Partner, FORCE Motors Ltd. und MAN Truck & Bus AG, gestern unterzeichnet.

Die Umsetzung der Vereinbarung soll vorbehaltlich der noch erforderlichen Zustimmungen bis Ende des Jahres erfolgen. Das Joint Venture wurde im Jahr 2006 gegründet und produziert schwere MAN-Lastwagen der Baureihe CLA für den indischen Markt und für den Export in asiatische und afrikanische Länder. Nach ersten Anlauf-Schwierigkeiten wurde die Produktion schrittweise hochgefahren. Die Produkt-Palette umfasst unter anderem Chassis, Baukipper und Sattelzug-Maschinen für den Fernverkehr. Bereits 2008 hatte MAN Truck & Bus ihre Anteile an MAN FORCE TRUCKS Pvt. Ltd. von 30 auf 50 Prozent erhöht.

MAN nimmt das Geschäft mit Indien selbst in die Hand

Mit dem Kauf der Anteile von FORCE Motors Ltd. übernimmt MAN Truck & Bus die alleinige Verantwortung für die Produktion und den Vertrieb des MAN CLA innerhalb und außerhalb Indiens. MAN Truck & Bus unterstreicht durch dieses langfristig angelegte strategische Investment die hohe Bedeutung des indischen Marktes im Rahmen seiner BRIC-Strategie. „Wir haben in den vergangenen Jahren von dem Know-how unseres Partners FORCE Motors sehr profitiert, seine Kenntnisse des indischen Marktes sowie seine langjährigen Beziehungen zu lokalen Zulieferern haben uns beim Aufbau unseres Indien-Engagements geholfen. Jetzt wollen und werden wir dieses Geschäft in Eigenregie weiter ausbauen“, erklärt Dr. Georg Pachta-Reyhofen, Vorstands-Sprecher der MAN SE und der MAN Truck & Bus AG. Auch künftig werden MAN Truck & Bus und FORCE Motors dabei kooperieren. So wird FORCE Motors Komponenten und Teile für die Produktion des MAN CLA liefern.

Weitere Informationen unter www.man.eu

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
MAN Truck & Bus AG

MAN Truck & Bus verstärkt Engagement in Indien

MAN Truck & Bus übernimmt das bisherige indische Gemeinschafts-Unternehmen MAN FORCE TRUCKS Pvt. Ltd. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Joint Venture Partner, FORCE Motors Ltd. und MAN Truck & Bus AG, gestern unterzeichnet.

Die Umsetzung der Vereinbarung soll vorbehaltlich der noch erforderlichen Zustimmungen bis Ende des Jahres erfolgen. Das Joint Venture wurde im Jahr 2006 gegründet und produziert schwere MAN-Lastwagen der Baureihe CLA für den indischen Markt und für den Export in asiatische und afrikanische Länder. Nach ersten Anlauf-Schwierigkeiten wurde die Produktion schrittweise hochgefahren. Die Produkt-Palette umfasst unter anderem Chassis, Baukipper und Sattelzug-Maschinen für den Fernverkehr. Bereits 2008 hatte MAN Truck & Bus ihre Anteile an MAN FORCE TRUCKS Pvt. Ltd. von 30 auf 50 Prozent erhöht.

MAN nimmt das Geschäft mit Indien selbst in die Hand

Mit dem Kauf der Anteile von FORCE Motors Ltd. übernimmt MAN Truck & Bus die alleinige Verantwortung für die Produktion und den Vertrieb des MAN CLA innerhalb und außerhalb Indiens. MAN Truck & Bus unterstreicht durch dieses langfristig angelegte strategische Investment die hohe Bedeutung des indischen Marktes im Rahmen seiner BRIC-Strategie. „Wir haben in den vergangenen Jahren von dem Know-how unseres Partners FORCE Motors sehr profitiert, seine Kenntnisse des indischen Marktes sowie seine langjährigen Beziehungen zu lokalen Zulieferern haben uns beim Aufbau unseres Indien-Engagements geholfen. Jetzt wollen und werden wir dieses Geschäft in Eigenregie weiter ausbauen“, erklärt Dr. Georg Pachta-Reyhofen, Vorstands-Sprecher der MAN SE und der MAN Truck & Bus AG. Auch künftig werden MAN Truck & Bus und FORCE Motors dabei kooperieren. So wird FORCE Motors Komponenten und Teile für die Produktion des MAN CLA liefern.

Weitere Informationen unter www.man.eu

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben