B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
LEW TelNet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
LEW TelNet

LEW TelNet

Zum 1. Juli hat Johannes Steppberger die Leitung von LEW TelNet, einem der führenden Anbieter für Datenkommunikation in der Region übernommen.

Stepperger, bisher Leiter des Bereichs Regulierungsmanagement der LEW Verteilnetz GmbH, übernimmt damit die Verantwortung bei dem in Neusäß bei Augsburg ansässigen Unternehmen von Clemens Hecker, Leiter Controlling bei der Lechwerke AG.

Neue Herausforderungen

Er hatte in Personalunion seit Jahresanfang als Nachfolger von Erna-Maria Trixl interimsmäßig den Datenspezialisten geleitet. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben bei diesem hervorragend aufgestellten Unternehmen. LEW TelNet hat sich in einem hoch dynamischen Marktumfeld als anerkannter Spezialist für IT-Vernetzungslösungen und Rechenzentrumsbetrieb in der gesamten Region Bayerisch- Schwaben als Partner von Unternehmen und Kommunen etabliert. Das ist ein Verdienst des gesamten Mitarbeiterteams und meiner Vorgängerin Erna-Maria Trixl. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch Clemens Hecker. Mit ihm ist es gelungen, den Erfolgskurs von LEW TelNet in den ersten sechs Monaten dieses Jahres nahtlos fortzusetzen“, sagte Stepperger.

Innovative Dienste

„Gemeinsam mit dem tollen Team bei LEW TelNet werden wir unseren Kunden auch in Zukunft innovative Dienste und Services auf höchstem Qualitätsniveau mit festen Ansprechpartnern und Verfügbarkeit vor Ort bieten.“ LEW TelNet setzt derzeit außerdem mehr als 40 kommunale Breitbandprojekte in der Region um.

Wirtschaftskraft in der Region stärken

„Wir bringen über 35.000 Haushalte sowie Betriebe und Unternehmen mit höchsten Bandbreiten ins Internet. Das stärkt die Wirtschaftskraft der Region, bildet die Basis für Glasfaserausbau bis ins Haus und damit in der Perspektive auch für das intelligente Stromnetz der Zukunft“, so Stepperger.

Seit 18 Jahren bei der LEW

Der studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Stepperger ist seit mehr als 18 Jahren in der Lechwerke- Gruppe tätig. Seit 2007 leitete er den Bereich Regulierungsmanagement der LEW Verteilnetz GmbH und übernahm dort seit 2008 zusätzlich die Aufgabe des stellvertretenden Leiters für kaufmännische Angelegenheiten. LEW TelNet ist mit einem eigenen Nachrichtennetz in Bayerisch-Schwaben und angrenzenden Gebieten sowie einem breiten Dienstleistungsportfolio einer der führenden Anbieter für Datenkommunikation in der Region.

Breitband-Internet

Das Tochterunternehmen der Lechwerke AG beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. LEW TelNet bietet Unternehmenskunden neben Breitband-Internet-Zugängen Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit, Rechenzentrum, Standortvernetzung, Netzwerk, Telefonie und mobiles Arbeiten. Kommunen bietet LEW TelNet Konzepte zum nachhaltigen Breitbandausbau.

www.lewtelnet.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema