B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Lions Club Augsburg wählt neue Präsidentin
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Lions Club Augsburg-Elias Holl

Lions Club Augsburg wählt neue Präsidentin

 Die neue Präsidentin des Lions Club Augsburg-Elias Holl Renate Baumiller-Guggenberger. Foto: Lions Club Augsburg-Elias Holl

Der Lions Club Augsburg-Elias Holl hat seit kurzem eine neue Präsidentin. Die Kulturmanagerin und freie Journalistin Renate Baumiller-Guggenberger ist das neue Oberhaupt des Vereins. Das neue Lions-Jahr steht unter dem Motto „Philosophisch & Pragmatisch – Nachdenken, Vordenken, Miterleben!“

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Neue Präsidentin des Lions Club Augsburg-Elias Holl ist Renate Baumiller-Guggenberger. Die Kulturmanagerin und freie Journalistin ist seit 2009 Mitglied des Vereins. Sie möchte neben zahlreichen weiteren sozialen Projekten vorwiegend die UkraineKinderHilfe Augsburg e.V.  finanziell fördern.

Patentanwalt Dr. Gehrsitz überreichte die Präsidentschaftsnadel

Kürzlich konnte der Lions Club Augsburg-Elias Holl eine neue Präsidentin bekannt gegeben werden. Beim letzten Augsburger Lions Club Dining Out im „anna:restaurant“ wurde die Präsidentschaftsnadel verliehen. Patentanwalt Dr. Stefan Gehrsitz freute sich, der neuen Präsidentin Renate Baumiller-Guggenberger die Nadel übergeben zu können. Sie arbeitet als Kulturmanagerin und freie Journalistin. Seit 2009 ist sie im Lions Club Augsburg-Elias Holl aktiv. Aktuell zählt der Verein rund 40 Mitglieder.

Besonders die UkraineKinderHilfe Augsburg soll unterstützt werden

Das Jahresprogramm hat Baumiller-Guggenberger unter dem Motto „Philosophisch & Pragmatisch – Nachdenken, Vordenken, Miterleben!“ konzipiert. In das aktuelle Jahr fällt unter anderem das große LIONS Europa-Forum in Augsburg. Ein weiterer Höhepunkt wird das „Philosophische Dinner“ zum Thema Glück mit dem renommierten Theologen und Philosophen Dr. Christoph Quarch. Das Dinner wird am 20. Januar 2016 stattfinden. Unter der neuen Präsidentin wird neben zahlreichen weiteren sozialen Projekten vorwiegend die neu gegründete UkraineKinderHilfe Augsburg e.V. unterstützt. 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Rund 40 Mitglieder aus verschiedensten Berufsgruppen sind in dem Verein aktiv

Der Lions Club Augsburg-Elias Holl wurde vor 15 Jahren gegründet. Aktuell besteht er aus rund 40 Mitgliedern unterschiedlichster Berufsgruppen. Zu diesen gehören unter anderem Vertreter aus der Wirtschaft, Politik und Kultur. Besonders unterstützt werden Jugendarbeit und Projekte, die einer guten Sache dienen. Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche lokale Projekte, wie das Projekt „Tante Emma“, unterstützt. Außerdem wurden auch weiterhin internationale Projekte gefördert. So auch das Schulprojekt Pelena in Kenia, das der Verein bereits seit vielen Jahren begleitet. Die Mitglieder organisierten auch Einzelaktionen wie den weihnachtlichen Wunschbaum für Kinder oder auch Lesungen in Altenheimen.

Artikel zum gleichen Thema